Findest du die Flüchtlingspolitik von Merkel richtig ?

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 5709

Re: Findest du die Flüchtlingspolitik von Merkel richtig ?

Beitrag#81von der-gelbe-hund2.0 » 28.10.2015 18:42

PS: Ich rege an, zu dem o.a. Artikel aus der NZZ auch die Kommentare zu lesen, was der neutrale Marcel Normalverbräuchli von der deutschen Jubel-Mentalität hält. Selbst im vermeintlich moralisch richtigen Verhalten kommen wir anscheinend nicht aus unserer verbiesterten Haut heraus.

Zwei Klassiker HABE ICH AUS MEINEM sCHRANK WIEDER HERAUSGEKRAMT UND empfehle ich den beiden verbockt entgegenstehenden Parteien: "1984" und "Biedermann und die Brandstifter"
Benutzeravatar
der-gelbe-hund2.0
||
 
Beiträge: 349
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 45.828,08 KF Mark
Danke gegeben: 33
Danke bekommen: 44x in 34 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Findest du die Flüchtlingspolitik von Merkel richtig ?

Beitrag#82von Querkopf » 28.10.2015 19:07

Mirabell hat geschrieben:Nun ja "seid ihr betroffen" verbinde ich mit etwas Negativem und in dem Zusammenhang nach Flüchtlingen zu fragen, ist vielleicht auch etwas.... du weißt, was ich meine.


Massenunterkünfte sind etwas negatives. Wer dieser Unterbringung etwas positives abgewinnen kann, dem geht es entweder am Arsch vorbei oder er hat nicht alle Tassen im Schrank.
Deshalb hab ich gefragt, ob jemand betroffen davon ist. Ansonsten lässt es sich natürlich verdammt gut schnacken.
Benutzeravatar
Querkopf
||
 
Beiträge: 1130
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 213.977,05 KF Mark
Bank: 1.187.239,22 KF Mark
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 59x in 55 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Findest du die Flüchtlingspolitik von Merkel richtig ?

Beitrag#83von Querkopf » 28.10.2015 19:14

Mirabell hat geschrieben:Die Verbindung zwischen KFlern und Rassistenbeschimpfungen erschließt sich mir auch nicht ganz. Wurdest du als Rassist oder Nazi beschimpft, Querkopf? Die Rassistenhose zieht ihr euch gerne selbst an.


Ich wurde nicht nur als Rassist beschimpft. Kann man eigentlich garnicht überlesen haben.
Im Gegenteil ich wurde hier sogar vor einiger Zeit wegen meiner Herkunft diskriminiert. Und das wiederrum hat was mit Rassismus zutun.
Aber ich mich würde mal interessieren, wer dich als Gutmensch betitelt hat. War das auf KF ? Dann ist mir das wohl trotz aufmerksamen Lesens entgangen. Du bist genausowenig Gutmensch wie ich Rassist bin.
Ich verbinde mit dem Begriff Gutmensch nicht negatives. Ich kenne sogar einige , die ich sehr schätze. Aber dich würde ich nie in Verbindung mit diesem Begriff bringen. Aber vielleicht tue ich dir da ja Unrecht.
Benutzeravatar
Querkopf
||
 
Beiträge: 1130
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 213.977,05 KF Mark
Bank: 1.187.239,22 KF Mark
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 59x in 55 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Findest du die Flüchtlingspolitik von Merkel richtig ?

Beitrag#84von tantalus » 28.10.2015 21:00

der-gelbe-hund2.0 hat geschrieben:PS: Ich rege an, zu dem o.a. Artikel aus der NZZ auch die Kommentare zu lesen...

Ich hab sie jetzt alle gelesen. Ich lese immer die Kommentare. Und bei der Qualitätspresse lese ich nur die Kommentare. Ganz schnell, bevor sie wie von Geisterhand wieder verschwinden...

"Farm der Tiere" ist auch wieder erschreckend aktiuell, wenn wir schon bei Orwell sind...
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 3242
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 187.085,95 KF Mark
Bank: 4.000.000,00 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 192
Danke bekommen: 221x in 209 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Findest du die Flüchtlingspolitik von Merkel richtig ?

Beitrag#85von der-gelbe-hund2.0 » 28.10.2015 22:08

Tanta, statt mich derart zu demütigen, hättest du den Lapsus aber noch eben korrigieren können ;-)
Benutzeravatar
der-gelbe-hund2.0
||
 
Beiträge: 349
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 45.828,08 KF Mark
Danke gegeben: 33
Danke bekommen: 44x in 34 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Findest du die Flüchtlingspolitik von Merkel richtig ?

Beitrag#86von tantalus » 28.10.2015 22:15

Hä??? :hae:

Ick weeß von nüscht... :lol:
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 3242
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 187.085,95 KF Mark
Bank: 4.000.000,00 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 192
Danke bekommen: 221x in 209 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Findest du die Flüchtlingspolitik von Merkel richtig ?

Beitrag#87von modul » 28.10.2015 23:00

Freunde der Sonne :anstoss:
Benutzeravatar
modul
||
 
Beiträge: 660
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 500.824,81 KF Mark
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 41x in 37 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Findest du die Flüchtlingspolitik von Merkel richtig ?

Beitrag#88von Zenga » 29.10.2015 07:03

Querkopf hat geschrieben:Hier auf KF wird das aber völlig ausgeblendet. Und wenn man die Flüchtlingspolitik kritisiert ist man ein Fremdenfeind. Und wenn man die Leute direkt anspricht, sind sie plötzlich weg, nicht wahr zenga.....

