Rentner und Gesellschaft

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 317

Rentner und Gesellschaft

Beitrag#1von Floz » 07.09.2015 09:57

Habe ich nur den Eindruck, dass die Generation der jetzt 60-70-Jährigen im Großen und Ganzen vor allem Interesse an ihrem eigenen Wohlergehen hat und sich einen Dreck um die Zukunft schert? (Im Großen und Ganzen, wohlgemerkt - es gibt da natürlich auch einige, die man als "Kümmerer" bezeichnen kann und die sich Gedanken machen und anpacken.) Ich habe den Eindruck, weil mir viele aus dieser Generation erklären, dass sie sich die Kreuzfahrt/die Urlaube/das Zweitauto und die Rente etc. schließlich ihr ganzes Leben lang verdient hätten, und es scheint mir, als wollten sie diese Sachen jetzt auch auf Teufel komm raus nutzen. Einerseits sei es ihnen ja gegönnt, aber gleichzeitig sehe ich ein erschreckendes Desinteresse an der Zukunft der Gesellschaft, des Landes und der Welt nach dem Motto "Nach mir die Sintflut". Und das auch bei Personen, die Enkel haben. Dabei hätten diese Leute ja danke Rente viel Zeit, um sich irgendwo einzubringen.
Habe ich da nur Kontakt zu den falschen Leuten aus dieser Generation oder wie sind eure Erfahrungen da? (Und wieso muss ich mir immer eine Überschrift ausdenken...)
Benutzeravatar
Floz
||
 
Beiträge: 113
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 84.214,41 KF Mark
Wohnort: Am Flusse zwar, aber dennoch in geistiger Enge
Danke gegeben: 18
Danke bekommen: 12x in 9 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Rentner und Gesellschaft

Beitrag#2von Querkopf » 07.09.2015 10:35

Wenn sie schlau sind, verballern sie ihr ganzen Ersparnisse für Urlaub und Kreuzfahrten. Was sollen sie deiner Meinung nach tun? Das Geld mit ins Grab nehmen oder warten , das es durch die völlig Amok laufende Politik nichts mehr wert ist? Wenn sie 40 Jahre gearbeitet haben und Steuern gezahlt haben, sollte man ihnen ihr Erspartes nicht neiden. Die Rentner, die ich kenne bringen sich übrigens nebenbei ehrenamtlich bei der Tafel, bei der Seemanns-Mission und in Vereinen ein.
Benutzeravatar
Querkopf
||
 
Beiträge: 1130
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 213.977,05 KF Mark
Bank: 1.130.704,22 KF Mark
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 59x in 55 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Rentner und Gesellschaft

Beitrag#3von tantalus » 07.09.2015 17:56

Ja, Deutschland geht es gut wie nie. Die Generation davor konnte ihre Rente noch auf der eigenen Finca auf Malle verbraten, die jetzige leistet sich noch mal 'ne kleine Kreuzfahrt, die nächte = WIR werden vielleicht (?) noch die Miete bezahlen können. Also die Besserverdiener wenigstens. Für alle hat's ja nie gereicht...
Sei es ihnen gegönnt. Sie haben es sich verdient. Und sie werden voraussichtlich die Letzten sein, die noch bissl was von ihrer Lebensleistung haben dürfen... :(

Davon abgesehen: Ich kenne sowieso schon lange keinen mehr, der noch groß was "für die Gesellschaft" macht. Ganz egal, welches Alter. Das ist höchstens noch was für schwülstige Sonntagsreden für Politiker - dem Normalsterblichen hat man dieses Gen schon längst erfolgreich rausgezüchtet. Unwiederbringlich. Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst, denn jeder ist sich selbst der Nächste... :sorry:
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 3230
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 0,00 KF Mark
Bank: 3.972.969,61 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 192
Danke bekommen: 219x in 207 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Rentner und Gesellschaft

Beitrag#4von tantalus » 07.09.2015 18:32

:blumen: Das ist hier übrigens die 500. Frage auf KF 2.0!!! :blumen:

Lange genug hat's ja gedauert, Floz hat sich also eine kleine Prämie verdient.
Allen andren DANKE für's mitmachen! Auf geht's zu 1000... :gut:
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 3230
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 0,00 KF Mark
Bank: 3.972.969,61 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 192
Danke bekommen: 219x in 207 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Rentner und Gesellschaft

Beitrag#5von Snugbug » 07.09.2015 19:02

tantalus hat geschrieben:...Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst, denn jeder ist sich selbst der Nächste... :sorry:


Oder wie ich das immer gerne ausdrücke:
Wenn Jeder nur an sich denkt, ist auch an Jeden gedacht! :ja:
Benutzeravatar
Snugbug
||
 
Beiträge: 325
Registriert: 05.2015
Barvermögen: 243.610,84 KF Mark
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 35x in 33 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Rentner und Gesellschaft

Beitrag#6von Querkopf » 07.09.2015 20:34

Ich möchte dir widersprechen tantalus. Es gibt sogar sehr viele, die was für die Gesellschaft machen. Mit Sicherheit auch in Cottbus. Selbst Vereinsarbeit ist ja etwas für die Gesellschaft. Und nicht zu übersehen, die ganze Flüchtlingshilfe. Die würde ohne die Ehrenamtlichen überhaupt nicht funktionieren. Im Gegenteil, die Politiker haben hier im Interview sogar öffentlich bekundet, das sie voll auf die ehrenamtlichen Helfer setzen.
Und selbst dein Einsatz für und auf KF ist etwas für die Gesellschaft. Du bist also mittendrin. :famey: :anstoss:
Benutzeravatar
Querkopf
||
 
Beiträge: 1130
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 213.977,05 KF Mark
Bank: 1.130.704,22 KF Mark
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 59x in 55 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Rentner und Gesellschaft

Beitrag#7von tantalus » 08.09.2015 18:41

:denk:





Nun ja...





Kommt vielleicht drauf an, wie man "Gesellschaft" definiert.
Zu meiner Zeit® war "Gesellschaft" noch eine Gruppe von Menschen, die irgendwie zusammengelebt, irgendwas zusammen gemacht haben. Mit der Familie war man verheiratet, mit den Nachbarn hat man im Sommer auf dem Hof gegrillt, weil sie im Urlaub die Blumen gefüttert und die Katze gegossen haben und mit den Kumpels hat man nächtelang in der Kneipe gehockt und über Gott und die Welt philosophiert...
Heute muß man sich fast entschuldigen, weil man nicht schwul ist, im Treppenhaus grüßt schon lange keiner mehr und "Freunde" sind die, die mutterseelenalleine auf dem Handy rumhacken und die meisten Katzenvideos geleikt haben. Schöne neue Welt. :mrgreen:

Klar gibt's da dazwischen auch immer wieder mal noch welche, die sich richtig mit richtigen Menschen beschäftigen. Immer wenn der Akku alle ist. Und ja, manche machen auch die ganze Flüchtlingshilfe. Obwohl es sie eigentlich überhaupt nix angeht. Schaumermal, wie lange noch.
Und auf der neuen kleinen blauen Seite gab es mal 40 oder 50 Beiträge am Tag. Heute warten noch 40 oder 50 Leute am Tag, daß die anderen irgendwas machen. So richtig gesellig isse irgendwie nicht mehr, die "Gesellschaft"... :(
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 3230
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 0,00 KF Mark
Bank: 3.972.969,61 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 192
Danke bekommen: 219x in 207 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Rentner und Gesellschaft

Beitrag#8von Querkopf » 08.09.2015 20:37

Bei KF geb ich dir recht.....
Mit meinen Nachbarinnen hab ich erst neulich im Garten gesessen und ein Bierchen getrunken. Im Verein habe ich neulich meine beiden Steg-Nachbarn gefragt, ob sie schon zu Abend gegessen haben. Sie haben verneint und wir haben dann eben meine Habseligkeiten weg gegrillt. Ein bisschen liegt es als auch an einem selbst, wie gesellschaftlich das Umfeld ist.
Benutzeravatar
Querkopf
||
 
Beiträge: 1130
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 213.977,05 KF Mark
Bank: 1.130.704,22 KF Mark
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 59x in 55 Posts
Geschlecht: männlich

folgende User möchten sich bei Querkopf bedanken:

Re: Rentner und Gesellschaft

Beitrag#9von Anisi » 09.09.2015 08:22

Also ich finde ja, dass die Rentner durchaus das Recht haben, ihre Kohle auszugeben. Warum sollen sie - nachdem sie ihre Kinder erzogen und das Häuschen abgezahlt haben - weiterhin sparsam leben, damit der Nachwuchs alles erbt? Man wird heute in der Regel so alt, dass die Kinder selbst schon über 40 sind, wenn sie was erben KÖNNTEN. Wenn sie es bis dahin selbst nicht auf die Kette bekommen haben (unterstützt mit warmer Hand von Muddi und Vattern), dann kann ich auch nicht mehr helfen. So haben wir es mit meinen Eltern auch stets gehalten (leider wurden sie ja nun doch nicht ganz so alt, wie geplant).

