Schlafsackempfehlung

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 126

Schlafsackempfehlung

Beitrag#1von sumaru » 10.10.2017 09:45

Hallo Ihr da draußen,

Kennt sich Jemand mit Schlafsäcken aus und hat vielleicht eine Empfehlung?

Die Nichten und Neffen müssen ausgestattet werden. Wohlfühltemp. soll bis 0° gehen, Form und Farbe egal. Und es darf ruhig was Gutes sein. Und leicht sollen sie sein.
Benutzeravatar
sumaru
||
 
Beiträge: 276
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 250.902,16 KF Mark
Bank: 248.467,00 KF Mark
Wohnort: BaWü
Danke gegeben: 27
Danke bekommen: 52x in 43 Posts
Highscores: 4
Geschlecht: weiblich

Re: Schlafsackempfehlung

Beitrag#2von tantalus » 10.10.2017 21:07

:hae:
Ich weiß grad gar nicht, ob ich überhaupt schon mal einen Schlafsack life gesehen habe. :unknown:
Auskennen jedenfalls nicht und Empfehlung schon gar nicht. :sorry:

Was ich grad mit Gugl gelernt habe: Bis 0° und leicht und ruhig was Gutes sollte es wohl besser ein Daunensack sein. Die Kunstfaserdinger sind wohl eher was für das verregnete Sommercamping (trocknen besser, meist preiswerter, schwerer). Und ein herausnehmbarer Innensack ist wichtig, damit man nicht immer das ganze Ding waschen muß. Und eine gute Isomatte ist fast noch wichtiger als der Sack.

Ja, ich weiß - das hülft Dir jetzt nicht wirklich weiter. Ich glaub, ich würde die Nichten und Neffen einfach in ein Schlafsackfachgeschäft schleppen und "anprobieren" lassen. Irgendwas tief in mir drin sagt mir, daß es ziemlich wichtig sein könnte, daß man sich in so einem Teil zuallererst mal wohlfühlt. Ein paar Gramm schwerer oder leichter sind sicher nicht soooo kriegsentscheidend und mit einem Pullover läßt sich ggf. auch so einiges ausgleichen. Aber wenn's von vornherein nicht "paßt" isses rausgeschmissenes Geld. Und da können die Nichten und Neffen schon ganz unterschiedliche Ansprüche haben. Und Du wieder andere und ich noch ganz andere...
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 3179
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 0,00 KF Mark
Bank: 3.392.782,91 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 189
Danke bekommen: 215x in 203 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Schlafsackempfehlung

Beitrag#3von edan » 11.10.2017 21:45

sumaru hat geschrieben:Kennt sich Jemand mit Schlafsäcken aus und hat vielleicht eine Empfehlung?

Ich kann dir leider noch weniger helfen/empfehlen als tantalus :unknown:
Ich kenne nur einen Schlafsack, und der liegt bei mir zu Hause rum.
Leicht ist er nicht, Form...na ja, die Farbe ist unauffällig, aber gut ist er schon ;))
Allerdings schnarcht er auch manchmal und verkaufen würde ich ihn auch nicht :nee:
:drück: Ich drück die Daumen,dass ihr was Gutes findet.
Benutzeravatar
edan
||
 
Beiträge: 1278
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 1.521.275,27 KF Mark
Bank: 0,00 KF Mark
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 215
Danke bekommen: 88x in 83 Posts
Geschlecht: weiblich

folgende User möchten sich bei edan bedanken:

Re: Schlafsackempfehlung

Beitrag#4von sumaru » 12.10.2017 10:07

Hahaha, Edan, der Kommentar war gut :zwinker:

Und Tanta: Soweit war ich im Internet auch gekommen. Ich tendiere eher zu Daune, mir wäre das Gewicht wichtig.
Nur fällt das "Anpassen" und die Kinder mit in den Laden nehmen weg...
Erstens zu weit weg und zweitens solls ne Überraschung sein :ja: Sie haben wohl gerade die Pfadfinderei für sich entdeckt.

Umso mehr ich lese, desto mehr bin ich überfordert. Da kann man ja schon ordentlich Geld versenken... Und es sollen 3 Schlafsäcke werden. Ich guggl mal noch ein bisschen.
Benutzeravatar
sumaru
||
 
Beiträge: 276
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 250.902,16 KF Mark
Bank: 248.467,00 KF Mark
Wohnort: BaWü
Danke gegeben: 27
Danke bekommen: 52x in 43 Posts
Highscores: 4
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Urlaub & Reisen"