Ganz ehrlich? Ich hab nicht mehr erwartet, dass da noch was erhellendes kommt.
Das letzte hatte irgendwas mit linken Randalierern in Leipzig und auf die Tränen-
drüse drückenden Anwälten zu tun.
Wie ich sehe ist der Ton seitdem nicht besser geworden und da verliere ich auch
mal die Lust, auch wenn die Inhalte im Verlauf besser geworden sind.

Ich kann mich außerdem nicht erinnern, Dich Fremdenfeind genannt zu haben.
Aber das kommt in diesem Zitat vielleicht auch falsch rüber.
Benutzeravatar
Zenga
||
 
Beiträge: 38
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 55.409,97 KF Mark
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Findest du die Flüchtlingspolitik von Merkel richtig ?

Beitrag#89von Querkopf » 29.10.2015 07:28

Stimmt, das hätte ich besser trennen sollen. So ist es missverständlich.
Benutzeravatar
Querkopf
||
 
Beiträge: 1130
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 213.977,05 KF Mark
Bank: 1.187.239,22 KF Mark
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 59x in 55 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Findest du die Flüchtlingspolitik von Merkel richtig ?

Beitrag#90von der-gelbe-hund2.0 » 29.10.2015 07:44

Tulpen ideell hat geschrieben:So, meine lieben Volksverhetzer...
In der ganzen undemokratischen Volkshetze ist es einmal [...]
Nach dem geliebten Motto, warum kompliziert, wenn es auch einfach geht?
*sabbergrunzhechel*


Das ist vielleicht o.T., aber mich würde wirklich mal interessieren, ob Tulpen ernsthaft glaubt, nach so einer beleidigenden Einleitung würde jemand ihrer "Gegner" den von ihr sicherlich nicht ohne Mühen verfassten Text überhaupt noch lesen, oder ob sie die Zeilen ohnehin nur für sich selbst geschrieben hat.
Ich habe noch keinen Mathelehrer gesehen, der seinen Unterricht mit "So, ihr kleinen Scheiß-Bratzen, auch wenn ihr es nie kapiert, wir fangen mit Vektorrechnung an."
Naja, ihr Problem.


Tulpen ideell hat geschrieben:...die Not im Süden ist also vom Norden gemacht!

Das hört man oft als Argument, vor allem über Afrika, das noch immer unter der Kolonialzeit von vor 130 Jahren leiden soll.

Meine Meinung ist, dass der nahe Osten ("Süden" ist mir zu plump) einfach seinen Arsch nicht hochkriegt. Japan, Korea, Vietnam und China haben der Welt gezeigt wie es geht. Die Länder haben u.a. auch keine volksverdummende Bremse, die sie Religion nennen. Steine werfen, sich an Feindbildern hochziehen und im Teehaus rumsitzen reicht anscheinend nicht aus, um Wohlstand zu schaffen, erst recht nicht, wenn man eine Hälfte der Bevölkerung vom gesellschaftlichen Leben ausschließt.
Der Westen verschlimmbessert mit seinem chaotischen Eingriffen die Lage, aber auf der anderen Seite, hat der nahe Osten nach dem reihenweisen Sturz seiner Diktatoren bewiesen, dass er nicht in der Lage ist, zivile, gesellschaftliche Strukturen aufzubauen. Fliehen ist da natürlich eine ganz sinnvolle Sache.
Benutzeravatar
der-gelbe-hund2.0
||
 
Beiträge: 349
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 45.828,08 KF Mark
Danke gegeben: 33
Danke bekommen: 44x in 34 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Findest du die Flüchtlingspolitik von Merkel richtig ?

Beitrag#91von Tulpen ideell » 29.10.2015 11:38

Wenn an in dieser mißlichen Flüchtlingspolitik mit dem Pegida- Pack sympathisiert, ist man ein Fremdenfeind, ja, so ist das und da gibt es einfach nichts zu beschönigen!!!!
Wieso kann man nicht einfach sagen, diese Pegida- Menschen sind Rassissten und Faschisten, nein, sie werden entschuldigt, schließlich haben sie nur Angst- ja, tolle Ängste, die Querkopf da aufzeigt.
An diesen Problemen sind die Politiker nun wirklich nicht Schuld!
Die Zeit spricht von einem Säxit...find ich lustig, den Vorschlag! : 'D

Ich hätte nicht gucken sollen, ich habe doch gerade gar keine Zeit!
Ichmelde mich gerne wieder...
Benutzeravatar
Tulpen ideell
||
 
Beiträge: 283
Registriert: 07.2015
Barvermögen: 233.770,23 KF Mark
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 9x in 8 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Findest du die Flüchtlingspolitik von Merkel richtig ?

Beitrag#92von der-gelbe-hund2.0 » 29.10.2015 12:04

Tulpi, du lebst ca acht Wochen in der Vergangenheit...
Manchmal dreht sich die Welt schneller als man läuft, dann sollte man entweder mithalten oder leise sein ;-)
Benutzeravatar
der-gelbe-hund2.0
||
 
Beiträge: 349
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 45.828,08 KF Mark
Danke gegeben: 33
Danke bekommen: 44x in 34 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Findest du die Flüchtlingspolitik von Merkel richtig ?

