Das Fest der Liebe

Antwort erstellen

Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
Bestätigungscode
Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
BBCode Box :: Hilfeseite BBCode Box   Entferne ausgewählten Text Kopiere ausgewählten Text Füge kopierten Text ein Entferne BBCode des ausgewählten Textes Aufzählungszeichen Sortierte Liste Listen Zeichen FAMEY SHAMEY Trennlinie Text in bold Text in italics Text underlined Text strikethrough Sets the text as superscripts Sets the text as subscripts Text mit Farbverlauf Text justified Text left aligned Text aligned to the center Text rechts ausgerichtet Text preformatted Creates a normal indent Text von links nach rechts zu lesen Text von rechts nach links zu lesen Lauftext nach links Code Zitat Spoilertext Tabelle einfügen Hyperlink Bild einfügen Vorschaubild einfügen Suchwort eingeben Web Video einfügen

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind ausgeschaltet
Die letzten Beiträge des Themas
   

Wenn du eine Datei oder mehrere Dateien anhängen möchtest, gib die Details unten ein.

Ansicht erweiternDie letzten Beiträge des Themas: Das Fest der Liebe

Das Fest der Liebe

Beitrag von tantalus » 22.12.2017 17:58

...steht vor der Tür und zum Beweis, daß das blöde Klischee, ausgerechnet zu diesem schönen traditionellen Anlaß gäbe es den meisten Streit und die wenigste Liebe in der Familie, nicht bloß ein blödes Klischee bleiben kann, beglückt uns die Bunte Regierung (ja, genau die, die sich seit einem Viertelahr nicht auf die Verteilung ihrer Dienstwagen einigen können) pünktlich mit einer großzügig steuerfinanzierten "Studie": *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Der Inhalt: Frauen sind so strunzdämlich, daß sie sich nicht mal alleine ein paar billige Wegwerf-Rasierer kaufen können!
DAS GIBT MECKER!!! Bild Bild Bild
Und wer jetzt unter dem Weihnachtsbaum zugibt, daß er das schon immer geahnt hat und daß es dafür bis in die 70er extra Gesetze gab...

Lassen wir das. Ist auch bloß so ein blödes Klischee. :abwink:
Selbstverständlich ist das alles die Wahrheit, nichts als die reine Wahrheit!
Daß es mittlerweile 3856 verschiedene "Geschlechter" gibt - geschenkt. Shopping-Tussen sind diskriminiert. Als EINZIGE!!! :hitler: So! Feddich!
Gut - wenn die Verfasser_/*卐€Innen*X ein simples BWL-Studium absolviert hätten, wären sie heute fleißige (und unterbezahlte) Taxifahrer und würden am Heiligen Abend das Geschäft des Jahres machen und diese wertvolle Studie hätte es nie gegeben. Haben sie aber nicht. Es sind Quotenfrauen. Die haben NICHTS studiert. Gar nichts. Und selbst das haben sie nicht kapiert. Mit de facto unbegrenztem Budget. :gut:

Mir selber wär das ja viel zu peinlich gewesen, sowas öffentlich zu verkaufen - das ficht aber die Qualitätsjornaille nicht an. Unter uns: Leider enthält die Studie ein paar (ganz kleine, völlig zu vernachlässigende) Ungenauigkeiten: Eine gestandene Gender-Professorix hätte sicherlich bessere Beispiele gefunden, um den Pöbel zum Fest gegeneinander aufzuhetzen. Statt lächerlichen Pfennigartikeln hätte sie sich eher den pompöösen Diamantring unter den Baum legen lassen - der ist ja nun selbst für den Blödesten erkennbar viel teurer als der Sechserpack Socken für den pösen pösen alten weißen Mann. Hat sie aber nicht gewußt. Weil sie ... auch schon wieder so ein blödes Klischee...

Kurz zusammengefaßt: Die nonexistente Bunte Regierung hat sich mal wieder grandios selber ins Knie gefickt. Oder?
Aber falls Du trotzdem in die "Fest der Liebe Shopping-Falle" geraten solltest - hier: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** gibt's noch ein paar schlagende Argumentationshilfen.
FROHES FEST!!! Und schreib mal wieder! :nikolaus:

Nach oben