71 Leichen auf der Autobahn

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 519

71 Leichen auf der Autobahn

Beitrag#1von Nachtwolf » 28.08.2015 11:18

Wie kann man diese Schlepper stoppen???
Benutzeravatar
Nachtwolf
 

Re: 71 Leichen auf der Autobahn

Beitrag#2von tantalus » 28.08.2015 13:31

Überhaupt nicht.
Die haben eine Marktlücke entdeckt und die nutzen sie jetzt. Marktwirtschaft eben.
So haben wir es gelernt, so soll es sein.

Natürlich könnte man einfach Flugzeuge, Schiffe, Züge schicken, die die Leute sicher ans Ziel bringen. Kommen tun sie ja so oder so. Aber das müßte man schon WOLLEN. Und dann könnte man sich ja nicht mehr vor den Fernsehkameras aufplustern, wie toll man selbst und wie böse böse böse die anderen sind. Das geht natürlich gar nicht... :no:
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 3245
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 0,00 KF Mark
Bank: 4.188.020,84 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 192
Danke bekommen: 221x in 209 Posts
Geschlecht: männlich

Re: 71 Leichen auf der Autobahn

Beitrag#3von tantalus » 29.08.2015 09:06

Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 3245
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 0,00 KF Mark
Bank: 4.188.020,84 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 192
Danke bekommen: 221x in 209 Posts
Geschlecht: männlich

Re: 71 Leichen auf der Autobahn

Beitrag#4von modul » 01.09.2015 21:56

Kriminologen vermuten, dass ansonsten nicht nur die Schlepper, sondern auch die meisten europäischen Spitzenpolitiker hinter Gittern gelandet wären.



die Politiker haben diese armen Menschen auf dem Gewissen, weil sie die Gesetzte gemacht haben :famey:
Benutzeravatar
modul
||
 
Beiträge: 660
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 500.824,81 KF Mark
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 41x in 37 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: 71 Leichen auf der Autobahn

Beitrag#5von RedSparrow » 02.09.2015 22:28

Man könnte an ihre Menschlichkeit appellieren.
Man könnte überhaupt mal versuchen an die Menschlichkeit zu appellieren.
Doch das bringt nichts mehr

weil

der Profit
der Marktwert
das Geld

über uns alle schon längst die Kontrolle übernommen hat ;)
Benutzeravatar
RedSparrow
||
 
Beiträge: 221
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 71.049,39 KF Mark
Wohnort: Ffm
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 6x in 6 Posts
Geschlecht: männlich

Re: 71 Leichen auf der Autobahn

Beitrag#6von Tulpen ideell » 03.09.2015 08:12

Natürlich könnte man einfach Flugzeuge, Schiffe, Züge schicken, die die Leute sicher ans Ziel bringen. Kommen tun sie ja so oder so. Aber das müßte man schon WOLLEN. Und dann könnte man sich ja nicht mehr vor den Fernsehkameras aufplustern, wie toll man selbst und wie böse böse böse die anderen sind. Das geht natürlich gar nicht...

Deine Worte, tantalus, gehören erläutert...also bitte: wer plustert sich wo und warum auf, und vor allem inwiefern...und welche anderen werden als böse diffamiert?
Benutzeravatar
Tulpen ideell
||
 
Beiträge: 283
Registriert: 07.2015
Barvermögen: 233.770,23 KF Mark
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 9x in 8 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: 71 Leichen auf der Autobahn

Beitrag#7von der-gelbe-hund2.0 » 03.09.2015 10:42

Immer noch der alte Trick, seit nunmehr zehn Jahren :- /

tanta muss rein gar nichts erklären, das steht fein säuberlich in 26 Buchstaben und Umlauten.
Tut er's doch, so werden Stücke aus seiner Erklärung aus dem Kontext ge- und zerrissen und selektiv verbretzelt. Sollte dies nicht möglich sein, so wird er als Idiot gebrandmarkt, der seine Erläuterungen auch noch erklären muss.

Und da behauptet noch einer, Frauen seien so schwer zu durchschauende Wesen, alles Klischee ;-)
Benutzeravatar
der-gelbe-hund2.0
||
 
Beiträge: 349
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 45.828,08 KF Mark
Danke gegeben: 33
Danke bekommen: 44x in 34 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: 71 Leichen auf der Autobahn

Beitrag#8von Tulpen ideell » 03.09.2015 10:54

Ach ja, und diese Worte von jemandem, der die Merkelweicheierei kritisiert!

Wird um Erläuterung gebeten, erläutert man auch, schon allein, um seinen Standpunkt zu untermauern.
Was spricht dagegen?!
Schon in Deiner glorifizierten Schulpädagogik ist das Erläutern von Texten ganz geläufig und geschlechtsunspezifisch.
Benutzeravatar
Tulpen ideell
||
 
Beiträge: 283
Registriert: 07.2015
Barvermögen: 233.770,23 KF Mark
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 9x in 8 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: 71 Leichen auf der Autobahn

Beitrag#9von tantalus » 03.09.2015 18:24

Das ist schön Tulpen - ich freue mich, daß Du Dich auch mal für die Themen und Inhalte hier interessierst, statt immer nur blöde rumzupöbeln. :gut:

Da will ich Dir gerne meinen Beitrag erklären:
Grad heute geht ein Bild um die Welt von einem 3jährigen Jungen, der tot am Strand von Bodrum liegt. Die vereinigte Qualitätspresse meint nun, dieses Bild unbedingt durch alle Gazetten zerren zu müssen - ich sehe das völlig anders. Dieses Kind jetzt auch noch millionenschwer zu vermarkten ist einfach nur noch ekelhaft. Dieses Bild - und tausende ganz ähnliche - hätte überhaupt nicht erst entstehen müssen, nicht entstehen dürfen!

Man hätte vorher wissen können, daß, wenn man ganze Länder für "westliche Werte" von der Landkarte bombt, die Menschen dort versuchen werden, wenigstens ihr nacktes Überleben zu retten und sich irgendwo in Sicherheit zu bringen. Das interessiert aber unsere "Eliten" nicht im Geringsten - ganz im Gegenteil: Man palavert sogar ernsthaft darüber, auch noch die Flüchtlingsboote zu bombardieren, um irgendwelchen Schleppern das Handwerk zu legen. Auf die Idee, selber ein paar Flieger oder Schiffe zu schicken, um den Menschen wenigstens eine sichere Flucht zu ermöglichen und sogar noch "marktwirtschaftlich" ein paar Millionen dran zu verdienen, ist m.W. noch keiner gekommen. Die Renditen im Waffenexport sind wohl hoch genug.

Viele Länder nehmen einfach Flüchtlinge auf - mal unter besseren, mal unter schlechteren Bedingungen. So wie sie halt können. Andere sagen, daß sie das nicht können oder nicht wollen. Das ist wenigstens ehrlich. Und genau ein Land beschwert sich, wenn andre die Menschen durchlassen, weil sie sie durchlassen, wenn sie sie dann aufhalten, weil sie sie aufhalten und wenn sie sie dann doch wieder durchlassen, weil sie sie doch wieder durchlassen. Irgendwas ist ja immer. Völlig egal, was andre machen - das sind alles Rechtsradikale. Selber macht man NICHTS. Man schwingt großkotzige Reden - aber irgendeinen Plan, was aus den Leuten mal werden soll, gibt's nicht mal ansatzweise. Sozialen Wohnungsbau gibt es schon seit Jahrzehnten nicht mehr. Ganz im Gegenteil. Aushilfs- und Mini-Jobs auch nur äußerst begrenzt. "Richtige" Arbeit sowieso nicht. Die Städte sind pleite. Schulen, Straßen, selbst für Polizei und Feuerwehr ist kein Geld da. Wie soll das weitergehen??? Spenden einsammeln funktioniert nur für eine sehr begrenzte Zeit. Für die Zeltstädte wird in wenigen Wochen Feierabend sein, der nächste Winter kommt bestimmt. Und die "vielen ehrenamtlichen Helfer" dürften auch kaum unbegrenzt Urlaub haben. Was dann???

