Pegida!

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1713

Re: Pegida!

Beitrag#41von Querkopf » 03.01.2015 16:11

belafarin hat geschrieben:... wo sollte das Problem sein, lieber Querklpf:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

;---) noch nicht mal drei Sekunden...!


Dachte ich mir doch, das du da was durcheinander bringst.
Benutzeravatar
Querkopf
||
 
Beiträge: 1128
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 213.155,03 KF Mark
Bank: 661.099,22 KF Mark
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 59x in 55 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Pegida!

Beitrag#42von belafarin » 03.01.2015 16:13

... wie gesagt,
du bist eher eine Memme, in Sachen direkte Aussagen oder für was du stehst...

... DEINE Fahne, tantalus,

weht im Wind,
früher DDR,
heute BRD,
morgen vielleich Russland,
je nachdem, der herrscht...

... stimmts...?
Oder hast du doch einen eigenen Kopf mit einer festen Meinung?
Benutzeravatar
belafarin
||
 
Beiträge: 755
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 98.348,30 KF Mark
Wohnort: Bayern
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Pegida!

Beitrag#43von belafarin » 03.01.2015 16:22

... muss zwar gleich los, aber morgen ist ja auch noch ein Tag.
Also:
Vertraust du eher Putin oder Merkel?

Soooooooooooooooooooooooo einfach, aber nur für Angsthasen, ohne festen Standpunkt, schwer.

EHER ist noch nicht mal gaaaaaaaaaaaaanz festgelegt...

;----)

... bis morgen, hasentulus...!
Benutzeravatar
belafarin
||
 
Beiträge: 755
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 98.348,30 KF Mark
Wohnort: Bayern
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Pegida!

Beitrag#44von tantalus » 03.01.2015 16:24

Ja Belarus - da bin ich ja für bekannt, daß ich immer unreflektiert nachplappere, was unsere geliebten Führer jeden Tag vorbeten...
:kokl:
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 2953
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 0,00 KF Mark
Bank: 2.985.022,73 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 175
Danke bekommen: 197x in 185 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Pegida!

Beitrag#45von Querkopf » 03.01.2015 16:29

belafarin hat geschrieben:... muss zwar gleich los, aber morgen ist ja auch noch ein Tag.
Also:
Vertraust du eher Putin oder Merkel?


Wem magst du lieber? Helene Fischer oder Andrea Berg?
Magst du lieber blau oder rot?
Magst du lieber Erdbeeren oder lieber Kirschen?

Wollen wir so weiter diskutieren? Ich frag ja nur.
Benutzeravatar
Querkopf
||
 
Beiträge: 1128
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 213.155,03 KF Mark
Bank: 661.099,22 KF Mark
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 59x in 55 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Pegida!

Beitrag#46von tantalus » 03.01.2015 16:38

Belarus mag lieber Jelena Petrowna Fischer aus Krasnojarsk, wenn er blau ist...
:hihi:
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 2953
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 0,00 KF Mark
Bank: 2.985.022,73 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 175
Danke bekommen: 197x in 185 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Pegida!

Beitrag#47von der-gelbe-hund2.0 » 03.01.2015 21:46

Bela, und genau aus diesem Grund sollte man sich aus der Pegida-Schlammdiskussion heraushalten:
Es nehmen nur noch Leute daran teil, die entweder nur noch eine Hälfte der Argumentationen der anderen verstehen können oder verstehen wollen.

Meistens ist es ihnen aber sowieso egal, weil sie ohnehin nur wieder einen Grund suchen um ihr stetiges Mantra zum 43. Mal zu wiederholen.

Das langweilt.

d-g-h2.0
Benutzeravatar
der-gelbe-hund2.0
||
 
Beiträge: 349
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 45.828,08 KF Mark
Danke gegeben: 33
Danke bekommen: 44x in 34 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Pegida!