Beitrag#93von Tulpen ideell » 29.10.2015 12:10

Wow, Gilbhund, war das wieder einer Deiner gefürchteten pragmatischen Hilfestellungen?
Immerhin bist Du bereits bei "1984" angekommen... : ')

Ich habe hier noch nicht gelesen, daß Pegida- Befürworter als Rassissten deklariert würden...?
Bitte, dann zeige mir das Gegenteil.
Benutzeravatar
Tulpen ideell
||
 
Beiträge: 283
Registriert: 07.2015
Barvermögen: 233.770,23 KF Mark
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 9x in 8 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Findest du die Flüchtlingspolitik von Merkel richtig ?

Beitrag#94von Mirabell » 29.10.2015 12:30

Querkopf, dass du auf KF als Rassist beschimpft wurdest, habe ich in der Tat nicht gelesen... ich habe mich auf diesen Thread hier bezogen und konnte nichts derartiges finden. Deshalb meine Frage.
An einem Gutmenschen bzw. Weltverbesserer ist im ursprünglichen Sinne nichts auszusetzen. Ich muss dir sicherlich nicht erklären, dass der Begriff im politischen Zusammenhang natürlich negativ besetzt ist. Dieser Begriff dient dazu Andersdenkende zu diskreditieren und sie als naiv und wirklichkeitsfern abzustempeln. Ob du mich dafür hältst oder nicht, spielt keine Rolle. Fakt ist, dass ich nach einer Meinungsäußerung so genannt wurde. Ich empfand es als Beleidigung. Im Gegenzug habe ich noch niemanden, der eine andere Meinung vertritt, Rassist genannt.

Dass sich Leute, die eine andere politische Meinung haben, ständig von alleine entschuldigen, sie wären nichts rechts, ABER... ist mir allerdings schon sehr oft aufgefallen.
Wat soll dä Kwatsch?
Benutzeravatar
Mirabell
||
 
Beiträge: 269
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 127.212,12 KF Mark
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 22
Danke bekommen: 18x in 17 Posts
Highscores: 3
Geschlecht: weiblich

Re: Findest du die Flüchtlingspolitik von Merkel richtig ?

Beitrag#95von Mirabell » 29.10.2015 12:42

Noch eine kleine Anmerkung: Dass ich manche Aussagen von bestimmten Personen als fremdenfeindlich betrachte, äußere ich allerdings schon. Wenn sich die Person dann als Rassist fühlt, ist das nicht mein Problem.
Wat soll dä Kwatsch?
Benutzeravatar
Mirabell
||
 
Beiträge: 269
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 127.212,12 KF Mark
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 22
Danke bekommen: 18x in 17 Posts
Highscores: 3
Geschlecht: weiblich

Re: Findest du die Flüchtlingspolitik von Merkel richtig ?

Beitrag#96von Querkopf » 29.10.2015 13:26

Bleibt doch ab jetzt einfach mal beim Eingangsthema. Da kam bis jetzt herzlich wenig. Auf meine Fragen würde ja immer gekonnt ausgewichen.
Benutzeravatar
Querkopf
||
 
Beiträge: 1130
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 213.977,05 KF Mark
Bank: 1.187.239,22 KF Mark
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 59x in 55 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Findest du die Flüchtlingspolitik von Merkel richtig ?

Beitrag#97von Mirabell » 29.10.2015 14:29

ok zum Eingangsthema
nein, ich bin nicht mit allem einverstanden.

KONTRA Merkel: Vor allem sehe ich es als fatalen Fehler, dass sie anfangs ohne überhaupt zu überschauen, welche Dimensionen das alles annimmt, sagte: "Unser Grundrecht auf Asyl kennt keine Obergrenze" Damit hat sie Hoffnungen geschürt und suggeriert: kommt rüber, hier ist für alle Platz. Wer als Flüchtling jetzt noch überlegt hat, doch zu Hause zu bleiben, hat sein Bündel geschnürt und sich auf die Reise gemacht. Des weiteren hätten verschärftere Grenzkontrollen stattfinden müssen.

PRO Merkel: Sie hat vielleicht voreilig gehandelt, aber was hätte sie tun sollen? Die Flüchtlinge vor der Tür stehen lassen? Warten bis sich Europa einigt? Ihr Handeln empfinde ich als mutig und menschlich. Ich zolle ihr Respekt für ihre Grundeinstellung. Im übrigen (auch wenn sie in Europa kritisiert wird) wird sie international sehr gelobt.
Nur ein wenig Geduld... noch ist das Kind nicht in den Brunnen gefallen und sehe nicht alles schwarz. (Zumindest nicht solange braune Parolen salonfähig werden)

und hier noch mal ein Zitat von Merkel, dem ich zustimme: "wenn wir jetzt anfangen, uns noch dafür entschuldigen zu müssen, dass wir in Notsituationen ein freundliches Gesicht zeigen, dann ist das nicht mein Land".
Wat soll dä Kwatsch?
Benutzeravatar
Mirabell
||
 
Beiträge: 269
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 127.212,12 KF Mark
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 22
Danke bekommen: 18x in 17 Posts
Highscores: 3
Geschlecht: weiblich

folgende User möchten sich bei Mirabell bedanken:

Re: Findest du die Flüchtlingspolitik von Merkel richtig ?

Beitrag#98von Querkopf » 29.10.2015 14:56

Danke für dein Statement. Leider kann ich dir keinen Famey geben, weil das System auf dem Handy merkwürdig läuft. Aber wir sind zumindest beim Thema.
Benutzeravatar
Querkopf
||
 
Beiträge: 1130
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 213.977,05 KF Mark
Bank: 1.187.239,22 KF Mark
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 59x in 55 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Findest du die Flüchtlingspolitik von Merkel richtig ?