Ich weiß es nicht. Und wenn ich es wüßte, würde es doch keine Sau interessieren. Aber vielleicht konnte ich wenigstens Deinen neuerwachten Wissensdrang ein wenig stillen. Wenn Du noch mehr Fragen hast, frag ruhig - das ist hier eine Frageseite. Natürlich auch für Dich... :ja:
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 3245
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 0,00 KF Mark
Bank: 4.188.020,84 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 192
Danke bekommen: 221x in 209 Posts
Geschlecht: männlich

Re: 71 Leichen auf der Autobahn

Beitrag#10von modul » 03.09.2015 19:15

Dieses Kind jetzt auch noch millionenschwer zu vermarkten ist einfach nur noch ekelhaft.



aber nur so kann doch die Bevölkerung sehen was die Politiker angerichtet haben.

Deine Empörung kann ich verstehen aber was da draußen geschieht möchte ich schon noch wissen auch wenn es meistens unschön ist.

Tulpen finde ich meist lustig, erinnert mich immer an die betrunkene Jenny Elvers
bei DAS ;))
Benutzeravatar
modul
||
 
Beiträge: 660
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 500.824,81 KF Mark
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 41x in 37 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: 71 Leichen auf der Autobahn

Beitrag#11von tantalus » 03.09.2015 19:31

Ja, mag sein. Dafür braucht man aber keine Kinder in Großaufnahme. Die dienen nur der Auflage.
Um zu wissen, was da draußen passiert, gibt es tausende andere Bilder... :(
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 3245
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 0,00 KF Mark
Bank: 4.188.020,84 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 192
Danke bekommen: 221x in 209 Posts
Geschlecht: männlich

Re: 71 Leichen auf der Autobahn

Beitrag#12von Tulpen ideell » 04.09.2015 11:58

Sehr gut, tantalus, ich stimme Dir zu.

War die Erläuterung nun sooo schlimm?!

So ein affiges Gehabe um nix, das ist Gilbhund, Bravo.

Lediglich Deine unzutreffenden Spitzen hättest Du Dir sparen können, tantalus, weiß nicht, was das soll.
Benutzeravatar
Tulpen ideell
||
 
Beiträge: 283
Registriert: 07.2015
Barvermögen: 233.770,23 KF Mark
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 9x in 8 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: 71 Leichen auf der Autobahn

Beitrag#13von Tulpen ideell » 04.09.2015 12:13

Allerdings:

Es hilft, wie gesagt, ENDLICH Gesetze ins Leben zu rufen, die Deutschland als Einwanderungsland manifestieren und unterstützen!

Länder, die keine Flüchtlinge aufnehmen wollen, werden halt die EU-Zuschüsse gestrichen. Sobald es ums Geldgebt, tut es weh und alle werden munter.

INTEGRATION ist auch so einZauberwort, das Deine genannten Probleme in Luft auflöst.

Aber, wie Du schon sagtest, es muß gewölkt sein...und solange die Politiker wissen, daß ein Pro-Flüchtlingspaket die Mehrheit der Deutschen abstößt, so lange wird es schwierig sein, dringende konstruktive Beschlüsse zu realisieren.
Ein Teufelskreis...
Benutzeravatar
Tulpen ideell
||
 
Beiträge: 283
Registriert: 07.2015
Barvermögen: 233.770,23 KF Mark
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 9x in 8 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: 71 Leichen auf der Autobahn

Beitrag#14von Tulpen ideell » 04.09.2015 12:14

Oh je, anstatt gewollt steht nun Dank Autovervollständigung gewölkt da...na, wieviel hab' ich bereits intus, ne Flasche Prosecco?
Benutzeravatar
Tulpen ideell
||
 
Beiträge: 283
Registriert: 07.2015
Barvermögen: 233.770,23 KF Mark
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 9x in 8 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: 71 Leichen auf der Autobahn

Beitrag#15von tantalus » 04.09.2015 13:53

:abwink: Du bist ja auch völlig ohne Prosecco doof. Sonst wüßtest Du, daß man auch eine Autovervollständigung einfach lesen und korrigieren kann. Und wenn man das verpaßt hat, kann man immer noch oben auf "ändern" klicken und keiner hätt' jemals was gemerkt... :unknown:

Aber laß uns lieber über Dein Zauberwort INTEGRATION reden:
Ich stell mal die unbewiesene These in den Raum, daß die Mehrheit der Deutschen erheblich intelligenter ist als die Politiker. Die Mehrheit der Deutschen ist (allein schon mangels Gelegenheit) auch eher unempfänglich für Korruption und vor allem fährt die absolute Mehrheit der Deutschen nicht in gepanzerten Luxuslimousinen auf abgesperrten Strecken durchs Land, wohnt nicht in militärisch abgeschotteten Villen und kriegt ihre Ansichten und Meinungen sehr wahrscheinlich nicht allmorgendlich von profitorientierten Lobbyisten vorgesetzt.

Die Mehrheit der Deutschen wohnt einfach in irgendeiner x-beliebigen Großstadt und weiß ganz genau, wo da der Kietz liegt, in dem man geboren und uralt werden und wieder sterben kann, ohne jemals auch nur ein einziges deutsches Wort gehört, geschweige denn gelernt oder gar benutzt zu haben. Manch solche Viertel sind quasi schon exterritoriales Gebiet - die "Rechtsprechung" ist dort längst fest in den Händen arabischer Familienclans, die Polizei traut sich dort (falls gar nicht zu vermeiden) nur noch ab Kompaniestärke aufwärts hin. Meistens mit äußerst übersichtlichem Erfolg.

Ich will nun nicht behaupten, daß das in Deutschland die Regel wäre. Aber wir rennen mit Siebenmeilenstiefeln drauf zu: Die deutsche Frau hat die Fortpflanzung weitestgehend eingestellt, ohne unsere geliebten Mitbürger mit Migrationshintergrund hätten wir längst Geburtenraten wie im Vatikan. Sicher - Kindergeld, Ehegattensplitting, Kindergärten, Schulen etc. - das kostet alles Steuergelder, die dann nicht mehr für Diäten und Rüstung zur Verfügung stehen. Da muß frau schon mal Prioritäten setzen. Und außerdem kann sie so auch viel besser Karriere machen, beim Aldi Regale einräumen. Ist ja auch was...

Der Muselmann ist da nicht so zimperlich. Der kommt her, weil er (durchaus völlig zurecht) Hilfe braucht, dann holt er seine komplette Sippe nach und dann wird feste die einzig wahre Weltanschauung ausgelebt und verbreitet. Wo das irgendwann hinführt? Frag die Indianer. Die hatten auch mal eine Willkommenskultur und INTEGRATION. Geschichte wiederholt sich. Immer. Immer wieder. :finger:

Na mir soll's wurscht sein - so lange werd ich nicht mehr leben. Aber Du hast völlig Recht - bis dahin sollten wir ENDLICH Gesetze ins Leben rufen, die ein Überleben (möglichst für beide Seiten) einigermaßen erträglich machen. Bevor uns der ganze Laden krachend um die Ohren fliegt...
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 3245
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 0,00 KF Mark
Bank: 4.188.020,84 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 192
Danke bekommen: 221x in 209 Posts
Geschlecht: männlich

Re: 71 Leichen auf der Autobahn

Beitrag#16von Tulpen ideell » 04.09.2015 14:10

Da muß man Lust zu haben, tantalus...letztendlich ist es mir völlig wurscht, ob Ihr meint, ich sei ne Schnapsdrossel oder nicht.
Bei dem ganzen Grammatikwust hier, sind wir wohl alle Suffköppe hier.
Allein, wie oft anisi ihr Handy für ihre Trunkenheitsfehler vorschiebt. : 'D
Benutzeravatar
Tulpen ideell
||
 
Beiträge: 283
Registriert: 07.2015
Barvermögen: 233.770,23 KF Mark
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 9x in 8 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: 71 Leichen auf der Autobahn

Beitrag#17von O!ivia » 21.11.2015 02:19

:denk:
Aus heutiger Sicht betrachtet, vielleicht mehr als ein tragischer
UNFALL??? :evil:
Benutzeravatar
O!ivia
||
 
Beiträge: 84
Registriert: 11.2015
Barvermögen: 95.771,65 KF Mark
Bank: 11.735,17 KF Mark
Wohnort: Schwerin
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Politik & Gesellschaft"