Fahrrad gefunden.

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 71

Fahrrad gefunden.

Beitrag#1von O!ivia » 14.08.2017 13:25

Ich habe gestern ein herrenloses, verkehrsuntüchtiges Fahrrad gefunden. Es ist ziemlich gut und ich würde die Reifen gerne reparieren lassen. Jetzt ist da eine Nummer eingestanzt. Bin ich eigentlich verpflichtet bei der Polizei nachzuhaken ob das Ding als gestohlen gemeldet ist und auch wenn nicht, würdet ihr damit rumfahren?! :dudu:
Benutzeravatar
O!ivia
||
 
Beiträge: 84
Registriert: 11.2015
Barvermögen: 95.771,65 KF Mark
Bank: 9.194,17 KF Mark
Wohnort: Schwerin
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: weiblich

Re: Fahrrad gefunden.

Beitrag#2von tantalus » 15.08.2017 20:29

Nö und ja.
Eigentlich solltest Du es zum nächsten Fundbüro bringen - wenn es da nicht in einer bestimmten Zeit (halbes Jahr???) abgeholt wird, kannst Du es kriegen. Wenn Du so damit rumkutscht, isses eigentlich geklaut. Ich hab aber noch nie erlebt, daß irgendjemand nach geklauten Fahrrädern sucht und gar noch die Nummern kontrolliert. Und wenn, dann müßte der ehemalige Besitzer den Diebstahl auch erst mal gemeldet haben. Macht auch kein Mensch. Das Risiko ist also nahe Null... :abwink:
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 3139
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 22.171,37 KF Mark
Bank: 4.250.000,00 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 189
Danke bekommen: 214x in 202 Posts
Geschlecht: männlich

folgende User möchten sich bei tantalus bedanken:

Re: Fahrrad gefunden.

Beitrag#3von O!ivia » 15.08.2017 20:37

Es gibt den Begriff der Herrenlosigkeit oder intelligenter ausgedrückt : *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Das eigentliche Problem was ich habe, ist dass ich nicht weiss ob es vorher nicht eventuell DIebesgut war. Das Fahrrad ist nämlich bißchen über 500€ wert und es müssen lediglich die Reifen erneuert werden...aber das ist ja dann auch wieder Verleumdung... :lol:
"Urheberrechte sind Menschenrechte! Eine Verletzung tut weh!"
Bild
Benutzeravatar
O!ivia
||
 
Beiträge: 84
Registriert: 11.2015
Barvermögen: 95.771,65 KF Mark
Bank: 9.194,17 KF Mark
Wohnort: Schwerin
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: weiblich

Re: Fahrrad gefunden.

Beitrag#4von tantalus » 15.08.2017 20:47

Ja, ist mir schon klar. Der Besitzer kann das Rad aufgegeben haben, es kann aber auch geklaut sein. :unknown:
Aber wie schon gesagt: Kein Mensch sucht geklaute Fahrräder...
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 3139
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 22.171,37 KF Mark
Bank: 4.250.000,00 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 189
Danke bekommen: 214x in 202 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Fahrrad gefunden.

Beitrag#5von O!ivia » 15.08.2017 20:55

Ähm, auch da muss ich widersprechen...es gibt etliche Seiten mittlerweile im Netz zu genau diesem Zweck...dort kann man die Seriennummern eingeben und geklaute Fahrräder sind vom Besitzer registriert. Das Konzept find ich ja ganz nett aber doch ziemlich dumm...dann kann ich ja mein eigenes Fahrrad als geklaut melden, obwohl ich es noch habe, etc..
Mir fehlt die kriminelle Energie, oder besser gesagt Doofheit um da jetzt genauer drüber nachzudenken... :denk:

Und nein, der Besitzer hat es definitiv aufgegeben, da es an der Ecke zum Sperrmüll stand ABER natürlich nicht genau dabei, es war wohl ein Umzug, bei dem alles irgendwie in der Wohnung gelassen wurde, oder sowas...wenn es normaler Sperrmüll gewesen wäre, hätte ich die Firma beklaut, die den abholen muss aber so, ist ja Sondermüll und der war mit SIcherheit nicht angemeldet.
"Urheberrechte sind Menschenrechte! Eine Verletzung tut weh!"
Bild
Benutzeravatar
O!ivia
||
 
Beiträge: 84
Registriert: 11.2015
Barvermögen: 95.771,65 KF Mark
Bank: 9.194,17 KF Mark
Wohnort: Schwerin
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Wissenschaft & Technik"

 
cron