Rundfunkgebühren

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 384

Rundfunkgebühren

Beitrag#1von Apocrita » 15.06.2015 22:03

Ich hätte bitte gerne mal ein ausführliches Pro und Contra zu den Rundfunkgebühren. Wer von euch ist dafür, wer dagegen? Und warum? ;)
Benutzeravatar
Apocrita
||
 
Beiträge: 151
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 64.185,61 KF Mark
Danke gegeben: 38
Danke bekommen: 14x in 14 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Rundfunkgebühren

Beitrag#2von tantalus » 16.06.2015 06:35

Für ein ein ausführliches Pro und Contra mußt Du bis heute Abend warten. :unknown:
Prinzipiell dafür...
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 2919
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 50,00 KF Mark
Bank: 2.809.815,93 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 174
Danke bekommen: 190x in 180 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Rundfunkgebühren

Beitrag#3von plato » 16.06.2015 10:54

Ich bin dafür.

Die staatlichen Sender haben den Auftrag, unabhängig von Werbetreibenden oder Sponsoren zu berichten, die Bevölkerung zu informieren und auch zu unterhalten. Ich schätze es, dass nicht alle fünf Minuten Werbung kommt, dass nicht ständig irgendwelche Sponsoren eingeblendet werden oder dass die Nachrichten ziemlich objektiv gehalten sind. Das alles kostet und von irgendwo muss das Geld ja kommen. Die Privaten bekommen es eben von Sponsoren und aus der Werbung, die staatlichen über die Rundfunkgebühren.

Natürlich könnte man auch einfach die Steuern erhöhen und den Sendern dann aus dem Topf etwas abgeben. Aber mit den Rundfunkgebühren ist es transparenter.

Wir haben hier in der Schweiz vorgestern die neuen Rundfunkgebührenverordnung (oder sowas) angenommen und neu muss nun jeder Haushalt bezahlen, egal ob er über ein Radio oder ein TV-Gerät verfügt. Die Begründung ist klar: Jeder kann jederzeit über einen Computer oder ein Smartphone die Inhalte beziehen. So wird diesem Umstand Rechnung getragen. Und wenn jemand beweisen kann, dass er wirklich nicht über ein einziges Gerät verfügt (und wer kann das schon...), der muss jetzt fünf Jahre lang, so als Übergangsfrist, weiterhin keine Gebühren bezahlen.

Bei uns geht jetzt natürlich die Diskussion über den Auftrag und die Qualität der staatlichen Medien los. Wir sind gespannt.
plato_____________________________

Beiträge die man nicht verpassen darf!
Benutzeravatar
plato
||
 
Beiträge: 69
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 33.427,54 KF Mark
Wohnort: Luzern, Perle der Zentralschweiz
Danke gegeben: 14
Danke bekommen: 12x in 11 Posts
Geschlecht: männlich

folgende User möchten sich bei plato bedanken:

Re: Rundfunkgebühren

Beitrag#4von Querkopf » 16.06.2015 11:06

So in Mist, jetzt ist mein ganzer Beitrag weg. :evil:
Also nochmal:

Grundsätzlich bin ich dafür , weil ich fast nur Erstes , Zweites und die Dritten schaue. Im Radio höre ich fast nur NDR . Alles Sender , die davon finaziert werden.

Contra: Die Gebühr soll dafür verwendet werden, das Rundfunk und Fernsehen unabhängig von Staat und Wirtschaft senden können. Wenn dem so wäre, hätten wir eine neutrale Berichterstattung. Ich zahle also für etwas, was nicht gewährleistet ist.
Benutzeravatar
Querkopf
||
 
Beiträge: 1128
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 213.155,03 KF Mark
Bank: 629.618,22 KF Mark
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 59x in 55 Posts
Geschlecht: männlich

folgende User möchten sich bei Querkopf bedanken:

Re: Rundfunkgebühren

Beitrag#5von der-gelbe-hund2.0 » 16.06.2015 17:43

Vom Programm her natürlich dafür. Da gibt's eigentlich nichts zu erklären, aber von der Höhe der Finanzierung natürlich voll dagegen.

Die ÖR bekommen inkl. Gebühren, Werbung, Lizenzen, etc etwa 2,5 MRD pro Jahr.
Bitte mal aufschreiben: 2.500.000.000 EURO, Zweitausendfünfhundert Millionen. Also ungefähr das Bruttoinlandsprodukt der Malediven.

Ein fairer Preis für die Gebühren wäre vielleicht 5€ / Mon unter Wegfall so gewaltiger Medienzentren wie Radio Bremen oder Saarländischer Rundfunk, sowie der Unsitte abgehalterten Showstars eine goldene Rente zu bescheren.

