Erstellung d. WiederherstellungsLaufwerks scheitert

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 13

Erstellung d. WiederherstellungsLaufwerks scheitert

Beitrag#1von Snugbug » 02.11.2018 21:19

Ich versuche schon seit 2 Tagen vergeblich auf dem neuen Laptop meiner Schwester mit Win10 Home 64bit Build 1803 ein Wiederherstellungslaufwerk zu erstellen.

Ich nutze dazu ein 16GB-Stick erst in FAT32 und dann in NTFS formatiert.
Dann rödelt er immer 4 Stunden rum und ganz zum Schluß meint er, "Laufwerk konnte nicht erstellt werden. Fehler bei der Erstellung."

Was läuft da falsch? :denk:

Und wieso will der eigentlich einen 16GB-Stick, wenn am Ende nur 151MB drauf sind? :star:
Benutzeravatar
Snugbug
||
 
Beiträge: 332
Registriert: 05.2015
Barvermögen: 250.099,23 KF Mark
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 35x in 33 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Erstellung d. WiederherstellungsLaufwerks scheitert

Beitrag#2von tantalus » 03.11.2018 09:33

Ich hab das (mit Win 7) auch schon zigmal versucht - geklappt hat es nie. :(
Weiß der Teufel, warum...

Jetzt mach ich das mit dem Paragon Festplattenmanager (allerdings noch Version 12) und es funktioniert seit Jaaaahren tadellos. Gibt eine (meist allemal ausreichende) Gratisversion davon, wer mehr will kann für 50,- € mehr kriegen.
Und Backup & Recovery Free reicht für Normalsterbliche eigentlich auch schon völlig aus... :abwink:

Wenn Du auf dem Windows-Dingens bestehst, versuch mal einen größeren Stick oder laß es erstmal auf eine andere Partition auf der Festplatte schreiben: 16 GB kommen mir für die Zwecke bissl arg wenig vor. Daß da nur 151 MB drauf sind, liegt möglicherweise ganz einfach daran, daß das Programm das Backup zuerst mal irgendwo im Zwischenspeicher packt und erst dann (vergblich) versucht, die Datei auf den (zu kleinen) Stick zu schreiben. Geht natürlich nicht - ergo Abbruch und Fehlermeldung.
Meine Backups mit dem Paragon (nur die Systempartition mit Win 7 plus die meisten Dateien und Programme, aber ohne Updates - die laden sich ja irgendwann von selber) sind schon so um die 15 GB groß. (Hab grad mal probiert - komplett wären es derzeit etwa 30 GB.) Gut möglich, daß ein Win 10 mit einem anderen Programm (das anders komprimiert) da noch erheblich mehr Platz braucht. Nur mal so als Vermutung von mir... :unknown:
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 3242
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 187.085,95 KF Mark
Bank: 4.000.000,00 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 192
Danke bekommen: 221x in 209 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Erstellung d. WiederherstellungsLaufwerks scheitert

Beitrag#3von Snugbug » 03.11.2018 14:36

Ja, ein Imaging-Ttool installieren, geht sicher schneller und ist wirksamer als mich tagelang mit diesem komischen Laufwerk rumzuschlagen.
Benutzeravatar
Snugbug
||
 
Beiträge: 332
Registriert: 05.2015
Barvermögen: 250.099,23 KF Mark
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 35x in 33 Posts
Geschlecht: nicht angegeben


Zurück zu "Computer & Internet"