Beitrag#99von tantalus » 30.10.2015 15:19

der-gelbe-hund2.0 hat geschrieben:Japan, Korea, Vietnam und China haben der Welt gezeigt wie es geht.

Nun ja - Korea kloppt sich seit 70 Jahren mit sich selber, den Vietnamkrieg haben wir auch noch nicht so ganz vergessen und China und Japan werden wohl auch keine Freunde mehr. Daß die wirtschaftlich relativ "erfolgreich" sind, liegt wohl eher an den dort üblichen katastrophalen Arbeitsbedingungen und Umweltstandards und den extremen Billigstlöhnen.

der-gelbe-hund2.0 hat geschrieben:Der Westen verschlimmbessert mit seinem chaotischen Eingriffen die Lage, aber auf der anderen Seite, hat der nahe Osten nach dem reihenweisen Sturz seiner Diktatoren bewiesen, dass er nicht in der Lage ist, zivile, gesellschaftliche Strukturen aufzubauen. Fliehen ist da natürlich eine ganz sinnvolle Sache.

Da hat Wikileaks aber auch noch ein paar andere Informationen: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Und es ist ganz sicher auch kein Zufall, daß die Flüchtlinge alle ausgerechnet nach Deutschland kommen - in das einzige Land, das unseren "Freunden" wirtschaftlich wenigstens noch ansatzweise in die Quere kommen könnte. Oder glaubt hier jemand ernsthaft, Merkel wäre von selber auf die Idee gekommen, die alle hier her zu holen...
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 3242
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 187.085,95 KF Mark
Bank: 4.000.000,00 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 192
Danke bekommen: 221x in 209 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Findest du die Flüchtlingspolitik von Merkel richtig ?

Beitrag#100von modul » 02.11.2015 22:23

wer macht die 100 voll ? :pop:
Benutzeravatar
modul
||
 
Beiträge: 660
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 500.824,81 KF Mark
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 41x in 37 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Findest du die Flüchtlingspolitik von Merkel richtig ?

Beitrag#101von Querkopf » 03.11.2015 09:56

modul hat geschrieben:wer macht die 100 voll ? :pop:


Wieso hast du die Frage eigentlich oder Fun und Entertainment gestellt? Deinem Smiley und deinen Kommentaren nach möchtest du ja eher unterhalten werden.
Benutzeravatar
Querkopf
||
 
Beiträge: 1130
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 213.977,05 KF Mark
Bank: 1.187.239,22 KF Mark
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 59x in 55 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Findest du die Flüchtlingspolitik von Merkel richtig ?

Beitrag#102von Tulpen ideell » 03.11.2015 15:58

Ja sorry, noch nen kurzen Termin dann bin ich fertig und schreibe endlich, was mir auf der Seele seit dem letzten Besuch brennt!

Und ich gebe Querkopf ausnahmsweise Recht, Modul... : '(
Benutzeravatar
Tulpen ideell
||
 
Beiträge: 283
Registriert: 07.2015
Barvermögen: 233.770,23 KF Mark
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 9x in 8 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Findest du die Flüchtlingspolitik von Merkel richtig ?

Beitrag#103von Mirabell » 03.11.2015 16:33

jetzt mach es doch nicht so spannend Tulpen :-D
Wat soll dä Kwatsch?
Benutzeravatar
Mirabell
||
 
Beiträge: 269
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 127.212,12 KF Mark
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 22
Danke bekommen: 18x in 17 Posts
Highscores: 3
Geschlecht: weiblich

Re: Findest du die Flüchtlingspolitik von Merkel richtig ?

Beitrag#104von tantalus » 03.11.2015 17:56

Jetz drängel doch nich so!!!
Tulpen muß...
youtu.be Video From : youtu.be
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 3242
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 187.085,95 KF Mark
Bank: 4.000.000,00 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 192
Danke bekommen: 221x in 209 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Findest du die Flüchtlingspolitik von Merkel richtig ?

Beitrag#105von Tulpen ideell » 03.11.2015 18:40

Also Mirabell, Deinen Kommentar zur Flüchtlingspolitik zu Frau Merkel übergehe ich mal kurz- zu viele Punkte, die ich anders sehe!
Aber auch in der "gewissen KF- Klientel" darf es Unstimmigkeiten geben. ; ')

Ich wollte vorallem betonen, daß diese extreme Flüchtlingskrise eben keine einfachen Antworten parat hält!
Pro/ Kontra....so einfach geht das nicht.
Wichtig ist, daran zu denken, daß diese extreme Krise von den USA Yunnan den westlichen Ländern gemacht ist- es ist deshalb wichtig, um die armen Seelen, die nun auf der Flucht sind, eben als Opfer zu sehen und nicht als Bedrohung! Erst dann scheinen derlei Vorschläge wie Grenzenschließung und verschärfte Kontrollen als entsprechend verachtend und falsch!
Um nur kurz auf Mirabells Einschätzung einzugehen: genau so darf man Frau Merkel vorhalten, die Stimmung geschürt zu haben,, als sie 2010 den Mob mit den Worten mobilisierte:"Multikulti ist gescheitert, absolut gescheitert."...was Multikulti ist, kann niemand sagen, was es bedeuten soll, wissen alle genau:"Ausländer raus!"
Also hat sie die heutigen "dumpfen Haßbotschaften" gesät...natürlich dürfen wir nach vielen vermaledeiten Merkel-Jahren(und ich habe sie NIEMALS gewählt!) nicht vergessen, daß diese Bundeskanzlerin keine Überzeugung hat, sie hat niemals eine besessen- aber wen überrascht das??? Ihre Wähler...die nun, enttäuscht, bei Pegida mitspazieren. Super!
Letztlich geht es immer um den Kampf gegen den IS, geschürt von Amerika- und mit Merkel wären "wir" mit einmaschiert.
Die Interventionen des Westens, etwa die Invasion des Irak, war eine katastrophale Entscheidung, die die Region destabilisiert haben.
Die Amis haben ihren Sieg verkündet und sind einfach abgehauen, ja Gilbhund, genau wie die Flüchtlinge jetzt- oder wie habe ich Deinen Kommentar dazu zu verstehen?!
Ein zweiter wichtiger Punkt, der zur Krise dieser Region beiträgt, ist die demographische Entwicklung: in Ländern mit hohem Bevölkerungswachstum, wie etwa SYRIEN oder Ägypten, finden sich immer mehr ausgebildete Jugendliche ohne adäquate Arbeitsmöglichkeiten; so gibt es dort ausschließlich eine herrschende Klasse, die nur noch am Machterhalt interessiert ist, einzige Ausnahme ist die Türkei! : 'D
Und dann der Vorwurf, diese Länder hätten nicht ihre Chance genutzt nach den Stürzen der Diktatoren...
Dabei war der Iran das einzige Land, das das chinesische Modell wirklich ernstgenommen und versucht hat, es zu kopieren- nur leider sah sich der Iran mit den Problemen konfrontiert, die aus den Konflikten mit dem Westen resultieren.
Warum China vollbringen könnte, woran die Staaten des Mittleren Ostens scheitern?
Die chinesische Führung hat die Absorption von Arbeitskräften zu einer Priorität ihrer Politik gemacht, da sie große Angst vor Revolten hatte.Denn China hat eine revolutionäre Tradition, und die kommunistische Partei ist sich dessen wohl bewußt.Außerdem ist die chinesische Führung nicht entlang religiöser oder ethnischer Linien so gespalten wie die Führungen im arabischen Raum, so daß sie eine einheitliche Strategie entwickeln konnte.

Soweit erstmal...im Übrigen ist Deutschland, also Europa ; ') lange nicht das Zentrum des Flüchtlingsstroms: weltweit sind 51 Mio Flüchtlinge unterwegs, ein Rekordhoch,unter dem zB auch Südostasien sehr zu kämpfen hat und kein Staat will sie aufnehmen..auch dabei brillieren wieder alle, an vorderster Front Australien mit menschenverachtenden Aktionen...ich gehe gerne noch ins Detail. Später... : ')
Benutzeravatar
Tulpen ideell
||
 
Beiträge: 283
Registriert: 07.2015
Barvermögen: 233.770,23 KF Mark
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 9x in 8 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Findest du die Flüchtlingspolitik von Merkel richtig ?

Beitrag#106von Mirabell » 04.11.2015 13:51

Tulpen, ich gehe in vielerlei Ansicht mit dir konform, allerdings sehe ich Grenzkontrollen nicht als verachtend. Also seinen Ausweis kann man doch bei sich tragen. Wenn man ohne Ausweis reist, ist da in meinen Augen irgend etwas nicht ganz koscher.

Und du hast vollkommen recht, dass man Flüchtlinge nicht gleich als Bedrohung, sondern erst einmal als Opfer ansehen soll. Leider ist es so, dass wir nicht unbegrenzt helfen können, wenn andere Länder nicht mitziehen. Irgendwann sind auch hier die Kapazitäten erschöpft. Ich bin weit von Weltuntergangsstimmung und Panikmache entfernt und bin einer der wenigen, die Merkels Spruch: "Wir schaffen das" sogar sehr angebracht findet, aber trotzdem hat sie für mich am Anfang einen großen Fehler gemacht. Dass auch schwarze Schafe auf diese Weise nach Deutschland einreisen, ist ja leider auch die Wahrheit.

Du hast großpolitisch dargelegt, wie die Flüchtlingskrise sich erklärt. Das stimmt ja auch, aber das interessiert Otto-Normal-Verbraucher nicht. Der ist besorgt und diese Besorgnis schlägt um in Fremdenfeindlichkeit. Das ist für mich das größte Problem und nicht eine "Bedrohung" durch Flüchtlinge. Seehofer ist in meinen Augen auch nicht ganz unschuldig daran. Das ist untragbar, was der von sich lässt. Anstatt mit der Kanzlerin versuchen, das Problem gemeinsam anzugehen, hetzt er die Leute noch weiter auf. (Pegida und AfD muss man ja nicht erwähnen).
Wat soll dä Kwatsch?
Benutzeravatar
Mirabell
||
 
Beiträge: 269
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 127.212,12 KF Mark
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 22
Danke bekommen: 18x in 17 Posts
Highscores: 3
Geschlecht: weiblich

Re: Findest du die Flüchtlingspolitik von Merkel richtig ?

