Seite 1 von 1

Käseauflauf

BeitragVerfasst: 22.03.2016 14:00
von Tulpen ideell
Jedes Mal stellt sich mir die Frage, ob Weich- oder Hartweizengrieß...für endgültige Erfahrung fehlt die Grießkonstante. ; ')

Also was nehme ich für einen Käseauflauf: hart oder weich?

Re: Käseauflauf

BeitragVerfasst: 22.03.2016 20:36
von tantalus
Ich tät Hartweizengrieß nehmen.
Klebrig und matschig wird der Käse auch so von ganz alleine genug. Mit dem Hartweizengrieß kriegt das Ganze ein bissl Konsistenz... :leck:

Weichweizengrieß ist eigentlich eher was für Suppen, Pudding, Babypamps und so Zeugs. Von der Sache her gingen aber beide...

Re: Käseauflauf

BeitragVerfasst: 23.03.2016 13:32
von sumaru
Hartweizengrieß.

Re: Käseauflauf

BeitragVerfasst: 23.03.2016 20:28
von tantalus
Boah, sumaru ist ja mal wieder ganz schön geschwätzig. Voll so laber, laber, laber... Bild

Re: Käseauflauf

BeitragVerfasst: 24.03.2016 11:39
von sumaru
Keine Zeit für lange Texte :oops:

Re: Käseauflauf

BeitragVerfasst: 25.03.2016 16:09
von Apocrita
Ich wusste nicht einmal, :sack: dass es Weichweizengrieß gibt.

Re: Käseauflauf

BeitragVerfasst: 29.03.2016 10:02
von Anisi
Aber Apricota - der gute Kindergrieß von Pomps ist doch Weichweizengrieß. Schmeckt köstlich in meinem Käsekuchen - weißt Du doch ;-)

Re: Käseauflauf

BeitragVerfasst: 04.04.2016 10:45
von Tulpen ideell
Hm...Dankeschön!

Ich hatte den Käseauflauf bereits einige Tagevorher zubereitet und weil er kein Highlight meiner Kochkünste darstellte, wollte ich mich einmal bei Euch vergewissern, ob meine Entscheidung für den Weichweizengrieß einfach falsch war oder ob es generell kein tolles Gericht ist.
Irgendwie scheint es eine Mischung aus beidem zu sein, solidarisch, wie ich mit mir bin! ; ')
Ich denke, selbst der Hartweizengrieß hätte das Genußerlebnis nicht zum Hochgenuß geführt.
Ich weiß schon, warum es keine Grießkonstante in meinem Leben gibt...wobei ich ja EXTREM neugierig auf anisis Käsekuchen bin- ich höre stets nur Lobhudeleien!
Und mein ältester Sohn schwärmt noch immerhin der Gyrospizza- gerade heute beim Telefonat mit meiner Mutter kamen wir wieder drauf zu sprechen; der Hinweis, dies sei ein Rezept von anisi, ließ meine Mutter erstmal in der Schwebe, als dann das Schlüsselwort "KF" fiel, wußte sie Bescheid..."anisi, auch keine Freundin von Dir...ihr tauscht Rezepte aus?!"
Tja,das bietet KF! : 'D
Und zu sumaru: ich hätte ihre verkappte Einsilbigkeit besonders unterhaltsam gefunden, wenn sie wenigstens "Weichweizengrieß", noch besser "weich" aufgetischt hätte. ; ') Für ein wenig Verwirrung mit minimalstem Einsatz zu sorgen, das hätte mir gefallen...
Und zu apocrita: kann es sein, daß ich diese Frage schonmal gestellt habe, nur ohne Käseauflauf?
Ich meine, genau diese Antwort von Dir einst erhalten zu haben- ham ein déjà-vu!!!
Tantalus...hast Du schonmal einen Käseauflauf probiert...und vor allem, war er lecker? : ')

Re: Käseauflauf

BeitragVerfasst: 04.04.2016 18:19
von tantalus
Käseauflauf nicht - ist nicht so meins. Aber Käsekuchen - ohne Grieß. Rezept steht ja hier im KF-Kochbuch, ich tu allerdings noch ein halbes Pfund Rosinen dazu und statt der Käsekuchenhilfe ( :denk: wassn das nu wieder???) ein Päckel Puddingpulver... :leck: :leck: :leck:

Re: Käseauflauf

BeitragVerfasst: 07.04.2016 08:30
von Tulpen ideell
Eine sehr schöne Antwort, tantalus....Du wirbst ganz unauffällig für das KF- Kochbuch, perfekt! ; ')

So generell finde ich Käsekuchen ja langweilig; Käsekuchen scheint des Volkes Kuchen Nr1 zu sein. No Risk,no fun!!! : ')