Der Vorteil am System ist eindeutig, dass (notgedrungen) alle bezahlen müssen. Ansonsten hätten wir wie in den USA die Situation, dass tiefgehende, teure Programme für eine kleinere Interessensgruppen unbezahlbar werden (-> Theater, Oper, etc.)

d-g-h2.0
Benutzeravatar
der-gelbe-hund2.0
||
 
Beiträge: 349
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 45.828,08 KF Mark
Danke gegeben: 33
Danke bekommen: 44x in 34 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

folgende User möchten sich bei der-gelbe-hund2.0 bedanken:

Re: Rundfunkgebühren

Beitrag#6von tantalus » 16.06.2015 18:12

So, jetzt hab ich Zeit für Dich. ;)

Pro:
- Fernsehen wollen wir alle. (Die paar Mormonen diskriminiere ich jetzt einfach mal.) 8-)

- Irgendjemand muß das nun mal bezahlen, anders geht's halt nicht. Dann eben auch alle. :unknown:

- Die € 17,50 im Monat dürften niemanden ernsthaft in den Ruin treiben. Wer zuwenig Geld hat, kann sich notfalls befreien lassen.

- Bezahlsender funktionieren nicht. Sky wurschtelt seit einer Ewigkeit irgendwie vor sich hin und hat m.W. bis dato noch keine müde Mark verdient. Andere versuchen es erst gar nicht.

- Werbefinanzierung ist Idiotie in Reinstform: Weder irgendein Hersteller noch Händler noch Kunde hatte jemals irgendeinen Nutzen davon. Die einzigen, die daran partizipieren, sind die Werbefuzzies. Die allerdings mehr als reichlich.

- Für die Werbung bezahlen wir erheblich mehr als für GEZ: Ein sehr sparsamer Alleinstehender zahlt noch in etwa dasselbe - für ein Paar mit Kindern wird es dann aber schon mal so RICHTIG teuer. Der Werbezuschlag auf den ganzen Trödel wird eben nicht nur einmal monatlich pro Haushalt fällig, sondern für jeden Joghurt extra. Immer und immer wieder.

- Das Gesamtbudget der öffentlich-rechtlichen Anstalten beträgt (lt. Wikipedia) etwa 9,1 Milliarden Euro jährlich. Rund 7.5 Mrd. GEZ plus Werbung. Die Werbefuzzis kassieren über 30 Milliarden, den Löwenanteil davon über die privaten Radio- und Fernsehsender. Mal ganz grob über den Daumen das Vierfache. Die Zahlen sind nicht ganz neu, wahrscheinlich inzwischen wesentlich mehr. Und alle zahlen, keiner meckert... :denk:

Contra:
- Das Übliche in unserem Regime: Das ewige Wachstum und die ewige Regulierungswut. Eine Grundversorgung müßte ganz klar steuerfinanziert sein. De facto ist sie es ja auch. Die übliche Ausrede, daß man so ein "Staatsfernsehen" verhindern will, ist natürlich kompletter Blödsinn. Ohne so eine irrwitzige Extra-Anstalt würde der ganze Kram wohl kaum die Hälfte kosten. Aber dann hätte ja keiner mehr was zu meckern... :mad:
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 2919
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 50,00 KF Mark
Bank: 2.809.815,93 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 174
Danke bekommen: 190x in 180 Posts
Geschlecht: männlich

folgende User möchten sich bei tantalus bedanken:

Re: Rundfunkgebühren

Beitrag#7von Apocrita » 17.06.2015 07:15

Interessant. Bisher niemand, der komplett und ausschließlich gegen ÖR ist. Möchte vielleicht mal jeamnd ein ausschließliches Kontra geben? :zwinker:
Benutzeravatar
Apocrita
||
 
Beiträge: 151
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 64.185,61 KF Mark
Danke gegeben: 38
Danke bekommen: 14x in 14 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Rundfunkgebühren

Beitrag#8von Querkopf » 17.06.2015 08:13

Ein ausschliessliches Kontra? Die, die das geben würde, sind nicht auf KF. Aber es gibt sie..... :ja:
Benutzeravatar
Querkopf
||
 
Beiträge: 1128
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 213.155,03 KF Mark
Bank: 629.618,22 KF Mark
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 59x in 55 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Rundfunkgebühren

Beitrag#9von tantalus » 17.06.2015 19:19

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Interessanter Beitrag. Kein Rundfunkbeitrag. Das hat die GEZ offensichtlich endlich mal eiskalt erwischt.
Und in ein paar Tagen werden wir sehen, wie blitzschnell Gesetzesänderungen gehen können... :(
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 2919
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 50,00 KF Mark
Bank: 2.809.815,93 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 174
Danke bekommen: 190x in 180 Posts
Geschlecht: männlich

folgende User möchten sich bei tantalus bedanken:

Re: Rundfunkgebühren

Beitrag#10von Querkopf » 21.06.2015 10:38

Moin , das ich die volle Kontrolle ohne SEPA-Einzug hätte, gefällt mir ganz gut. Ich glaube, das werde ich auch so machen. Ist ja auch viel schöner, wenn man den Betrag bewusst mit echtem Geld bezahlen kann. :famey:
Benutzeravatar
Querkopf
||
 