Beitrag#107von Tulpen ideell » 04.11.2015 17:43

Prima, Mirabell, Du teilst also meine Meinung, daß der Otto-Normal-Verbraucher strohdoof, weil er sich für die wesentlichen Sache, um das Ganze zu begreifen, nicht interessiert! : ')
Sich für etwas nicht zu interessieren, heißt, dumm zu bleiben und seinem Kleingeist zu frönen und das auch noch in der Gruppendynamik- das ist gemeingefährlich und dem will ich nicht entsprechen!
Unbedingt muß "großpolitisch" für Transparenz gesorgt werden, um eben diesem schlimmen Mob zu begegnen!
Klar, in Sachen Politik sieht es ganz mau aus in der Bevölkerung, das beweist allein die Wahlbeteiligung, die immer wieder Minusrekorde beschert- und das dumme Volk feixt sich eins und denkt, jetzt haben die Politiker ihre Quittung, anstatt Angst um die Demokratie zu haben...das ist alles bekannt und darf nicht weiter beachtet werden- in Ignoranz versteht sich gewöhnliche Mob sehr gut, was ihn stört, wird ignoriert. : 'D
Wir wissen beide, daß dieses unsäglich große Desinteresse des Pegidaanhängers(da muß man nicht mitlaufen, es reicht schon die passive Zustimmung!) nicht unser Maßstab sein darf...es müssen grundlegende politische Fakten erwähnt und besprochen werden!
Zu sagen, das interessiert den Orto- Normal-Verbraucher nicht, ist ein Armutszeugnis an diesen selbst...wie gut, daß Du das gesagt hast, ich hätte mir das nicht erlauben dürfen- aber ich gebe Dir in dieser Hinsicht vollkommen Recht!!! : ')
Und Du sprichst von Fremdenfeindlichkeit...die gibt es doch offiziell gar nicht! Was Otto- Normal- Verbraucher nicht hören oder sehen will, das existiert auch nicht- darin war nämlich Otto- Normal- Verbraucher schon immer gut und wir wissen, wohin diese Haltung führt! Wir dürfen es ja gerade wieder erleben, diese Aufleben des Rassenwahns! Aber pst, das nur unter uns, es gibt keinen Fremdenhaß! Die Leute haben doch nur Angst!!!
Und sind neidisch, weil sie Steuern zahlen müssen und andere FREMDE Menschen, alternativ werden auch gerne Obdachlose und Arbeitslose, kurz Asoziale, mit in diese Gruppierung der zu verachtenden Subjekte mit aufgenommen, Alster diese Fremden das Geld einfach so geschenkt bekommen- so eine Fettlebe auf Kosten das armen biederen Steuerzahlers- wer schenkt ihm schon was?
Ja, das sind ganz selbstlose Gedanken mit denen sich dieser "veräppelte" Otto- Normal- Verbraucher rumschlagen muß...und die Politiker verstehen ihn nicht, diese Gutmenschen sowieso nicht, also werden sie auch kuzerhand zu Asozialen verurteilt, es macht Spaß, andere so leicht zu verurteilen, der Mob will sich ja in seinem grenzenlosen Desinteresse auch irgendwo beschöftigen und zusammenrotten, weil ihn doch sonst niemand versteht. : 'D
Gerade vorgestern hatte ich ein Erlebnis der besonderen Art: der Busfahrer, ein Albaner, wie er selbst sagte, sprach zu ein paar Fahrgästen, daß man wieder einen Adolf bräuchte, eine alte Frau, die wohl dachte, nicht richtig gehört zu haben, fragte nochmal nach und der Albaner schrie umso lauter durch den Bus, daß es wieder einen Adolf bräuchte..nach einem Räuspern gab sie ihm zögerlich recht und meinte, sie hätte sich nicht getraut, das so zu sagen, aber ja, das wäre wohl richtig und fing sogleich mit ihren Haßtiraden an unter Zustimmung anderer Leute; es wurde mir zu bunt, ich meinte, ihn wegen Volksverhetzung anzuzeigen, wenn er damit nicht sofort aufhörte- dann war Stille und ich bekam tötende Blicke von meinen Sitznachbarn...die Busnummer hab' ich mir gemerkt!
Der Faschismus breitet sich aus und warum? Weil natürlich keiner ein Faschist ist; genauso wenig wie die Pegidaleute! : 'D
Benutzeravatar
Tulpen ideell
||
 
Beiträge: 283
Registriert: 07.2015
Barvermögen: 233.770,23 KF Mark
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 9x in 8 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Findest du die Flüchtlingspolitik von Merkel richtig ?

Beitrag#108von Querkopf » 04.11.2015 20:12

Benutzeravatar
Querkopf
||
 
Beiträge: 1130
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 213.977,05 KF Mark
Bank: 1.187.239,22 KF Mark
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 59x in 55 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Findest du die Flüchtlingspolitik von Merkel richtig ?

