Manchmal möchte man nur noch heulen...

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 87

Manchmal möchte man nur noch heulen...

Beitrag#1von tantalus » 05.11.2016 12:35

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Sowas wird von dieser Bundesregierung auch noch massiv unterstützt - allen voran von einem "Bundesjustizminister", dem deutsches Recht komplett am Arsch vorbei geht. Was ist nur aus diesem Land geworden? :cry:
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 3242
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 187.085,95 KF Mark
Bank: 4.000.000,00 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 192
Danke bekommen: 221x in 209 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Manchmal möchte man nur noch heulen...

Beitrag#2von Snugbug » 05.11.2016 16:51

Im verlinkten Artikel steht, "Die Heirat unter Verwandten wird gefördert..."
Ach was?! :no:
Und ich dachte immer, dass Inzest verboten ist, weil sowas zu Missbildungen führt!
Benutzeravatar
Snugbug
||
 
Beiträge: 332
Registriert: 05.2015
Barvermögen: 250.099,23 KF Mark
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 35x in 33 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Manchmal möchte man nur noch heulen...

Beitrag#3von tantalus » 05.11.2016 18:10

Na ja, das mit diesen Mißbildungen ist auch mehr Märchen als Fakten und diese Zwangs-"Ehen" laufen ja typischerweise eher unter Cousins und Cousinen - das ist in Deutschland auch erlaubt. Darum geht es aber überhaupt nicht. :abwink:

Das eigentliche Problem: Wenn ein Deutscher (oder wer auch immer) eine 10-, 11-, bis 14jährige (!) besteigt, landet er unweigerlich im Knast. Keine Chance auf Bewährung. Punkt. *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** Und das ist auch gut und völlig richtig so!

Wenn aber so ein wertvoller geschenkter Sprenggläubiger das regelmäßig macht, fängt man plötzlich an, krampfhaft die absurdesten Ausreden zu konstruieren. Und der Bundesjustizminister (!!! - ausgerechnet!) Heiko Maas immer feste vorneweg. Der hat letzte Woche schon einen "Gesetzentwurf" vorgelegt, daß Kinder (!!!), die "verheiratet" und hier her verschleppt werden, die wohl niemals alleine aus der Wohnung raus kommen, die sich hier nicht auskennen, kein Wort deutsch sprechen, doch schließlich zum Jugendamt oder zum Anwalt gehen könnten und dann wird "geprüft", ob diese "Ehe" vielleicht annulliert werden könnte. Muß aber nicht sein. Ging letzten Freitag durch etliche Zeitungen, Blogs etc. - mit entsprechendem "Hatespeech" - und am Samstag hat er den Scheißdreck dann schnell als "veraltet" wieder zurückgezogen. Seit dem läuft jetzt die Propagandamaschine auf Hochtouren. Immer eine Ausrede dämlicher als die nächste. All animals are equal, but some animals are more equal than others. Kindeswohl? Drauf geschissen! Die Welt muß "BUNT" werden... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 3242
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 187.085,95 KF Mark
Bank: 4.000.000,00 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 192
Danke bekommen: 221x in 209 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Manchmal möchte man nur noch heulen...

Beitrag#4von tantalus » 05.11.2016 18:22

Auch nicht ganz uninteressant in dem Zusammenhang: Von den berufsempörten #Aufschrei-"irgendwas mit Gender" und den "Feministinnen", die immer am lautesten aufjaulen, wenn mal jemand einen Altherrenwitz erzählt oder irgendein Substantiv ohne "-Innen" schreibt, hat man schon nach Silvester in Köln nicht mehr viel gehört. Jetzt wo sie endlich mal einen Grund hätten, herrscht bei denen endgültig nur noch dröhnendes SCHWEIGEN im Walde... :(
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 3242
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 187.085,95 KF Mark
Bank: 4.000.000,00 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 192
Danke bekommen: 221x in 209 Posts
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Politik & Gesellschaft"

 
cron