Griechenland und der Euro

Antwort erstellen

Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
Bestätigungscode
Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
BBCode Box :: Hilfeseite BBCode Box   Entferne ausgewählten Text Kopiere ausgewählten Text Füge kopierten Text ein Entferne BBCode des ausgewählten Textes Aufzählungszeichen Sortierte Liste Listen Zeichen FAMEY SHAMEY Trennlinie Text in bold Text in italics Text underlined Text strikethrough Sets the text as superscripts Sets the text as subscripts Text mit Farbverlauf Text justified Text left aligned Text aligned to the center Text rechts ausgerichtet Text preformatted Creates a normal indent Text von links nach rechts zu lesen Text von rechts nach links zu lesen Lauftext nach links Code Zitat Spoilertext Tabelle einfügen Hyperlink Bild einfügen Vorschaubild einfügen Suchwort eingeben Web Video einfügen

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind ausgeschaltet
Die letzten Beiträge des Themas
   

Wenn du eine Datei oder mehrere Dateien anhängen möchtest, gib die Details unten ein.

Ansicht erweiternDie letzten Beiträge des Themas: Griechenland und der Euro

Re: Griechenland und der Euro

Beitrag von Sophie15 » 12.06.2017 09:49

Griechenland fliegt nicht raus, weil die EU eine Gemeinschaft ist. Der sinn dahinter war ja das die Länder sich gegenseitig unterstützen sollten, wenn jetzt Griechenland rausfliegt würde der Gedanke und Idee von Europa eben zusammenbrechen. :denk:

Re: Griechenland und der Euro

Beitrag von modul » 08.02.2015 02:42

Griechenland ist aber nicht Lettland, da gibt es schon einen Unterschied 8-)

Re: Griechenland und der Euro

Beitrag von der-gelbe-hund2.0 » 07.02.2015 23:27

Griechenland ist ein aufgeblähter Scheinriese.

Der Euro-Raum hat 311 Mio Einwohner, GR 11 ...
Falls es jemanden interessiert: 2015 ist Lettland mit 3 Mio Einwohnern dazugekommen. Ein kleines, fleißiges Land, ohne wichtigtuerische Weltmacht-EU-Allüren.

Sollte GR sich entschließen auszutreten (unwahrscheinlich) wird nach einem turbulenten Jahr ... gar nichts passieren. Vielleicht würden sich PL und CZ entschließen dem EUR beizutreten, da würde ich zehn Griechenländer eintauschen.

Aber Gott behüte uns vor der überbewerteten und keinem logischen Maßstab folgenden DM, das wäre unser wirtschaftlicher Untergang.

d-g-h2.0

Edit: Sorry, das war ja gar nicht die Frage. Wenn GR rausflöge: Keine Ahnung, kommt darauf an, was die Welt lieber sähe:
Ein instabiler Faktor ist raus: Aufwertung.
Der erste Stein einer Domino-Kette fällt: Abwertung.
Sicher aber ist: GR wird auf absehbare Zeit drinbleiben und die dazugehörigen Maßnahmen bedeuten: Abwertung. Lege 20% in Fremdwährung an, wenn das die Frage ist.

Re: Griechenland und der Euro

Beitrag von belafarin » 06.02.2015 17:10

Ich persönlich plädiere schon lange dafür, dass wir wieder die alte, harte D-Merkel einführen...! ;)) ;)) ;))

Re: Griechenland und der Euro

Beitrag von tantalus » 06.02.2015 14:53

Wenn Griechenland rausfliegt, gibt es über kurz oder lang keinen Euro mehr.
Aber die fliegen nicht raus - sonst würden der Reihe nach irgendwann alle rausfliegen. Den meisten geht es ja nicht wirklich viel anders als den Griechen.
:no:

Der Tsipras kann sich jetzt noch ein paar Wochen austoben und spätestens im Frühling wird er dann wieder auf Linie gebracht. Und dann geht alles weiter wie gehabt...
:ja:

Griechenland und der Euro

Beitrag von klausfrage2 » 06.02.2015 13:04

Wenn Griechenland aus der Eurozone rausfliegt (oder raus muss) - bewirkt das dann eine Abwertung oder eine Aufwertung des Euro?

Nach oben

cron