Seite 1 von 1

Spaghetti aglio olio

BeitragVerfasst: 21.01.2016 23:03
von der-gelbe-hund2.0
Heute war mal wieder Schnell-Abendessen direkt am Herd angesagt.

Also geschnittene, frische Chili-Schoten und dünn geschnittener Knoblauch mit Massen von Olivenöl in die Pfanne (und mein Geheimrezept: Wenn fertig geröstet, dann noch ein dicker Klumpen altmodische Butter rein) und Spaghettini (passen m.E. besser als die dickeren Spaghetti)

Jetzt allerdings die Gretchenfrage, die mir 50% aller Sp-a-o in unserem Hause verleiden:

Den Knoblauch richtig fest und dunkel-goldbraun anrösten, so dass dieser Geschmack entsteht, den man bei allen anderen Gerichten an denen Knoblauch beteiligt ist, tunlichst vermeiden möchte (mein Favorit) oder so sanft andünsten, so dass nur der reine Knoblauch-Geschmack übrig bleibt (Hunds Holde, mir zu lasch)

Wie macht ihr den Klassiker?

Re: Spaghetti aglio olio

BeitragVerfasst: 22.01.2016 00:10
von edan
der-gelbe-hund2.0 hat geschrieben:Den Knoblauch richtig fest und dunkel-goldbraun anrösten,

Genau so :gut:
Frische Chili-Schoten allerdings sehr sparsam.
Rothaarige sind da nämlich besonders empfindlich ;-)

Ich liebe es auch, mehrere Knoblauchzwiebeln einmal quer durchschneiden,
auf ein Blech o.ä. in Olivenöl auf die Schnittflächen legen,
noch etwas Olivenöl oben drüber,
und dann für 20 bis 30 Minuten in den Ofen schieben.
Brot, Olivenöl zum stippen, Salz....köstlich.

Re: Spaghetti aglio olio

BeitragVerfasst: 22.01.2016 00:55
von Bikefish
Man kann den Knoblauch auch in der Schale rösten, die Schale stört dann halt etwas beim Essen.
Ich nehme auch den Gasbrenner, wenn mir danach ist. Geht schneller.

Re: Spaghetti aglio olio

BeitragVerfasst: 22.01.2016 07:23
von tantalus
Ich weiß gar nicht mehr, wann ich das letzte Mal Knoblauch gegessen habe. Ist nicht so meins.
Aber wennschon, dennschon - also anrösten... :cook:

Re: Spaghetti aglio olio

BeitragVerfasst: 22.01.2016 10:10
von sumaru
Also ich finde, dass Knoblauch bitter wird, wenn man ihn zu lange "röstet", es riecht dann auch irgendwie gar nicht mehr so lecker. Ich bevorzuge die sanft andünsten-Methode. Aber viel Olivenöl und frischer Chili kommen auch bei uns rein. Butter lasse ich weg. Dafür eine ordentliche Portion Pfeffer und lecker Parmesan dazu.
Am besten mit frisch selbstgemachten Nudeln :zwinker: