Unwort 2015

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 725

Unwort 2015

Beitrag#1von Tulpen ideell » 12.01.2016 18:24

Diesmal bleibt ja die Frage zum Unwort des Jahres aus- warum nur? ; ')

Also, das Unwort des Jahres lautet "Gutmensch"...

Was sagt Ihr dazu?
Benutzeravatar
Tulpen ideell
||
 
Beiträge: 283
Registriert: 07.2015
Barvermögen: 233.770,23 KF Mark
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 9x in 8 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Unwort 2015

Beitrag#2von tantalus » 12.01.2016 19:53

War seit vielen Jahren zu erwarten - die "Begründung" ist allerdings völlig idiotisch. :(
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 3444
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 6.401,03 KF Mark
Bank: 9.876.543,21 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 215
Danke bekommen: 246x in 234 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Unwort 2015

Beitrag#3von Sucher » 13.01.2016 09:07

Wo genau liegt eigentlich dieses Gut Mensch? Ich suche das schon seit Stunden im Atlas...
Ist das dieser kleine Fleck im Dreieck zwischen Gut Genug, Gut Schein und Gut Snächtle? :denk:
Benutzeravatar
Sucher
||
 
Beiträge: 196
Registriert: 08.2015
Barvermögen: 18.454,69 KF Mark
Bank: 2.567.143,00 KF Mark
Danke gegeben: 18
Danke bekommen: 21x in 21 Posts
Highscores: 24
Geschlecht: männlich

Re: Unwort 2015

Beitrag#4von Tulpen ideell » 13.01.2016 10:10

Wieso war das denn seit Jahren zu erwarten, tantalus?

Naja, Sucher, der Atlas ist nicht die korrekte Quelle...such mal im propagandistischen Stilwörterbuch, da steht es nach Genozid und Germania.
Benutzeravatar
Tulpen ideell
||
 
Beiträge: 283
Registriert: 07.2015
Barvermögen: 233.770,23 KF Mark
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 9x in 8 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Unwort 2015

Beitrag#5von mistersam » 13.01.2016 11:11

Vielleicht ist ja mal wieder die halbe Welt an mir vorbeigelaufen, aber ich kann mich nicht daran erinnern, dieses "Gutmensch" als oft eingesetztes Wort von Sympathisanten rechter Politik gehört zu haben. "Lügenpresse" war letztes Jahr angebracht, das hat man überall gelesen und gehört, aber "Gutmensch"...?

Damit macht sich die Linguistenjury selber zu Gutmenschen, indem sie versuchen, mit ihrer (nicht mehr) witzigen Unwort-Kampagne Politik zu machen. Zudem ist "Gutmensch" ein immer noch vernünftig einsetzbares Wort, jedenfalls meines Erachtens. Da wäre z.B. diese Claudia Roth, die sich mit Kopftuch unter einem Bild von Ruhollah Chomeini zeigen lässt - erbärmlich, idiotisch, gefährlich, rechts (und gleichzeitig rechten Hass schürend) und einfach nur grün, also dumm.

Das Unwort 2016 sollte "Unwort" sein.
"Wir schaffen das." - Bob der Baumeister Angela Merkel
Benutzeravatar
mistersam
||
 
Beiträge: 54
Registriert: 06.2015
Barvermögen: 6.428,72 KF Mark
Bank: 712.854,27 KF Mark
Danke gegeben: 9
Danke bekommen: 9x in 8 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Unwort 2015

Beitrag#6von Tulpen ideell » 13.01.2016 16:27

Ich fand diese alljährlichen Unwortkürungen von Anbeginn albern und uninteressant.
Es wird sich ja deswegen auch nichts ändern...die Welt dreht sich weiter mit ihren Gutmenschen und Nichtsnutzen.
Allerdings scheint mir dieses Forum hier eine Hochburg des Gutmenschenterminus' zu sein- und zwar in stets abwertender Bedeutung, gewollt und bewußt hämisch angewandt.
Zu behaupten, mantäte dem Begriff selbst unrecht, indem man ihmeine politisierende rechtspopulistische Bedeutung zuspricht, ist absurd, weil der Sprachgebrauch die Intention offenbart.
Nichtsnutz ist auch so ein schönes Wort...derlei Begriffe hört man nicht in "moralisch höhergestellten" Kreisen, sondern in Gruppierungen, die sich gesellschaftlich für etwas besseres halten und also Solidarität und Nächstenliebe gar nicht nötig haben.
Sich über jemanden zu erheben, verbietet sich, moralisch denkend, von selbst, also kann ein sogenannter Gutmensch sich gar nicht moralisch erhaben fühlen, es wird ihm einfach böswillig zugesprochen von den Gutmenschen- Feldjägern, um ihn zu diffamieren.
Benutzeravatar
Tulpen ideell
||
 
Beiträge: 283
Registriert: 07.2015
Barvermögen: 233.770,23 KF Mark
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 9x in 8 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Unwort 2015

Beitrag#7von tantalus » 13.01.2016 19:01

Also die Gutmenschen, die ich kenne, fühlen sich durch die Bank ALLE moralisch mächtig erhaben. Nachvollziehbare Argumente oder gar Belege, daß ihr Tun irgendeinen Sinn oder Erfolg haben könnte, bleiben sie ja in aller Regel schuldig - ihre moralische Erhabenheit ist so das Einzige, was sie überhaupt haben. Und die wird denen sicher nicht von irgendwem böswillig zugesprochen. Eher grad im Gegenteil... :ja:
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 3444
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 6.401,03 KF Mark
Bank: 9.876.543,21 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 215
Danke bekommen: 246x in 234 Posts
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Politik & Gesellschaft"

 
cron