Beitrag#109von tantalus » 04.11.2015 20:16

Contradictio in adiecto - wer sich für etwas nicht interessiert, wird sich kaum einer Gruppe anschließen, die das vertritt... :nee:

Ich weiß ja nicht, in was für einem Umfeld Du Dich für gewöhnlich so aufhältst: Wenn ich das Qualitätsfernsehen ausmache, isses nämlich ganz blitzschnell vorbei mit "Rassenwahn" und "Fremdenhaß" und "Mob". Im richtigen Leben habe ich jedenfalls bestimmt schon 10 Jahre keinen "Rassisten" und "Faschisten" mehr gesehen. Na, wohl eher 20... :unknown:

Da treffe ich bloß regelmäßig Leute, die einer gegen den anderen aufgehetzt werden: Die sollen nämlich alle andauernd KÄMPFEN: Welche KÄMPFEN gegen "Rechte", welche KÄMPFEN gegen "Linke", welche KÄMPFEN gegen Deutsche, welche KÄMPFEN gegen Ausländer, welche KÄMPFEN gegen Alte, welche KÄMPFEN gegen Junge, welche KÄMPFEN gegen Männer, welche KÄMPFEN gegen Arbeitslose, welche KÄMPFEN gegen Gewerkschafter, welche KÄMPFEN gegen Wissensieselbernicht. JEDER muß gegen JEDEN KÄMPFEN. Nur gegen die VERURSACHER der ganzen Scheiße kämpft erstaunlicherweise KEINER. :no:

Die hocken wie Onkel Dagobert in ihren Speichern und plärren: "Wir schaffen das" und bepissen sich vor lachen... :(
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 3242
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 187.085,95 KF Mark
Bank: 4.000.000,00 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 192
Danke bekommen: 221x in 209 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Findest du die Flüchtlingspolitik von Merkel richtig ?

Beitrag#110von Querkopf » 04.11.2015 20:28

Naja tantalus, nur weil du keinen gesehen hast, heisst es ja nicht , das sie nicht da sind. Eigentlich waren sie noch nie weg. Wie auch. Die Nazis haben sich ja seit 45 nicht in Luft auf gelöst. Genauso wenig wie die Kommunisten nach der Wende.

Edit: Aber wir schweifen ja schon wieder ab.
Zuletzt geändert von Querkopf am 04.11.2015 20:39, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Querkopf
||
 
Beiträge: 1130
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 213.977,05 KF Mark
Bank: 1.187.239,22 KF Mark
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 59x in 55 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Findest du die Flüchtlingspolitik von Merkel richtig ?

Beitrag#111von tantalus » 04.11.2015 20:38

Natürlich sind die "da". Und die werden vom "Verfassungsschutz" sogar ziemlich gut bezahlt dafür, daß sie machen. was sie eben machen. Aber es sind eben doch viel zu wenige, als daß da eine Massenbewegung draus werden könnte. Deswegen laufen sie ja auch 24/7 auf allen Kanälen im Qualitätsfernsehen, damit alle was davon haben. Wäre ja auch zu blöd, wenn das einer nicht mitkriegt und sich stattdessen mal mit echten Problemen beschäftigen würde... :nein:
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 3242
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 187.085,95 KF Mark
Bank: 4.000.000,00 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 192
Danke bekommen: 221x in 209 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Findest du die Flüchtlingspolitik von Merkel richtig ?

Beitrag#112von Querkopf » 04.11.2015 20:41

Das ist wohl richtig. Das sich niemand mit den echten Problemen beschäftigen soll. Funktioniert ja auch ganz gut. Mit echten Problemen möchte sich ja auch keiner beschäftigen. Aber jeder möchte was dazu gesagt haben.
Benutzeravatar
Querkopf
||
 
Beiträge: 1130
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 213.977,05 KF Mark
Bank: 1.187.239,22 KF Mark
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 59x in 55 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Findest du die Flüchtlingspolitik von Merkel richtig ?

Beitrag#113von Mirabell » 05.11.2015 11:30

Tantalus, du sagst: "Ich weiß ja nicht, in was für einem Umfeld Du Dich für gewöhnlich so aufhältst: Wenn ich das Qualitätsfernsehen ausmache, isses nämlich ganz blitzschnell vorbei mit "Rassenwahn" und "Fremdenhaß" und "Mob". Im richtigen Leben habe ich jedenfalls bestimmt schon 10 Jahre keinen "Rassisten" und "Faschisten" mehr gesehen."

Man sieht einem Faschisten ja auch nicht an der Nasenspitze an, dass er einer ist und, sie treffen sich bestimmt auch nicht zu Kundgebungen vor deiner Haustüre. ;-)

Aber um Nazis geht es mir auch nicht (die sind eh nicht mehr zu retten), es geht darum, dass fremdenfeindlich Äußerungen in der Bevölkerung immer mehr toleriert werden und auch Zustimmung finden. Rechte Propaganda darf nicht verharmlos werden...auch wenn man mit der Flüchtlingspolitik von Merkel nicht einverstanden ist und Ängste hat, sollte man sich klar von rechten Parolen oder fremdenfeindlichen Sprüchen distanzieren. Ich sehe es im eigenen Freundeskreis. Von Leuten, von denen man es nie erwartet hat, höre ich Anti-Flüchtlings-Sprüche, die auf keine Kuhhaut gehen.

Hier ein Kommentar zu Hetze und Ausländerfeindlichkeit, dem ich zu 100 Prozent zustimme:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Wat soll dä Kwatsch?
Benutzeravatar
Mirabell
||
 
Beiträge: 269
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 127.212,12 KF Mark
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 22
Danke bekommen: 18x in 17 Posts
Highscores: 3
Geschlecht: weiblich

Re: Findest du die Flüchtlingspolitik von Merkel richtig ?

Beitrag#114von Mirabell » 05.11.2015 11:50

und Querkopf, zu deinem Link hier ein Zitat aus einem Kommentar: "Asoziales Verhalten gibt es bei Deutschen, die in besseren Verhältnissen unternommen, auch oft genug."
Das soll nichts entschuldigen und was da in der Unterkunft passiert, in der Tat ätzend, da brauchen wir gar nicht drüber zu diskutieren.
Wat soll dä Kwatsch?
Benutzeravatar
Mirabell
||
 
Beiträge: 269
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 127.212,12 KF Mark
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 22
Danke bekommen: 18x in 17 Posts
Highscores: 3
Geschlecht: weiblich

Re: Findest du die Flüchtlingspolitik von Merkel richtig ?

