Erdähnliche Planeten

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 108

Erdähnliche Planeten

Beitrag#1von klausfrage2 » 14.01.2015 14:24

Jetzt lese ich hier wieder in der Zeitung, dass man wieder festgestellt hat, dass die Planeten Kepler-438b (470 Lichtjahre entfernt!) und Kepler-442b (1.100 Lichtjahre entfernt) besonders erdähnlich zu sein scheinen.
Ich schüttele jedes Mal den Kopf, wenn ich bedenke, dass für solche eine Feststellung wissenschaftlich gearbeitet wird.
Da muss jetzt nur noch einer kommen und sagen, dass womöglich dort mal Menschen hinkommen...dann flippe ich aus.
Das sind 10 Billiarden Kilometer um auf den Kepler-442b zu kommen. Dafür braucht das Licht schon 1.100 Jahre - und wenn man wirklich dahin fliegen will (mehr als Lichtgeschwindigkeit ginge nicht), dann wäre man
nicht nur 1.100 Jahre in der Dunkelheit unterwegs, sondern müsste auch noch Material für diesen Zeitraum ersetzen - ohne zu wissen, ob der Planet überhaupt noch da ist, wenn man da hinkommt.
Ja - und dann hat man vielleicht noch seine Medikamente vergessen, die müsste man dann noch mal von zuhause nachholen.
Ich lach mich schimmelig.
Wem nützt dieser ganze Humbug eigentlich was?
Forschungsgelder wären vielleicht hier auf der Erde sinnvoller, oder?
Benutzeravatar
klausfrage2
||
 
Beiträge: 30
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 25.915,04 KF Mark
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 2x in 1 Post
Geschlecht: männlich

Re: Erdähnliche Planeten

Beitrag#2von belafarin » 14.01.2015 14:38

...(noch) Niemandem.

Aber es öffnet uns immer wieder die Augen, wie groß doch unser Universum ist, und wie klein und unbedeutend wir.
Alleine durch unsere "Heimat"Galaxie braucht das Licht von einem Ende zum Anderen 100 000 Tausend Jahre.

Mit hunderten von Millarden Sternen.

Und uns sind in unserem eigenen Universum alleine hunderte Milliarden GALAXIEN ...!

Wer weiß, wir können es nicht, vielleicht gibt es auch Millarden von Universen...???

Spannend ist es allemal...!

:hut:
Benutzeravatar
belafarin
||
 
Beiträge: 755
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 98.348,30 KF Mark
Wohnort: Bayern
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Erdähnliche Planeten

Beitrag#3von belafarin » 14.01.2015 14:39

100 Tausend Jahre, oder 100 000 Jahre.
:D
Benutzeravatar
belafarin
||
 
Beiträge: 755
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 98.348,30 KF Mark
Wohnort: Bayern
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Erdähnliche Planeten

Beitrag#4von modul » 14.01.2015 15:43

irgendwann wird es Zeitmaschinen geben und ein Stargate :kaffee:
Benutzeravatar
modul
||
 
Beiträge: 651
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 499.404,72 KF Mark
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 41x in 37 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Erdähnliche Planeten

Beitrag#5von belafarin » 14.01.2015 17:11

... ich baue grad selbst eine. Denke, es dauert aber noch so zwei, drei Wochen ...

... muss ja auch noch nebenbei Geld verdienen.

8-)
Benutzeravatar
belafarin
||
 
Beiträge: 755
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 98.348,30 KF Mark
Wohnort: Bayern
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Erdähnliche Planeten

Beitrag#6von der-gelbe-hund2.0 » 14.01.2015 18:04

Zum einen könnte der Grund sein, dass es nicht nur darum geht, dass Menschen dorthin kommen, sondern auch dass irgendwas hierher kommen könnte.

Außerdem weigere ich mich zu glauben, dass nach Lichtgeschwindigkeit Schluss sein soll. Vor 200 Jahren hat man geglaubt der Mensch stürbe, wenn er schneller bewegt wird als ein Pferd.

Zum Dritten: Warum klettert man auf einen Berg? Weil er da ist.

d-g-h2.0
Benutzeravatar
der-gelbe-hund2.0
||
 
Beiträge: 349
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 45.828,08 KF Mark
Danke gegeben: 33
Danke bekommen: 44x in 34 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Erdähnliche Planeten

Beitrag#7von modul » 14.01.2015 18:55

würde der Homo sapiens nicht immer weiterforschen dann würde er noch heute in Höhlen wohnen und es gäbe auch kein Internet.

Ich kann aber verstehen das es für Menschen die sich wenig damit beschäftigen alles Hirngespinste sind.

Erst wenn sie es selber sehen glauben sie es aber bevor etwas existieren kann braucht es etwas Hirnschmalz welches eine Illusion oder gar Visionen entwickelt.

Das ist aber ein Problem der Gesellschaft und nicht des machbaren.
Benutzeravatar
modul
||
 
Beiträge: 651
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 499.404,72 KF Mark
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 41x in 37 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Erdähnliche Planeten

Beitrag#8von tantalus » 14.01.2015 21:34

Laß die mal machen - als die ollen Sumerer vor 5000 Jahren das Rad erfunden haben, hat garantiert auch keiner an fette Porsches und Ferraris gedacht...
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 3191
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 77.121,50 KF Mark
Bank: 3.500.000,00 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 190
Danke bekommen: 218x in 206 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Erdähnliche Planeten

Beitrag#9von echter jemand » 21.01.2015 21:16

"Wir" werden das sicher nicht erleben, dass dort jemand hinfliegt (oder herkommt). Vielleicht nichtmal die Menschheit an sich.
Aber Grundlagenforschung muss möglich sein, dabei werden immer mal wieder Sachen entdeckt, auf die man nie gekommen wäre. Und wenn in irgendeinem Paper ein neuer mathematischer Ansatz vorgestellt wird, der dann Ingenieuren hilft, die Brennstoffzellen zu verbessern!

Außerdem sei noch gesagt, dass ein paar hundert Lichtjahre eigentlich keine Enternung ist, zumindest im kosmischen Sinne. Das heißt, wenn man da irgendwas hinschicken würde (was derzeit aus diversen Gründen ja nicht gemacht wird), könnte man mit sehr großer Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass das am Ende noch existiert. Unsere Sonne wird auch in 2000 Jahren noch existieren...
Benutzeravatar
echter jemand
 
Beiträge: 7
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 3.661,68 KF Mark
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben


Zurück zu "Wissenschaft & Technik"