Beitrag#48von Tulpen » 03.01.2015 22:05

Deine Beiträge, Gilbhund, fand ich hier bisher am ärgerlichsten; versuchst Du, distinguiert Dich über allen menschlichen Dünkel ergaben fühlen zu wollen- DAS ist sooooo überflüssig und eitel!
Wenn ein Thema poralisiert, dann wohl nur, weil grundlegende, also feste Meinungen aufeinandertreffen- und bei einem Thema wie Fremdenhass ist das doch wohl mehr als angebracht und hat aber auch so gar nichts mit Schlammschlacht zu tun!!!
Natürlich muß ab dem Moment moralisierend aufgetreten werden- das gebührt der ANSTAND und die SITTE, Human zu sein; HUMANITÄT ist eine Pflicht!!!
Ich finde es äußerst daneben, auch noch diesen Mob verstehen zu wollen....Bellafarin, magst Du den Mob, oder magst Du ihn nicht?
Benutzeravatar
Tulpen
 

Re: Pegida!

Beitrag#49von Querkopf » 03.01.2015 22:24

Wer es wagt, vom "Mob" zu sprechen, wähnt sich augenscheinlich über den Dingen und über andere Menschen. Dafür habe ich nur Verachtung übrig.
Benutzeravatar
Querkopf
||
 
Beiträge: 1128
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 213.155,03 KF Mark
Bank: 661.099,22 KF Mark
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 59x in 55 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Pegida!

Beitrag#50von Tulpen » 03.01.2015 22:40

Allerdings distanziere ich mich von "Europäischen Patrioten", die ausländerfeindlich sind und den europäischen Gedanken begraben wollen- wenn das nicht der "Mob" ist, wer dann, Querkopf?! Du?
Benutzeravatar
Tulpen
 

Re: Pegida!

Beitrag#51von Querkopf » 03.01.2015 23:01

Du kannst mich bezeichnen als was du möchtest. Die Chance auf eine Diskussion hast du vertan.
Benutzeravatar
Querkopf
||
 
Beiträge: 1128
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 213.155,03 KF Mark
Bank: 661.099,22 KF Mark
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 59x in 55 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Pegida!

Beitrag#52von Tulpen » 03.01.2015 23:44

Prima, Du verachtest mich, aber nicht den Pegida-MOB...das sagt alles und weitere Diskussionsbeiträge Hast Du wohl nicht zu liefern.
Du willst offensichtlich alle Diskussionsbeteiligten stets nur zur Raison rufen, aber inhaltlich kannste nichts beitragen- anscheinend, weil Du befangen bist, Querkopf; das ist nicht mein Problem. : ')
Benutzeravatar
Tulpen
 

Re: Pegida!

Beitrag#53von belafarin » 04.01.2015 07:56

Also ich mag die Fischer lieber !

Klare Aussage, nicht drum herum klauben und ausweichen...

... das ist nicht mein Stil...!
;---)
Benutzeravatar
belafarin
||
 
Beiträge: 755
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 98.348,30 KF Mark
Wohnort: Bayern
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Pegida!

Beitrag#54von belafarin » 04.01.2015 07:58

@dgh,
bei welchen Themen dürfen deiner Meinung nach Menschen demonstrieren...?

Gibt es da eine Liste ?

;---)
Benutzeravatar
belafarin
||
 
Beiträge: 755
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 98.348,30 KF Mark
Wohnort: Bayern
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Pegida!

Beitrag#55von Querkopf » 04.01.2015 09:26

Nanu belafarin, so früh schon auf den Beinen? Geht's jetzt in die Kirche? :beer:
Benutzeravatar
Querkopf
||
 
Beiträge: 1128
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 213.155,03 KF Mark
Bank: 661.099,22 KF Mark
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 59x in 55 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Pegida!

Beitrag#56von belafarin » 04.01.2015 09:29

... da war ich gestern schon, Querkopf.

:beer:
Benutzeravatar
belafarin
||
 
Beiträge: 755
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 98.348,30 KF Mark
Wohnort: Bayern
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Pegida!

Beitrag#57von belafarin » 04.01.2015 12:10

... heute ist auch ein toter Tag,
und noch eine Einladung um 13 Uhr...

