Poststreik

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 503

Poststreik

Beitrag#1von Querkopf » 22.06.2015 11:42

Verwundert hab ich mir gestern die Augen gerieben, als ein Jüngelchen in Postkluft und Postauto die Post ausgetragen hat. An einem Sonntag!? Wo man schon dabei ist, könnte man die Post ja auch nachts austragen von Schülern oder Rentnern, den man das Geld dann bar auf die Hand und steuerfrei auszahlt oder?
Benutzeravatar
Querkopf
||
 
Beiträge: 1130
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 213.977,05 KF Mark
Bank: 976.745,22 KF Mark
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 59x in 55 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Poststreik

Beitrag#2von modul » 22.06.2015 17:33

man muss das ganze auch mal nüchtern betrachten ;))

bei der Post stapeln sich durch den Streik Tonnenweise Pakete und Briefe die zugestellt werden wollen / müssen.

Da wird dann der BWL Student nachts angerufen ob er nicht am Sonntag mal Pakete zustellen könne usw.

Die Chefetage versucht so ein logistisches Chaos zu vermeiden bei dem sie selbst schon längst den Überblick verloren haben.
Ob das rechtens ist wird ja gerade geprüft.

Bei der Bahn gibt es ja auch Notfallpläne und Sonderzuege damit nicht alles stehen bleibt.

Wer einmal so einen Job gemacht hat weiß das es kein Zuckerschlecken ist, sondern absoluter Fitness bedarf.

Von dieser Arbeit sollte man dann auch leben können und nicht noch Geld vom Steuerzahler beantragen müssen um seine Rechnungen bezahlen zu können.

Ich finde es sehr wichtig das gestreikt wird gerade da wo es weh tut, denn sonst wird sich nichts ändern.

Die Reichen machen Gesetzte damit sie immer reicher werden und der Otto Normal Arbeiter soll auf Hartz 4 Niveau arbeiten.

Gehts noch?
Benutzeravatar
modul
||
 
Beiträge: 644
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 241.550,63 KF Mark
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 40x in 36 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

folgende User möchten sich bei modul bedanken:

Re: Poststreik

Beitrag#3von tantalus » 22.06.2015 17:37

Gelesen hab ich das auch irgendwo, gesehen hab ich hier am Sonntag aber keinen. Aber am Sonnabend kam einer in Zivil und hat erklärt, daß das sein erster Tag sei. Haben sie wohl ein paar Hilfskräfte gechartert hier.

Und dann bringt der mir die schöne neue Brotmaschine, von der ich neulich schon berichtet hatte. Ich wundere mich noch kurz, daß der Karton so klein und leicht ist, mach ihn auf - ist ein Wasserkocher drin. IDIOTEN!!!

Wer jetzt denkt: 'Kann ja mal passieren' - dachte ich auch. Und hab gleich nochmal neu bestellt. Heute kam per iMehl die Rechnung: Für einen - Wasserkocher...

:grr: :grr: :grr: :klopp: :klopp: :grr: :grr: :grr:
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 3155
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 2.012,03 KF Mark
Bank: 4.500.000,00 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 189
Danke bekommen: 214x in 202 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Poststreik

Beitrag#4von Querkopf » 22.06.2015 20:55

modul hat geschrieben:man muss das ganze auch mal nüchtern betrachten ;)) Ja, dann mach das doch mal. ;))

bei der Post stapeln sich durch den Streik Tonnenweise Pakete und Briefe die zugestellt werden wollen / müssen.

Da wird dann der BWL Student nachts angerufen ob er nicht am Sonntag mal Pakete zustellen könne usw. Nee, der hat mir schon Donnerstag ein Paket gebracht und gesagt, das es sein erster Tag ist.

Die Chefetage versucht so ein logistisches Chaos zu vermeiden bei dem sie selbst schon längst den Überblick verloren haben. Vielleicht sollte man sich an den Verhandlungstisch setzen, statt solch einen Mist zu machen.
Ob das rechtens ist wird ja gerade geprüft.

Bei der Bahn gibt es ja auch Notfallpläne und Sonderzuege damit nicht alles stehen bleibt.
Nicht alles was hingt, ist ein Vergleich.

Wer einmal so einen Job gemacht hat weiß das es kein Zuckerschlecken ist, sondern absoluter Fitness bedarf. Das hat ja auch niemand bestritten. Deshalb verstehe ich diesen Kommentar nicht
Von dieser Arbeit sollte man dann auch leben können und nicht noch Geld vom Steuerzahler beantragen müssen um seine Rechnungen bezahlen zu können. Keine Frage. Man sollte immer von seiner Arbeit leben können. Die Post bezahlt von den ganzen Zustelldiensten aber nicht soooo schlecht.

Ich finde es sehr wichtig das gestreikt wird gerade da wo es weh tut, denn sonst wird sich nichts ändern. Wem tut es denn weh? Mir nicht. Die können meinetwegen noch ein halbes Jahr streiken. Dummerweise , werden sich aber die Alternativen suchen, die auf einen reibungslosen Postverkehr angewiesen sind. Und genau da kommen dann die asozialen Unternehmen zum Zuge. Und die haben keine Lobby hinter sich.

Die Reichen machen Gesetzte damit sie immer reicher werden und der Otto Normal Arbeiter soll auf Hartz 4 Niveau arbeiten. Ja , das ist leider die Entwicklung, die sich seit Gerhard Schröder immer mehr durchsetzt. :mrgreen:

Gehts noch? Ich sehe da etwas schwarz, wenn ich ehrlich sein soll.
Benutzeravatar
Querkopf
||
 
Beiträge: 1130
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 213.977,05 KF Mark
Bank: 976.745,22 KF Mark
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 59x in 55 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Poststreik

Beitrag#5von Anisi » 23.06.2015 08:19

Also bei uns ist es so, dass die Pakete immer zugestellt wurden bisher. Von Streik hab ich nix bemerkt. Meinen Postmann habe ich dann mal drauf angesprochen, dass ich dachte die würden streiken und da sagt er: kann ich mir nicht leisten. Es ist nämlich so, dass die Gewerkschaft denen 50,00 € pro Tag zahlt. Die Post zieht aber pro Tag 110,00 € vom Lohn ab. Macht 60,00 € Verlust pro Tag. Er hat Frau, zwei Kinder und Haus und kann sich also streiken nicht erlauben. Und außerdem wird er dann von seinen Kollegen noch als Streikbrecher beschimpft. Blöde Lage!
Benutzeravatar
Anisi
||
 
Beiträge: 248
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 94.512,86 KF Mark
Bank: 273.378,89 KF Mark
Wohnort: ganz knapp hinter Hamburg - vom Süden aus gesehen
Danke gegeben: 21
Danke bekommen: 40x in 34 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Poststreik

Beitrag#6von tantalus » 23.06.2015 18:36

Um da überhaupt was zu kriegen, muß man aber immer noch Mitglied bei der Gewerkschaft sein. Ist ja seit dem Schröder-Regime auch nicht mehr selbstverständlich... :(
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 3155
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 2.012,03 KF Mark
Bank: 4.500.000,00 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 189
Danke bekommen: 214x in 202 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Poststreik

Beitrag#7von Tulpen unchained » 24.06.2015 17:45

Was habt Ihr bloß immer mit dem "Schröder- Regime"?!
Soooo lange, um all die Missetaten zugesteckt zu bekommen, war er nun auch nicht an der "Macht"!!!!
Also, bitte ich um Erläuterungen!!!!

Und zu anisi: Deinen persönlichen Gesprächen räumst Du ja immer gerne Allegemeingültigkeit ein, das Wissen wir.
Nur mal angenommen, dieser eine Paketzusteller oder waren es Briefe???, ist gar nicht in der Gewerkschaft, wie das Gros der Angestelkten, und es ist ihm in dem Moment unangenehm, dies zuzugeben, weil dies ja immerhin besonderes Desinteresse der eigenen Interessen bezeugte, meinst Du, anisi, er gäbe dies in dem kurzen Schlagabtausch mit Dir zu?
Zu gerne wird dann lieber die Keule der Verantwortung gegenüber seiner Familie geschleudert. Ganz banal und trivial!
Die eigentlichen Prinzipien bleiben mal wieder außen vor, weil es schließlich unbequem und mit Einschrönkungen verbunden wäre.
Die Menschen sind schon widerlich. ; ')
Benutzeravatar
Tulpen unchained
 

Re: Poststreik

Beitrag#8von Querkopf » 24.06.2015 20:50

Widerlich sind immer die , die mutmaßen ohne zu wissen und überall das Schlechte im Menschen vermuten ohne zu wissen. Einfach nur widerlich. :mrgreen:
Benutzeravatar
Querkopf
||
 
Beiträge: 1130
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 213.977,05 KF Mark
Bank: 976.745,22 KF Mark
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 59x in 55 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Poststreik

Beitrag#9von tantalus » 24.06.2015 21:19

Soooo lange hat der auch gar nicht dazu gebraucht. Ausgeheckt haben das hochbezahlte "Experten" - allen voran der vorbestrafte Dr. Peter Hartz - schon über viele Jahre vorher.
Schröder brauchte nur noch zu unterschreiben. Das hat keine Minute gedauert... :abwink:
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 3155
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 2.012,03 KF Mark
Bank: 4.500.000,00 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 189
Danke bekommen: 214x in 202 Posts
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Politik & Gesellschaft"