Seite 1 von 1

Rat zu Teppichkehrmaschine gefragt

BeitragVerfasst: 16.07.2016 11:16
von edan
Ich möchte mir eine Teppichkehrmaschine kaufen. Nun stellt sich die Frage:
einfach so eine :Bild
oder so eine mit extra Außenröllchen:Bild
Bringen diese Außenröllchen etwas oder sind sie eher Chi-chi und stören sogar?
Im Prinzip habe ich einen super Staubsauger,
aber im Moment gesundheitliche Probleme ihn zu "wuchten" :(
Kennt sich jemand aus und kann mir raten?

Re: Rat zu Teppichkehrmaschine gefragt

BeitragVerfasst: 16.07.2016 13:19
von tantalus
Die Außenrollen sind gut, wenn Du an der Fußleiste oder am Schrank entlang kehren willst: Der rote läßt da immer ein paar Zentimeter (von der Bürste bis zum Gehäuse) einfach weg und dreckig. Ob das wirklich so funktioniert wie gedacht, käme auf einen Versuch an - die Idee an sich ist aber jedenfalls nicht verkehrt. :gut:
Allerdings sind diese Teile per se eher was für den "kleinen Dreck zwischendurch": Mal eben schnell die Krümel unterm Eßtisch oder rings ums Katzenklo wegmachen geht erstaunlich gut - wenn man den passenden Boden hat. Als Ersatz für einen richtigen Staubsauger taugen die Dinger aber nicht. :no:

Und: Was willst Du damit saubermachen?
- Dünner, relativ glatter Teppich (Nadelfilz) geht recht gut.
- Parkett, Laminat, PVC-Belag geht.
- Fliesen geht gar nicht (zu glatt, das rutscht nur rum und schiebt den Dreck vor sich her).
- Dicker, hochfloriger Teppich geht - aber geht ziemlich schwer. Wenn Du den Staubsauger schon nicht wuchten kannst, wirst Du damit sicher auch nicht glücklich. :nee:

Vielleicht wäre sowas: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** eine bessere Alternative? :denk:
Oder - fast ideal - die Putzfrau von der Krankenkasse bezahlen lassen... :gut:

Re: Rat zu Teppichkehrmaschine gefragt

BeitragVerfasst: 16.07.2016 16:04
von Querkopf
Ich hab neben dem Staubsauger sowas: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** Absolut super.

Re: Rat zu Teppichkehrmaschine gefragt

BeitragVerfasst: 16.07.2016 16:14
von tantalus
Einfach selber putzen lassen - auch eine Idee... :gut:

(Auf der richtigen Seite sieht das irgendwie besser aus als auf der mobilen...)

Re: Rat zu Teppichkehrmaschine gefragt

BeitragVerfasst: 17.07.2016 10:57
von edan
Hmm, jetzt ist die Qual der Wahl noch größer geworden. :star:
Was es alles so gibt. :denk: Alles ist irgendwie überzeugend.
Aber da es nur für eine gewisse Zeit, und für den "kleinen Dreck zwischendurch"
sein soll, werde ich wohl bei dem, im erstem Bild abgebildetem rotem "Teppichdackel" bleiben.

Re: Rat zu Teppichkehrmaschine gefragt

BeitragVerfasst: 18.07.2016 05:02
von tantalus
Ich hätte ja die Putzfrau präferiert. Aber... :unknown:

Re: Rat zu Teppichkehrmaschine gefragt

BeitragVerfasst: 18.07.2016 08:30
von Querkopf
edan hat geschrieben:Aber da es nur für eine gewisse Zeit, und für den "kleinen Dreck zwischendurch"
sein soll,


Der kleine Dreck zwischendurch ist auch nach der kurzen Zeit da..... Ich erinnere mich noch mit Grausen an die Zeit , als so ein von dir gewünschtes Ding zu Hause stand. Ich würde fast wetten, das das kaum einer angefasst hat, weil es unständlich und doof war.... :zwinker:
Die Zerit ist reif für Staubsauger-Roboter.... Der macht auch den Tisch sauber, weil er nicht runterfallen kann. Da macht Zuschauen Spaß..... :ja:

Re: Rat zu Teppichkehrmaschine gefragt

BeitragVerfasst: 18.07.2016 09:17
von edan
Querkopf hat geschrieben:Der kleine Dreck zwischendurch ist auch nach der kurzen Zeit da....

Ja ich weiß, aber da hat mein Staubsauger immer gereicht.
Und der wird es auch bald wieder tun. :ja:
Darum meine Überlegung eine preiswerte Zwischenlösung zu finden.

Querkopf hat geschrieben:Der macht auch den Tisch sauber, weil er nicht runterfallen kann. Da macht Zuschauen Spaß..... :ja:

Ich glaube dein Staubsauger-Roboter ist ein super Männerspielzeug :zwinker:

Re: Rat zu Teppichkehrmaschine gefragt

BeitragVerfasst: 18.07.2016 14:06
von Sucher
Aus Erfahrung rate ich Dir, das Geld lieber in einen leichteren Sauger zu investieren. Meine Eltern hatten mal so einen Teppichdackel und der war furchtbar: Ständig haben die Rollen blockiert, weil sich Haare drin festgewickelt hatten, dann brauchte man enorm viel Kraft, um das Gerät zu bewegen und hat aufgrund des unvermeidbaren Schwungs derbe Dellen in die Fußleisten gekloppt,...

Vielleicht ist sowas eine gute Alternative? Wiegt angeblich nur 1,5 kg (kann aber nicht sagen, ob der was taugt/saugt).

Re: Rat zu Teppichkehrmaschine gefragt

BeitragVerfasst: 18.07.2016 15:15
von edan
Sucher hat geschrieben:lieber in einen leichteren Sauger zu investieren.


Ich habe einen guten leichten Sauger,
und werde in ca 2 Monaten wieder damit umgehen können. :ja:
Noch einen Sauger, ach ne, dann lieber Handfeger und Müllschippe für die Zeit.
Oder nicht so genau hinsehen. :zwinker:

Re: Rat zu Teppichkehrmaschine gefragt

BeitragVerfasst: 18.07.2016 16:03
von tantalus
edan hat geschrieben:Oder nicht so genau hinsehen. :zwinker:

:gut: :gut: :gut: :ja: