Steakfrage

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 971

Steakfrage

Beitrag#1von Mirabell » 09.04.2015 10:46

Ich habe gerade 2 Entrecote-Steaks (jeweils ca 260 Gramm) gekauft. Ich mache das jetzt zum ersten Mal und habe schon gehört, dass diese Steaks schnell wie Schuhsohle schmecken können. Bereite ich sie wie gewöhnliche Rump-oder Filetsteaks in der Pfanne zu oder kommen sie nach dem anbraten besser in den Backofen?
Wat soll dä Kwatsch?
Benutzeravatar
Mirabell
||
 
Beiträge: 269
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 127.212,12 KF Mark
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 22
Danke bekommen: 18x in 17 Posts
Highscores: 3
Geschlecht: weiblich

Re: Steakfrage

Beitrag#2von Mirabell » 09.04.2015 10:49

und vorher besser marinieren oder lassen?
Wat soll dä Kwatsch?
Benutzeravatar
Mirabell
||
 
Beiträge: 269
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 127.212,12 KF Mark
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 22
Danke bekommen: 18x in 17 Posts
Highscores: 3
Geschlecht: weiblich

Re: Steakfrage

Beitrag#3von Mirabell » 09.04.2015 10:50

die Steaks waren ja nicht ganz billig und es wäre schade, wenn das in die Hose geht.
Wat soll dä Kwatsch?
Benutzeravatar
Mirabell
||
 
Beiträge: 269
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 127.212,12 KF Mark
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 22
Danke bekommen: 18x in 17 Posts
Highscores: 3
Geschlecht: weiblich

Re: Steakfrage

Beitrag#4von woodstock » 09.04.2015 11:54

Ich kann zwar nix zum Gelingen beitragen, halte uns aber bitte auf dem Laufenden.
Das scheint nämlich spannend zu werden.
Computer sind doof.
...Edan auch

...aber Belafarin toppt sie alle.
Benutzeravatar
woodstock
||
 
Beiträge: 204
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 1.269.360,95 KF Mark
Danke gegeben: 7
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Steakfrage

Beitrag#5von sumaru » 09.04.2015 14:16

Bei dem Wetter kommen die auf den Grill :zwinker:
Auf keinen Fall marinieren. Nach dem Grillen nur ein bisschen Salz+Pfeffer mmmhhhh
Benutzeravatar
sumaru
||
 
Beiträge: 280
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 252.045,78 KF Mark
Bank: 1.073.865,00 KF Mark
Wohnort: BaWü
Danke gegeben: 27
Danke bekommen: 55x in 45 Posts
Highscores: 4
Geschlecht: weiblich

Re: Steakfrage

Beitrag#6von der-gelbe-hund2.0 » 09.04.2015 14:18

1-11-110 oder 2-12-120 Methode

a) 1 min anbraten, mit Rotwein oder Sherry ablöschen, dann 11 Minuten bei 110° in Alufolie in den Backofen: Ziemlich blutig

b) 2 Min anbraten, mit Rotwein oder Sherry ablöschen, dann 12 Minuten bei 120° in Alufolie in den Backofen: Rosa

Musst du ausprobieren, sorry. Ich kaufe meist die abgepackten Standard 200g Huftsteaks für den Gastrobetrieb. Aber erst nach mind. sechs Steaks hatte ich den Bogen raus.

d-g-h2.0
Benutzeravatar
der-gelbe-hund2.0
||
 
Beiträge: 349
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 45.828,08 KF Mark
Danke gegeben: 33
Danke bekommen: 44x in 34 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Steakfrage

Beitrag#7von Mirabell » 09.04.2015 16:25

uffi steht gerade am Herd und hat mir die Entrecotes einfach abgenommen... ;-) , Steaks und alles am Grill will er immer selbst machen... für alles andere bin ich zuständig ;-D
ich habe ihm die Antwort vom gelben Hund weitergeleitet. In Frage kommt Methode 2.

Danke! :-)
Wat soll dä Kwatsch?
Benutzeravatar
Mirabell
||
 
Beiträge: 269
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 127.212,12 KF Mark
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 22
Danke bekommen: 18x in 17 Posts
Highscores: 3
Geschlecht: weiblich

Re: Steakfrage

Beitrag#8von Mirabell » 09.04.2015 16:33

Sumaru wir haben doch keinen Garten *jammer* ... grillen geht nur bei Freunden und da versammeln sich die Männer immer um den Grill und jeder will es am besten können :-) Herrlich, dieses Schauspiel :lol: Wir Frauen lassen die mal machen und loben sie nachher, wie toll sie das Fleisch gegrillt haben :-)
Wat soll dä Kwatsch?
Benutzeravatar
Mirabell
||
 
Beiträge: 269
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 127.212,12 KF Mark
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 22
Danke bekommen: 18x in 17 Posts
Highscores: 3
Geschlecht: weiblich

Re: Steakfrage

Beitrag#9von edan » 09.04.2015 16:39

Mirabell hat geschrieben:Wir Frauen lassen die mal machen und loben sie nachher, wie toll sie das Fleisch gegrillt haben :-)

Auch wenn es eine "Schuhsohle" geworden ist? :hihi:
Benutzeravatar
edan
||
 
Beiträge: 1363
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 2.368.495,84 KF Mark
Bank: 0,00 KF Mark
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 248
Danke bekommen: 99x in 94 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Steakfrage

Beitrag#10von der-gelbe-hund2.0 » 09.04.2015 19:42

Ach ja, auch in der Pfanne wo man nur kurz angebraten hat, lässt sich eine prima Sauce machen:

Großzügig mit der Ablösch-Flüssigkeit sein, aufkochen ggf. mit einem Zweig Rosmarin und dann ordentlich Butter reinschmelzen lassen. Fertig.

d-g-h2.0
Benutzeravatar
der-gelbe-hund2.0
||
 
Beiträge: 349
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 45.828,08 KF Mark
Danke gegeben: 33
Danke bekommen: 44x in 34 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Steakfrage

Beitrag#11von Mirabell » 10.04.2015 12:32

ja, muss ich auch mal testen... :-) wir hatten Kräuterbutter...

apropos Kräuterbutter (kleiner Tipp an Steakfans): da gehört immer ein Schuss Zitrone rein als i-Tüpfelchen... auch wenn das in en meisten online-Kräuterbutterrezepten nicht steht.
Wat soll dä Kwatsch?
Benutzeravatar
Mirabell
||
 
Beiträge: 269
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 127.212,12 KF Mark
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 22
Danke bekommen: 18x in 17 Posts
Highscores: 3
Geschlecht: weiblich

Re: Steakfrage

Beitrag#12von Zenga » 11.04.2015 07:10

- Mit Öl bepinseln, salzen, pfeffern.
- Pro Zentimeter Dicke eine Minute
je Seite braten.

Alles andere ist Show!
Benutzeravatar
Zenga
||
 
Beiträge: 39
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 56.082,88 KF Mark
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Steakfrage

Beitrag#13von Dr.Müller » 11.04.2015 09:56

Zenga hat geschrieben:- Mit Öl bepinseln, salzen, pfeffern.
- Pro Zentimeter Dicke eine Minute
je Seite braten.

Alles andere ist Show!


hah, mein Lieber, ich habe auf Deine Antwort geradezu gewartet. So werde ich es demnächst mal probieren. Wie stark heizt Du die Pfanne auf, volle Möhre, bis das Fett raucht? Wie dick lässt Du Deine Steaks schneiden? Ich mag sie medium rare

Konnte ich früher perfekte Steaks braten, gelang es mir in jüngster Vergangenheit nur noch selten. Vermutlich aber ist eine gute bis sehr gute Qualität des Fleisches Grundvoraussetzung.
Benutzeravatar
Dr.Müller
||
 
Beiträge: 169
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 111.137,94 KF Mark
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 23x in 20 Posts
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Steakfrage

