2015 noch Aktien kaufen, oder erst auf einen Crash warten?

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 276

2015 noch Aktien kaufen, oder erst auf einen Crash warten?

Beitrag#1von klausfrage2 » 26.12.2014 01:11

Bin gespannt, auf Eure Meinung.
Benutzeravatar
klausfrage2
||
 
Beiträge: 30
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 25.915,04 KF Mark
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 2x in 1 Post
Geschlecht: männlich

Re: 2015 noch Aktien kaufen, oder erst auf einen Crash warten?

Beitrag#2von belafarin » 26.12.2014 09:19

Kauf dir bloß keine russischen Aktien, die sind schon fast am Boden.
;---)
Benutzeravatar
belafarin
||
 
Beiträge: 755
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 98.348,30 KF Mark
Wohnort: Bayern
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: männlich

Re: 2015 noch Aktien kaufen, oder erst auf einen Crash warten?

Beitrag#3von tantalus » 26.12.2014 09:47

Dafür sind sie grad billig. Und irgendwann steigen sie wieder... :nase:

Nee - von Aktien hab ich absolut keine Ahnung. Da laß ich auch die Finger davon und ich werd mich hüten, jemand anderem in der Sache irgendwas zu raten...
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 3048
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 108.535,92 KF Mark
Bank: 3.500.000,00 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 180
Danke bekommen: 206x in 194 Posts
Geschlecht: männlich

Re: 2015 noch Aktien kaufen, oder erst auf einen Crash warten?

Beitrag#4von Querkopf » 26.12.2014 10:01

Ich würde an deiner Stelle noch 2014 die ganzen Ersparnisse in Aktien anlegen. Nicht das der Crash nachher früher als erwartet kommt und du dann vielleicht keine Aktien mehr abbekommst.
Benutzeravatar
Querkopf
||
 
Beiträge: 1128
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 213.155,03 KF Mark
Bank: 803.570,22 KF Mark
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 59x in 55 Posts
Geschlecht: männlich

Re: 2015 noch Aktien kaufen, oder erst auf einen Crash warten?

Beitrag#5von Rolli » 27.12.2014 16:10

Den Tiefstpunkt zum Kauf wird man ebensowenig treffen wie den Höchstpunkt zum Verkauf.
Wenn mein Depot nicht schon mit Aktien gut gesättigt wäre, würde ich auch dann und wann das eine oder andere zukaufen.
Entscheidend ist halt, welches Steigerungspotenzial in absehbarer Zeit man beim jeweiligen Kaufzeitpunkt noch sieht, damit man neben der Dividende auch noch mit Kursgewinnen rechnen kann.
Für mich sehe ich derzeit keinen Handlungsbedarf. Mir tut es auch nicht weh, wenn das Geld praktisch zinslos auf Sparbüchern oder Geldmarktkonten herumliegt.
Russische Aktien hab ich übrigens auch, und ich mache mir keine Sorgen darum. Schlecht wäre nur, wenn Putin Lukoil verstaatlichen würde. Dann müsste ich die wohl abschreiben.
Benutzeravatar
Rolli
||
 
Beiträge: 60
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 20.746,33 KF Mark
Wohnort: Kennzeichen OA
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: männlich

Re: 2015 noch Aktien kaufen, oder erst auf einen Crash warten?

Beitrag#6von belafarin » 28.12.2014 20:34

... in meinem ganzen Leben würde ich keine Aktien kaufen, eine ganz besondere Welt, nix für mich.
:hut: :hut: :hut:
Benutzeravatar
belafarin
||
 
Beiträge: 755
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 98.348,30 KF Mark
Wohnort: Bayern
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: männlich

Re: 2015 noch Aktien kaufen, oder erst auf einen Crash warten?

Beitrag#7von der-gelbe-hund2.0 » 28.12.2014 23:10

Du darfst nicht Aktien kaufen nur um "Aktien zu kaufen".
Sieh dir die Welt mit offenen Augen an und überlege was sich in den nächsten 30 Jahren verändern wird und wer davon profitiert.
Meine Meinung: Die Automobilindustrie stirbt:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
DHL lässt sich ein (rationales, logisches) E-Mobil entwickeln, Siemens ist dabei und in Kürze auch die Energie-Konzerne, die (noch) in Geld schwimmen.
Wen interessieren in 20 Jahren noch Image und Wohlfühlfaktor der Automobil-Hersteller, wenn es nur noch darauf ankommt von A nach B zu kommen?
Lebensmittel: Alle faseln von den bösen Lebensmittel-Spekulanten; vor kurzem eine (typisch deutsche) Reportage gesehen, in der ein amerikanischer Investor riesige Gebiete in Afrika bewirtschaftet, aber die Dorfbauern mit ihren abgemagerten Kühen nicht mehr wie seit 200 Jahren an den Brunnen kommen. Aber hey, was ist entscheidender für die Welt?
Rein in Nahrungsmittel-Investitionen. Dem Großteil dieser Erde wird es besser gehen und die wollen alle satt werden. Sollen sie!

WIR hier in Europa sind schon lange kein Maßstab mehr.

Geld bringt kein Geld mehr, die Zeiten sind vorbei, also sehen, wo das Geld jetzt gewinnbringend arbeiten kann, also zum Teil in Aktien. Den Rest in Rohstoffe (die werden nie mehr), lokale Immobilien (ich arbeite gerade an einer Ferienwohnung) und den Weinkeller füllen (damit man im Alter den 20 Jahre alten Rotwein für lau trinken kann).

d-g-h2.0



.
Benutzeravatar
der-gelbe-hund2.0
||
 
Beiträge: 349
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 45.828,08 KF Mark
Danke gegeben: 33
Danke bekommen: 44x in 34 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: 2015 noch Aktien kaufen, oder erst auf einen Crash warten?

Beitrag#8von Querkopf » 11.11.2015 23:33

VW-Aktien bieten sich momentan an.
Benutzeravatar
Querkopf
||
 
Beiträge: 1128
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 213.155,03 KF Mark
Bank: 803.570,22 KF Mark
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 59x in 55 Posts
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Wirtschaft & Finanzen"

 
cron