Beitrag#115von Querkopf » 05.11.2015 13:08

Hat jemand bestritten, das es bei Deutschen asoziales Verhalten gibt?
Benutzeravatar
Querkopf
||
 
Beiträge: 1130
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 213.977,05 KF Mark
Bank: 1.187.239,22 KF Mark
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 59x in 55 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Findest du die Flüchtlingspolitik von Merkel richtig ?

Beitrag#116von Mirabell » 05.11.2015 14:52

hehe... ok Gegenfrage, was wolltest du uns mit diesem Link sagen? ;-)
Wat soll dä Kwatsch?
Benutzeravatar
Mirabell
||
 
Beiträge: 269
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 127.212,12 KF Mark
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 22
Danke bekommen: 18x in 17 Posts
Highscores: 3
Geschlecht: weiblich

Re: Findest du die Flüchtlingspolitik von Merkel richtig ?

Beitrag#117von Querkopf » 05.11.2015 15:12

Der Bericht hebt sich ab vom "Pro" und "Kontra". Betrachte ihn einfach als Information.
Benutzeravatar
Querkopf
||
 
Beiträge: 1130
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 213.977,05 KF Mark
Bank: 1.187.239,22 KF Mark
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 59x in 55 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Findest du die Flüchtlingspolitik von Merkel richtig ?

Beitrag#118von modul » 05.11.2015 15:15

Wieso hast du die Frage eigentlich oder Fun und Entertainment gestellt? Deinem Smiley und deinen Kommentaren nach möchtest du ja eher unterhalten werden.


Hast dich wohl noch nie vertan Querkopf :hae:

Aber egal, hier mein Statement, habe leider noch nicht alles gelesen, das sind ja teilweise ganze Romane
die geschrieben wurden :hihi:

Ich finde die momentane Idee das man nun nicht alle Flüchtlinge sofort ins Land lassen will ( wie zu Beginn )
sehr vernünftig, denn wie ja schon
geschrieben wurde kann auch Deutschland nur begrenzt helfen.

Also Kriegsflüchtlinge: :drück: , Wirtschaftflüchtlinge: :nein:

Zudem macht Deutschland ja wohl am meisten im Gegensatz zu vielen anderen Ländern.
Interessant, da sieht man mal das wahre Gesicht einiger Europäischer Politiker.

Wieso sich die SPD allerdings dagegen sträubt ist mir ein Rätsel.
Wahlkampf ist hier völlig fehl am Platz.
Benutzeravatar
modul
||
 
Beiträge: 660
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 500.824,81 KF Mark
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 41x in 37 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Findest du die Flüchtlingspolitik von Merkel richtig ?

Beitrag#119von Querkopf » 05.11.2015 15:56

modul hat geschrieben:
Hast dich wohl noch nie vertan Querkopf :hae:



Doch, schon des Öfteren. Allerdings habe ich hier noch nie eine Frage gestellt und dann in Antwort 87 und 100 merkwürdige Kommentare abgegeben. :denk:
Benutzeravatar
Querkopf
||
 
Beiträge: 1130
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 213.977,05 KF Mark
Bank: 1.187.239,22 KF Mark
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 59x in 55 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Findest du die Flüchtlingspolitik von Merkel richtig ?

Beitrag#120von tantalus » 05.11.2015 18:33

Danke für den Link Mirabell. :hand:
Das ist genau die Art von Hetzpropaganda, die (nicht nur) mich jeden Tag aufs neue auf die Palme treibt.

Da hat mal wieder jemand weder Ahnung noch auch nur ansatzweise überhaupt Interesse an der Materie, aber immerhin irgendwie eine vage "Meinung". Ob das wenigstens die eigene ist, lassen wir mal mit einem dicken Fragezeichen offen... :unknown:

Und wenn man zum Thema absolut nix beizutragen und trotzdem pünktlich seine 50 Zeilen abzuliefern hat, holt man eben zum ganz großen Rundumschlag aus und beschimpft und beleidigt alles, was möglicherweise, vielleicht, eventuell irgendwie doch eine andre oder überhaupt mal eine Meinung haben könnte. Was die anderen wirklich denken, kann man ja nicht wissen - das ist in den vorgefertigten Textbausteinen schließlich nicht vorgesehen. Und mal den Arsch aus dem warmen Sessel bewegen und selber recherchieren und sich ein eigenes Bild machen geht natürlich gar nicht. :nein:

Eigentlich sollte man über solche Machwerke überhaupt kein Wort verlieren. Und dennoch hat auch solch ein [...] in diesem Lande "das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten" (Art. 5 GG). Völlig egal, ob der sich nun "Pegida" oder "Journalist" schimpft. Und das ist zwar oft ziemlich anstrengend, aber trotzdem gut so... :gut:,
Vieleicht sollte er genau dieses Recht nicht nur exzessiv selber beanspruchen, sondern hin und wieder auch mal anderen einräumen... :denk:
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 3242
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 187.085,95 KF Mark
Bank: 4.000.000,00 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 192
Danke bekommen: 221x in 209 Posts
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Politik & Gesellschaft"

 

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

content