... bis morgen dann wieder!
;---)
Benutzeravatar
belafarin
||
 
Beiträge: 755
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 98.348,30 KF Mark
Wohnort: Bayern
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Pegida!

Beitrag#58von b@tman » 04.01.2015 16:26

Auch wenn ich's mir auf KF leider angewöhnt hatte - auf eine "Pegida-Schlammdiskussion" werde ich mich auch nicht einlassen. Sprich: keine Diskussion über die angesprochenen "Probleme", für die diese Vollidioten auf die Straße gehen. Da es diese Probleme in der Art schlicht einfach nicht gibt.
Diese Leute sind frustrierte, verblendete Volltrottel und sollten eher in die Psychiatrie eingewiesen werden, als auch nur einen einzigen Satz mit denen zu wechseln (wollen sie ja selbst nicht mal!).

Worüber man diskutieren sollte, sich Gedanken machen MUSS, sind die Ursachen und die Dynamik dieses aufkommenden Neofaschismus. Denn in dem Punkt sind sich Pegida und ISIS verdammt ähnlich: beide Gruppierungen ziehen frustrierte, dumme, gescheiterte und hasserfüllte Menschen geradezu magnetisch an, um in ihrer Abneigung von Menschen, die anders sind, als sie zu schwelgen. Ironischerweise unter demselben Vorwand: der Islam, eine dieser bescheuerten und komplett überflüssigen Religionen, wie das Christentum auch.

Man sollte darüber diskutieren, wie man diese Bewegung am besten vernichtet und die Ursachen für deren Aufkommen ermittelt und ebenso beseitigt. Ich bin kein Soziologe oder Politikwissenschaftler, aber diese super-gleichgültige Angela zusammen mit einer werteverlorenen, kopflosen und sich langsam auflösenden SPD ist mit hoher Wahrscheinlichkeit eine der Ursachen,die wegbereitend für diese peinliche Geschichte ist.
Ich will nicht, dass es mir im Ausland wieder peinlich ist, deutsch zu sein - mich entschuldigen für diese Pegida-Arschlöcher.
Benutzeravatar
b@tman
||
 
Beiträge: 68
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 51.348,52 KF Mark
Danke gegeben: 9
Danke bekommen: 7x in 6 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Pegida!

Beitrag#59von Gast » 04.01.2015 17:52

Man sollte darüber diskutieren, wie man diese Bewegung am besten vernichtet und die Ursachen für deren Aufkommen ermittelt und ebenso beseitigt.

Und wie willst du die komplette Bundesregierung in den Knast bringen?
Benutzeravatar
Gast
 

Re: Pegida!

Beitrag#60von Tulpen » 04.01.2015 18:20

Eine souveräne und analytische Herangegensweise ist natürlich unumgänglich und dringend erforderlich, das steht ja wohl außer Frage!?
Nur darf in der Zwischenzeit nicht arrogant über derlei MOB-Bewegungen, die offensichtlich viel Zustimmung findet, hinweggesehen werden! Es sind eben nicht nur Vollidioten, die auf die Straße gehen, das wäre zu einfach und dann könnten sich Menschen wie Querkopf auch endlich distanzieren; leider sind es aber Menschen aller Couleur...wie sich eben auch ein Mob schlechthin strukturiert.
Benutzeravatar
Tulpen
 

Re: Pegida!

Beitrag#61von Tulpen » 04.01.2015 18:21

Und was bitte soll die SPD damit zu tun haben????
Benutzeravatar
Tulpen
 

Re: Pegida!

Beitrag#62von b@tman » 05.01.2015 16:25

Früher warman noch im Glauben gestärkt, dass die SPD eine vernünftige Alternative zur CDU ist. Hat sich nun seit Schröder bis heute als Irrtum erwiesen. Die SPD ist nur noch die "brave CDU", ein Abklatsch dessen, was sie früher war.
Was für Alternativen zu dem Einheitsbrei CDU/SPD (der politische Unterschied zwischen CSU und CDU erscheint mir sogar noch größer als zwischen CDU undSPD) gibt es denn jetzt noch?