Beitrag#14von Bikefish » 11.04.2015 11:47

Pfanne!?
Einfach in der Pfanne zu braten ist die sicherste Methode, das Steak zäh wie eine Schuhsohle werden zu lassen. In der Mitte ist es dann noch blutig und ein Zentimeter darüber und darunter ist es grau und zäh.
D-g-h hat es doch schön beschrieben, wie es anders geht.
Man muss der Temperatur Zeit lassen, sich in dem Fleisch zu verteilen.
Ein bisschen Physik...
Benutzeravatar
Bikefish
||
 
Beiträge: 93
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 27.915,48 KF Mark
Danke gegeben: 7
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Steakfrage

Beitrag#15von Zenga » 11.04.2015 20:20

Qualität, Doc... und Reife! Und es ist gar nicht nötig
die Pfanne anzuheizen dass der Rauchmelder zu
Zucken anfängt.

Ein gut durchwachsenes Stück Entrecote kann man
gar nicht zäh braten. Das ist mir weder auf dem
Grill noch in der Pfanne gelungen. Braten, an die
Seite oder neben die Glut stellen bis die Beilagen
serviert sind und fertig.

Anders ist es beim mageren, roten Roastbeef. Das
ist launisch und schmeckt nicht einmal besonders.
Da würde ich es auch mit Ofen, Alufolie, einem
Regentanz und auch nur zu gewissen Mondphasen
probieren. Und versagen!

Wenigstens spricht heute keiner mehr von Poren!
Benutzeravatar
Zenga
||
 
Beiträge: 39
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 56.082,88 KF Mark
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Steakfrage

Beitrag#16von der-gelbe-hund2.0 » 11.04.2015 21:26

Man kann natürlich das Steak auch im Flug wenden, oder waren das Pfannkuchen?

Egal, Hauptsache Schnitzel ;-)

d-g-h2.0
Benutzeravatar
der-gelbe-hund2.0
||
 
Beiträge: 349
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 45.828,08 KF Mark
Danke gegeben: 33
Danke bekommen: 44x in 34 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Steakfrage

Beitrag#17von Zenga » 12.04.2015 08:59

Mit 2x 260g bekommt man auch vier Viertelpfünder hin.
Auch dazu sollten die Steaks schon langsam nach braun
wechseln und leicht zu riechen anfangen. Dann einfach
wolfen, würzen, zu Patties pressen und braten... besser
über Holzkohle grillen!
Benutzeravatar
Zenga
||
 
Beiträge: 39
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 56.082,88 KF Mark
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Steakfrage

Beitrag#18von der-gelbe-hund2.0 » 12.04.2015 17:34

Gegen Pfanne spricht auch, dass das Fleisch bei Pfannentemperatur nachgart. Selbst wenn es der Pfannen-Wunderkoch hinbekäme innerhalb 4 Minuten in einer Pfanne eines rare, eines medium rare und eines medium zu braten: Wenn sich alle am Tisch aufgenommen haben ist alles eine Maische. Schön blutig ist da nicht drin, außer der Pfannenkoch ist von der gleichen Unlässigkeit wie der 08/15-Griller der den Gästen die Fleischstücke hektisch auf den Teller schmeißt, weil sie sonst verbrennen.

Bei der Ofenmethode gart das Fleisch bei ca 110° nach, du kannst alle Garstufen in Ruhe zugleich servieren und hast im Notfall locker 5 Minuten für eine Tischrede oder einen schwierig zu entkorkenden Wein.
Außerdem kannst du in den letzten 5 Minuten die Teller im Ofen anwärmen.

Ein Entrecote kriegst du nicht zäh, stimmt. Aufgrund des Fettes wird es dann ein Nackensteak, was 'ne Verschwendung.

Für die Pfanne spricht ... eigentlich gar nichts.

d-g-h2.0
Benutzeravatar
der-gelbe-hund2.0
||
 
Beiträge: 349
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 45.828,08 KF Mark
Danke gegeben: 33
Danke bekommen: 44x in 34 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Steakfrage

Beitrag#19von Zenga » 12.04.2015 18:12

Nackensteak... wieviel schwer zu entkorkenden Wein
braucht man für dieses anatomische Wunder?
Benutzeravatar
Zenga
||
 
Beiträge: 39
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 56.082,88 KF Mark
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Essen & Trinken"

 
cron