ENDLICH!

Antwort erstellen

Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
Bestätigungscode
Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
BBCode Box :: Hilfeseite BBCode Box   Entferne ausgewählten Text Kopiere ausgewählten Text Füge kopierten Text ein Entferne BBCode des ausgewählten Textes Aufzählungszeichen Sortierte Liste Listen Zeichen FAMEY SHAMEY Trennlinie Text in bold Text in italics Text underlined Text strikethrough Sets the text as superscripts Sets the text as subscripts Text mit Farbverlauf Text justified Text left aligned Text aligned to the center Text rechts ausgerichtet Text preformatted Creates a normal indent Text von links nach rechts zu lesen Text von rechts nach links zu lesen Lauftext nach links Code Zitat Spoilertext Tabelle einfügen Hyperlink Bild einfügen Vorschaubild einfügen Suchwort eingeben Web Video einfügen

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind ausgeschaltet
Die letzten Beiträge des Themas
   

Wenn du eine Datei oder mehrere Dateien anhängen möchtest, gib die Details unten ein.

Ansicht erweiternDie letzten Beiträge des Themas: ENDLICH!

ENDLICH!

Beitrag von tantalus » 28.11.2017 18:39

Man hatte sich ja schon fast dran gewöhnt - jeden Tag kommen irgendwo in diesem Land geschätzte (offizielle Statistiken sind leider kaum zu finden) 10 - 15 Menschen durch Messer zu Schaden. Einfach so. Haushalts- und Küchenunfälle nicht mitgezählt. Kann man auch mal aufs Jahr hochrechnen, dann sind es tausende. Viele Opfer können nur noch durch Notoperationen gerettet werden, einige andere gar nicht mehr. :cry:
Hat bisher irgendwie keine Sau interessiert. "Wir lassen uns unsere Art zu leben nicht nehmen", "verwirrter Einzeltäter", "psychisch labil", "nur regionale Bedeutung", "eine Armlänge Abstand halten", "kulturelle Lernprozesse" - alles nicht erwähnenswert, alles halb so wild, drauf geschissen... :abwink:

Ich weiß nicht, warum, was heute anders ist - aber ich finde es ausgesprochen gut, daß solche "Rangelei" plötzlich nicht mehr runtergespielt, sondern endlich als das gesehen, als das benannt wird, was es tatsächlich ist: Als Attentat, als (versuchter) Mord!
Die Qualitätsjournaille überschlägt sich, obwohl das Opfer diesmal quasi unverletzt geblieben ist, Sondersendungen, Pressekonferenzen allerorten, selbst ein niegelnagelneuer Wikipedia-Eintrag für das Opfer wurde extra angelegt (na ja - das wär mir persönlich dann doch schon wieder fast zu viel des Guten) - sogar der Hosenanzug höchstselbst gibt sich "entsetzt"!!!

Können wir endlich wieder Hoffnung schöpfen?
Wird man endlich wieder anfangen, gegen die völlig ausgeuferte Kriminalität vorzugehen?
Schaffen wir das??? :denk:

Nach oben