Jeder, der hier in Deutschland kein Vertrauen in unsere allmächtige "Mutti" hat, wird sich recht verloren fühlen, da niemand ernsthaft Alternativen durchsetzen kann.

Wenn dann noch hinzukommt, das unsere Kanzlerin nicht die Spur einer Vision und innerer Überzeugung, einer klaren Richtung hat, setzt sich das Gefühl eines kurslos dahindümpelnden Deutschlands durch, ein moralisches Vakuum, in dem eben allerlei seltsame Gestalten aus dem Unterholz auftauchen und uns ihre bizarren Ideen von Alternativen verkaufen wollen.

Und ja, indirekt ist auch die SPD mitverantwortlich, wenn sie es nicht schaffen, einen klaren, alternativen Kurs vorzugeben. Es wäre soooo einfach für die, mit den klassisch sozialdemokratischen Werten Mut zu machen....aber sie schaffen es nicht. Trottel. :-/


@gast
Warum die ganzen Politiker einsperren? Mangelnde Visionen und innere Überzeugungen sind tragisch, aber kein Verbrechen. Zynismus vielleicht, dass ausgerechnet ideenlose Gestalten es schaffen, Politiker zu werden, aber kein Verbrechen!
Benutzeravatar
b@tman
||
 
Beiträge: 68
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 51.348,52 KF Mark
Danke gegeben: 9
Danke bekommen: 7x in 6 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Pegida!

Beitrag#63von tantalus » 05.01.2015 17:07

Nu haste das so schön rausgearbeitet mit der "Mutti" und mit der Einheitspartei und überhaupt und daß die keine Lust haben und alles scheiße ist. Da sind wir ja völlig d’accord.

Aber wenn sich dann mal ein paar Leute zusammentun und was ändern wollen - fallen Dir auch bloß Schimpfwörter ein.

Ja WER soll denn dann mal was verbessern in diesem Land, wenn die einen nicht wollen und die andren nicht dürfen???
:hae:
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 2953
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 0,00 KF Mark
Bank: 2.985.022,73 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 175
Danke bekommen: 197x in 185 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Pegida

Beitrag#64von der-gelbe-hund2.0 » 05.01.2015 21:39

tulpi, ich hätte nicht mal im Entferntesten Lust für dich schön zu tun.

Sei ehrlich, dir (wie so vielen anderen) geht es nicht mehr oder überhaupt noch nie um die Debatte, sondern nur um Keilerei.

Eine Seite demonstriert, die andere Seite demonstriert gegen. Eine Seite geifert laut rum, die andere Seite geifert noch lauter. Eine Seite labert Scheiße, die andere Seite labert noch mehr Scheiße.
Tulpi, auf welche Seite der Scheiße-Laberer wünschst du mich?

Dummheit begegnet man mit Klugheit, nicht mit Gegendummheit.
Ihr Hysteriker versucht jeden auf euer lautes Niveau herunter zu reißen, damit er polarisiert wird und eine Scheiße-Seite unterstützt.
Welche ist den Protagonisten eigentlich egal. Hauptsache keilen und dummschwätzen.
Zum Islam, der Asylpolitik (ich wohne 500m Luftlinie von einem Behelfs-Heim entfernt) und zu vordrängelnden jungen Männern voller Testeron habe ich meine eigenen Meinungen, aber es sind drei getrennte und nicht eine einzelne mit Wunschdenken mühsam zusammengeflickte.

Beide Seiten schaden der schönsten Stadt Deutschlands ohne auch nur ein Quäntchen das eigentliche Problem zu tangieren, sondern Scheinprobleme zu erzeugen.

Das nervt und läuft sich hoffentlich tot.
Benutzeravatar
der-gelbe-hund2.0
||
 
Beiträge: 349
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 45.828,08 KF Mark
Danke gegeben: 33
Danke bekommen: 44x in 34 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Pegida!

Beitrag#65von RedSparrow » 05.01.2015 21:50

Wofür der ganze Aufwand?

Alle sollten immer zu Hause bleiben, ihren Mund halten und ihren Unmut im Internet posten. Dann wär die Welt noch viel sauberer und kosteneffektiver.
Benutzeravatar
RedSparrow
||
 
Beiträge: 221
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 71.049,39 KF Mark
Wohnort: Ffm
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 6x in 6 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Pegida!

Beitrag#66von Tulpen » 05.01.2015 23:45

Seit wann ist man ein Dummschwätzer, wenn man eine Meinung vertritt?! In faschistischen Zeiten mag das so sein, aber nicht in demokratischen- und noch leben wir in einer Demokratie!!!
Ich finde es ja so richtig dumm, dem Mob zu entsprechen und angeblich ach so klug seine Meinung nicht zu äußern...was soll das?! Was ist daran klug???
Genau DAS ist nämlich das Kernproblem heutiger Politik: feste Standpunkte und PRINZIPIEN werden nicht mehr als solche erkannt, sondern nur als Hetze und Provokation- man muß für jeden Scheiß Verständnis haben, um nicht überheblich zu wirken, sondern beim Mob, der ach so sensible Mob fühlt sich ja immer gleich diskreditiert... und jetzt kommt's: ZU RECHT!!!! Der Mob ist widerlich!!!! Den Brauch ich nicht, den braucht niemand zu verstehen!!!
Wie verquer sind die Zeiten, wenn solidarisch denkende Menschen, die sich einfach distanzieren wollen von diesem Wahnisinn verachtet werden????
Mir fehlen echt die Worte...
Und Du bist auch von der Partie, Gilbhund?! Meine Güte...wenigstens glaubt Ih euch klug. : '(

Später mehr....
Benutzeravatar
Tulpen
 

Re: Pegida!

Beitrag#67von b@tman » 06.01.2015 01:37

Hellooooooo, tantalus?

Wenn die Leute, die was ändern wollen, das Problem in der "Islamisierung des Abendlandes" - dass ich nicht lache - sehen, und deren propagierte Veränderung Fremdenfeindlichkeit, Abschaffung der Religionsfreiheit und damit auch die Abschaffung freiheitlicher Werte nach sich zieht.....dann fallen mir selbstverständlich nur Schimpfworte dazu ein!

Im Ernst, jemand der behauptet, das Problem in Deutschland seien die Ausländer/Moslems/Juden/ [hier Menschengruppe einsetzen], der sollte sich mal psychologisch untersuchen lassen. Das ist so abstrus und lächerlich, dass ich mir nicht mal die Mühe machen würde, darüber zu diskutieren. Das wäre für mich so peinlich, wie wenn ich jemandem, der nicht unter 6 Jahre alt ist, versuchen würde zu erklären, warum die Erde keine Scheibe ist.
Benutzeravatar
b@tman
||
 
Beiträge: 68
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 51.348,52 KF Mark
Danke gegeben: 9
Danke bekommen: 7x in 6 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Pegida!

Beitrag#68von tantalus » 06.01.2015 21:52

Ja - die "freiheitlichen Werte" gibt's ja für 70 Cent jeden Tag druckfrisch am Kiosk. Und dennoch machen sich manche Menschen die Mühe, sich wenigstens mal zu informieren, bevor sie über irgendwas nicht diskutieren...
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 2953
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 0,00 KF Mark
Bank: 2.985.022,73 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 175
Danke bekommen: 197x in 185 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Pegida!

Beitrag#69von Querkopf » 06.01.2015 22:12

Das Problem in diesem Land sind nicht die paar Leutchen von pegida. Es sind die vielen B@tmans und Tulpen. Ich habe b@tmans Beitrag 5 mal gelesen, weil ich nicht fassen konnte, wieviel Intoleranz und Hass auf scheinbar alles da in den Zeilen stand. Ihm ist es peinlich, das er sich im Ausland rechtfertigen muss. Mich macht es betroffen ,das solche Leute mein Land im Ausland vertreten und vielleicht auch noch versuchen, Dinge zu erklären.....
Benutzeravatar
Querkopf
||
 
Beiträge: 1128
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 213.155,03 KF Mark
Bank: 661.099,22 KF Mark
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 59x in 55 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Pegida

Beitrag#70von der-gelbe-hund2.0 » 06.01.2015 23:40

Querkopf, ich muss (sorry für diesen Ausdruck) dir völlig zustimmen.