Es gibt viele Senioren, die sich engagieren: Tafel, Patenschaften, Oma-Dienste, bei den Enkeln als Babysitter, als Blockwart, wenn die jüngeren Nachbarn im Urlaub sind - anders herum engagieren wir uns für unsere durchweg ältere Nachbarschaft mit Betreuung, Zeitungs- und Einkaufsdienst, Hilfe bei Elektro-Problemen, TV-Installation, Computer-Hilfe usw., Grilleinladungen, Tee trinken ... also bei uns läufts soweit alles gut.
Benutzeravatar
Anisi
||
 
Beiträge: 248
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 94.512,86 KF Mark
Bank: 316.469,89 KF Mark
Wohnort: ganz knapp hinter Hamburg - vom Süden aus gesehen
Danke gegeben: 21
Danke bekommen: 40x in 34 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Rentner und Gesellschaft

Beitrag#10von Tulpen ideell » 09.09.2015 17:43

Was für eine Kackfragey...Super, Floz!

Gerade die Rentner sollten mal aus allem rausgehalten werden.

Wer denkt schon Generationsweise, was ist denn das für eine Kacke?!

Daß bei anisi wiedermal alles nicht von dieser Welt passiert, kennen wir ja, aber das Gros dürfte fassungslos reagieren...
Benutzeravatar
Tulpen ideell
||
 
Beiträge: 283
Registriert: 07.2015
Barvermögen: 233.770,23 KF Mark
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 9x in 8 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Rentner und Gesellschaft

Beitrag#11von Querkopf » 09.09.2015 18:02

Die KF -Rassistin hat ein neues Feindbild. Allerdings ist die wirre Aneinanderreihung von Wörtern geblieben. :denk:
Benutzeravatar
Querkopf
||
 
Beiträge: 1130
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 213.977,05 KF Mark
Bank: 1.130.704,22 KF Mark
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 59x in 55 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Rentner und Gesellschaft

Beitrag#12von Tulpen ideell » 09.09.2015 18:19

Was für Dich wirr scheint, Querkopf, ist für viele andere ganz verständlich.

Jedoch bin ich bereit, Dir entgegenzukommen- was genau erscheint Dir wirr?
Benutzeravatar
Tulpen ideell
||
 
Beiträge: 283
Registriert: 07.2015
Barvermögen: 233.770,23 KF Mark
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 9x in 8 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Rentner und Gesellschaft

Beitrag#13von tantalus » 09.09.2015 18:31

Welche Frage wäre Dir und Deinem überbordenden Intellekt denn angemessen, Tulpen? :denk:
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 3230
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 0,00 KF Mark
Bank: 3.972.969,61 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 192
Danke bekommen: 219x in 207 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Rentner und Gesellschaft

Beitrag#14von Querkopf » 09.09.2015 21:31

Lass mal Tulpen, erklär mal lieber nichts.
Benutzeravatar
Querkopf
||
 
Beiträge: 1130
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 213.977,05 KF Mark
Bank: 1.130.704,22 KF Mark
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 59x in 55 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Rentner und Gesellschaft

Beitrag#15von tantalus » 09.09.2015 21:46

:roll2: :roll2: :roll2: Als ob Tulpen schon jemals was erklärt hätte...
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 3230
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 0,00 KF Mark
Bank: 3.972.969,61 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 192
Danke bekommen: 219x in 207 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Rentner und Gesellschaft

Beitrag#16von Querkopf » 09.09.2015 22:13

Ich wusste jetzt nicht, wie ich es diplomatischer ausdrücken sollte.
Benutzeravatar
Querkopf
||
 
Beiträge: 1130
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 213.977,05 KF Mark
Bank: 1.130.704,22 KF Mark
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 59x in 55 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Rentner und Gesellschaft

Beitrag#17von der-gelbe-hund2.0 » 10.09.2015 07:59

Tulpen ideell hat geschrieben:Wer denkt schon Generationsweise, was ist denn das für eine Kacke?!
... aber das Gros dürfte fassungslos reagieren...


#1: Ich
#2: Ein Gros ist 144 Stück. Kannst du mal aufzählen, wen du alles meinst? :-/
Benutzeravatar
der-gelbe-hund2.0
||
 
Beiträge: 349
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 45.828,08 KF Mark
Danke gegeben: 33
Danke bekommen: 44x in 34 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Rentner und Gesellschaft

Beitrag#18von Floz » 10.09.2015 10:50

@Tulpen Netiquette?
Benutzeravatar
Floz
||
 
Beiträge: 113
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 84.214,41 KF Mark
Wohnort: Am Flusse zwar, aber dennoch in geistiger Enge
Danke gegeben: 18
Danke bekommen: 12x in 9 Posts
Geschlecht: nicht angegeben


Zurück zu "Politik & Gesellschaft"