Auch ich habe b@ts Artikel mehrfach gelesen und es stimmt mich ganz ehrlich traurig. Wer im Ausland nicht mehr von sich zu bieten hat, als sich für die Vorkommnisse seines Landes zu entschuldigen (die entgegengesetzte Seite wäre nämlich sich dessen zu brüsten. Peinlich, oder?), der sollte lieber still sein und das tun was er (oder sie) tut. Mehr nicht.

Ich bin von Pegida wirklich nicht begeistert, aber je länger diese nervige Schlammschlacht läuft, desto mehr Verständnis habe ich für die Mitläufer.
Die ach so liberalen und toleranten Gegner lassen sich von den Lobbyisten gründlich verarschen:
Christliche Kirchen verdunkeln ihre bekloppten Kirchen. Logisch, aber nicht um mit Tulpen gemeinsam Flagge zu zeigen, sondern weil sich Kritik an Religion an sich zeigt. Lieber mit dem Islam als ohne jede Religion.
Der Zentralrat der Juden stellt sich hinter den Islam. Logisch, wird der Islam kritisiert, kommt das Judentum gleich danach. Besser ist das, wenn wir mit den islamischen Brüdern Solidarität heucheln.
Und ich finde es zudem höchst amüsant, wenn sich "aufgeklärte" Menschen aus falsch verstandener Toleranz hinter eine Religion stellen, die ungefähr das Niveau der spanischen Inquisition hat.
Religion sollte Privatsache sein. Punkt.

Die Politik distanziert sich so gut es geht. Logisch, denn der Unmut von Pegida richtet sich, so scheint es mir jedenfalls, nicht gegen "alles Fremde" wie so gern von den Durchblickern behauptet wird, sondern gegen SIE.

Ich bin sehr östlich geprägt (außer beim Essen) und die einzige, die m. M. nach eine objektive Meinung vertritt die "Lidove noviny" aus Tschechien:
"Das tatsächliche Ziel der Demonstranten sind nicht Muslime als solche, sondern das gesamte Regierungs- und Medienestablishment der Bundesrepublik. 'Lügenpresse' ist einer der Rufe der Demonstranten. Es ist das Problem einer Gesellschaft, in der die Schere zwischen den Meinungen der Eliten und den Meinungen eines immer größer werdenden Teils der Gesellschaft auseinandergeht. Diese Menschen haben ihre Vorstellungen über den Islam, muslimische Zuwanderer und deren zunehmenden Einfluss auf das Gastland. Ja, die Demonstranten übertreiben demagogisch die Zahlen und die Gefahren. Aber seit wann entscheidet die Bundeskanzlerin - und nicht die Gerichte - darüber, wo die Grenze zwischen Freiheit der Kritik und Hetzerei verläuft?"

Pegida-Mitläufer sind wahrlich nicht die Krone der Gesellschaft, aber ich bin froh, dass sie ihre Meinung sagen (können). Die Leute, die nichts vorweisen können als gegen die unbeholfenen Pegidas zu keilen, sind Büttel von größeren Lobby-Gruppen.

Ganz ehrlich? Da habe ich lieber meine eigene Meinung, als mir von anderen etwas vorkauen zu lassen.
Benutzeravatar
der-gelbe-hund2.0
||
 
Beiträge: 349
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 45.828,08 KF Mark
Danke gegeben: 33
Danke bekommen: 44x in 34 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Pegida!

Beitrag#71von Tulpen » 07.01.2015 01:51

Ihr macht es euch zu einfach...
Es ist so dämlich etabliert, nur noch alles auf die Medien und die Politik zu schieben: es geht hier doch nicht um "LOBBYS", sondern um Prinzipien, um Ideale! Wird Rassismus immer deutlicher und ungestörter ausgelebt und findet sogar immer mehr Akzeptanz, dann ist es das Mindeste für mein Verständnis als Demokratin, derlei Entwicklungen und Bewegungen offensiv zu begegnen, um mein Ideal der menschlichen Werte nicht mit den Füßen treten zu müssen. Ich kann und will in solchen Momenten nicht schweigend alles über mich ergehen lassen, denn das genau ist für mich die eigentliche Perversion: lehne ich mich nicht dagegen auf, so stimme ich dem zu-warum sonst, kann ichmich nicht klar dagegen äußern??? Und dann noch ganz erbärmlich alles auf die Politik zu schieben...ich möchte mal wissen, in Anbetracht, daß bald jeder zweite nicht mehr wählen geht, wieviele von den Pegida-Demonstranten so politisch aktiv sind und ihren minimalen Einsatz, nämlich den Gebrauch ihres Wahlrechtes, leisten. Wer lebt denn nochbewußt politisch?
Immer dann, wenn etwas im Argen ist, wird plötzlich die Politik als Übeltäter herangezogen-VIEL ZU SPÄT; schnöde wird dann wieder nur dämlich darüber geschimpft, daß man eh nichts ändern kann und die Politiker ja nur noch Hirnis seien....dieser Einblick ist dann plötzlich erlaubt und zulässig, ja?! Wie banal ist das denn bitte? Diejenigen, die ernsthaft an diese Thematik herangehen wollen, werden sogleich als "Gutmenschen" stigmatisiert- da regt sich niemand drüber auf, aber wenn im Gegenzug der "Faschist" folgt, ist die Empörung famos!? Wie definiert ihr überhaupt den Faschisten? Den Rassisten? Genaue Grenzen werden offensichtlich gar nicht mehr gesteckt, weil man ja ach so froh ist, daß man hier noch sagen darf, was man denkt- eben nicht.
Man sieht ja am SKandal Hoeneß , was von der Gerichtsbarkeit in Deutschland zu halten ist... der Beitrag, Gilbhund, war ja geradezu grotesk!
Und natürlich hast Du mehr Verständnis für Rassisten, als für deren Gegner, das weiß ich.
Und immer diese zotigen Vergleiche zwischen dem Christentum und dem Islam- natürlich gibt es massive Unterschiede-und weiter??? Nicht ohne Grund ist die Türkei nicht in der EU.
Diese plötzliche Angst ums Christentum ist in Zeiten stetiger Kirchenaustritte so grotesk; kirchliche Werte? Da lacht Dich jeder aus.
Wie gut, daß Antidemos stattfinden und Großstädte Zeichen setzen...dann suhlt Euch mal schön weiter in eurer scheinheiligen Verachtung.
Benutzeravatar
Tulpen
 

Re: Pegida!

Beitrag#72von b@tman » 07.01.2015 13:45

"Ganz ehrlich? Da habe ich lieber meine eigene Meinung, als mir von anderen etwas vorkauen zu lassen."
Und dabei kurz vorher einen dir genehmen Text aus den Medien zitieren.

Du bist so ein Komiker, gelber Hund.
Schalte bitte beim nächsten Kommentar dein Gehirn ein und überlege dir, wie eine "eigene Meinung" entsteht.

Ich hätte mir nie vorzustellen gewagt, WIE SEHR ich bei KF in den braunen Sumpf geraten bin.
Ich bin fassungslos.

Wir werden uns dann auf der jeweils anderen Seite der Straße sehen, bei den nächsten Demos. Und ich werde mit absoluter Intoleranz gegen euch Rassisten kämpfen bis zum bitteren Ende.
Benutzeravatar
b@tman
||
 
Beiträge: 68
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 51.348,52 KF Mark
Danke gegeben: 9
Danke bekommen: 7x in 6 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Pegida

Beitrag#73von der-gelbe-hund2.0 » 07.01.2015 15:38

Nun, eigentlich wollte ich mich ja (endlich) aus dieser fürchterlichen Diskussion heraushalten, aber an den beiden oberen Kommentaren sieht man, dass die größten Meinungsmacher überhaupt nicht, aber auch nicht im Entferntesten die Texte ihrer "Gegner" lesen.

Dass sie sie nicht verstehen, will ich jetzt mal nicht unterstellen, obwohl ich manchmal schon meine Zweifel habe.

b@t, wenn du geschriebene Buchstaben deuten kannst, wirst du sehen, dass wir uns nirgendwo sehen werden. Trotzdem viel Spaß.

Bin raus.
Benutzeravatar
der-gelbe-hund2.0
||
 
Beiträge: 349
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 45.828,08 KF Mark
Danke gegeben: 33
Danke bekommen: 44x in 34 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Pegida!

Beitrag#74von Querkopf » 07.01.2015 16:41

Die Argumente waren ja schon vorher nicht da, nur Geschrei. Und jetzt gehts unter die Gürtellinie.
Man kann sich nur noch verschämt abwenden.
Benutzeravatar
Querkopf
||
 
Beiträge: 1128
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 213.155,03 KF Mark
Bank: 661.099,22 KF Mark
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 59x in 55 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Pegida!

Beitrag#75von Tulpen » 07.01.2015 17:39

Wenn Du Dich nicht positionieren kannst, Querkopf, und Du selbst keinerlei Argumente für Deinen "Standpunkt" lieferst, ist das Lamentieren über mangelnde Argumente umso selbstgefälliger.
Das ist so typisch für die Pegida- Befürworter: andere die Drecksarbeit machen lassen, um selbst nicht als Rassist dazustehen und die Gegner lautstark mit Verachtung strafen(aber gewünschte Argumente selbst nicht liefern)...so ein miefiges Mobgebaren, ekelhaft!!!
Benutzeravatar
Tulpen
 

Re: Pegida!

Beitrag#76von Querkopf » 07.01.2015 18:01

Du möchtest meinen Standpunkt hören? Den habe ich oben schon mitgeteilt. Für mich ist an dieser Stelle Schluss hier.
Benutzeravatar
Querkopf
||
 
Beiträge: 1128
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 213.155,03 KF Mark
Bank: 661.099,22 KF Mark
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 59x in 55 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Pegida!

Beitrag#77von Tulpen » 07.01.2015 18:29

Verstehe ich, Querkopf...sich allein auf Verachtungsgeschrei und Schamgefühl als Argumentationsstrategie festzulegen, wirkt bei ständiger Wiederholung äußerst bescheiden.
Und Schuld an Deinem Handicap sind allein die Politiker, richtig?
Armer Querkopf...
Benutzeravatar
Tulpen
 

Re: Pegida!

Beitrag#78von tantalus » 07.01.2015 18:33

Tja, Demokratie heißt halt nicht für jeden, andere Menschen, andere Meinungen zu akzeptieren oder wenigstens zu tolerieren.
Für manche zählen eben ausschließlich ihre eigenen kruden Ansichten, die sie auf Teufel komm raus jedem einbleuen müssen. Und wenn man überhaupt keine eigene Meinung hat, tun es ja auch ein paar irgendwo aufgeschnappte Parolen. Hauptsache, man hat irgendeinen "Gegner", den man mit all seiner eigenen Dummheit "bekämpfen" kann...
:kokl:
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 2953
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 0,00 KF Mark
Bank: 2.985.022,73 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 175
Danke bekommen: 197x in 185 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Pegida!

Beitrag#79von Querkopf » 11.01.2015 17:25

Der echte jemand ist auch eine untreue Tomate. Erst ein Frage lostreten und sich dann nicht mehr blicken lassen. Schade, den kenne ich persönlich. Mit dem würde ich sogar weiter diskutieren. :anstoss:
Benutzeravatar
Querkopf
||
 
Beiträge: 1128
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 213.155,03 KF Mark
Bank: 661.099,22 KF Mark
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 59x in 55 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Pegida!

Beitrag#80von Querkopf » 15.01.2015 00:24

Benutzeravatar
Querkopf
||
 
Beiträge: 1128
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 213.155,03 KF Mark
Bank: 661.099,22 KF Mark
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 59x in 55 Posts
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Politik & Gesellschaft"

 
cron