Beiträge: 1128
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 213.155,03 KF Mark
Bank: 629.618,22 KF Mark
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 59x in 55 Posts
Geschlecht: männlich

folgende User möchten sich bei Querkopf bedanken:

Re: Rundfunkgebühren

Beitrag#11von tantalus » 21.06.2015 11:05

Das war der 5000. Beitrag! :gut: :gut: :gut:

Ja - zur Zeit scheint das tatsächlich zu funktionieren. Wie lange noch weiß natürlich niemand. Ewig wird sich die GEZ das ganz sicher nicht bieten lassen, bis sie sich wieder irgendeinen fiesen Trick dagegen ausdenken... :(
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 2919
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 50,00 KF Mark
Bank: 2.809.815,93 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 174
Danke bekommen: 190x in 180 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Rundfunkgebühren

Beitrag#12von Querkopf » 21.06.2015 11:07

tantalus hat geschrieben:Das war der 5000. Beitrag! :gut: :gut: :gut:


Toll, leider konnte ich nirgendwo entdecken, was ich jetzt gewonnen habe. ;)
Benutzeravatar
Querkopf
||
 
Beiträge: 1128
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 213.155,03 KF Mark
Bank: 629.618,22 KF Mark
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 59x in 55 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Rundfunkgebühren

Beitrag#13von tantalus » 21.06.2015 11:19

Für Deinen Anteil an 5000 Beiträgen eine KF-Mark pro Post ist überwiesen.
Danke an einen der fleißigsten Mitmacher auf KF 2.0!!! :gut:
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 2919
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 50,00 KF Mark
Bank: 2.809.815,93 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 174
Danke bekommen: 190x in 180 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Rundfunkgebühren

Beitrag#14von tantalus » 21.06.2015 11:26

Was soll der Geiz - 5000 KF-Mark für 5000 Beiträge! :gut:

Wer macht die 10.000??? :denk:
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 2919
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 50,00 KF Mark
Bank: 2.809.815,93 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 174
Danke bekommen: 190x in 180 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Rundfunkgebühren

Beitrag#15von Querkopf » 21.06.2015 12:24

Oh, super. Dankeschön. Nur dem tüchtigen winkt das Glück. :anstoss:
Benutzeravatar
Querkopf
||
 
Beiträge: 1128
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 213.155,03 KF Mark
Bank: 629.618,22 KF Mark
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 59x in 55 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Rundfunkgebühren

Beitrag#16von edan » 21.06.2015 12:45

Ich hätte lieber ein Bild
oder 3 Wochen Hawaii Bild ;))
Zuletzt geändert von edan am 21.06.2015 12:52, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
edan
||
 
Beiträge: 1204
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 1.185.773,70 KF Mark
Bank: 0,00 KF Mark
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 194
Danke bekommen: 84x in 79 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Rundfunkgebühren

Beitrag#17von tantalus » 21.06.2015 12:47

Auch Du hattest Deine Chance... :unknown:
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 2919
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 50,00 KF Mark
Bank: 2.809.815,93 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 174
Danke bekommen: 190x in 180 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Rundfunkgebühren

Beitrag#18von edan » 21.06.2015 12:54

Wenn keiner Bescheid sagt :(
Benutzeravatar
edan
||
 
Beiträge: 1204
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 1.185.773,70 KF Mark
Bank: 0,00 KF Mark
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 194
Danke bekommen: 84x in 79 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Rundfunkgebühren

Beitrag#19von tantalus » 21.06.2015 12:56

Steht doch alles unten auf der Startseite.

Und daß es eine Prämie gibt, wußte ich bis eben selber noch nicht... :unknown:
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 2919
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 50,00 KF Mark
Bank: 2.809.815,93 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 174
Danke bekommen: 190x in 180 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Rundfunkgebühren

Beitrag#20von Querkopf » 21.06.2015 13:15

Von den zwei Konzertkarten für heute Abend hat noch garkeiner gesprochen. Das wird bestimmt schön. :anstoss:
Benutzeravatar
Querkopf
||
 
Beiträge: 1128
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 213.155,03 KF Mark
Bank: 629.618,22 KF Mark
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 59x in 55 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Rundfunkgebühren

Beitrag#21von edan » 21.06.2015 13:21

Bild Was gibt es?
Benutzeravatar
edan
||
 
Beiträge: 1204
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 1.185.773,70 KF Mark
Bank: 0,00 KF Mark
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 194
Danke bekommen: 84x in 79 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Rundfunkgebühren

Beitrag#22von Querkopf » 21.06.2015 13:23

AC/DC live.....
Benutzeravatar
Querkopf
||
 
Beiträge: 1128
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 213.155,03 KF Mark
Bank: 629.618,22 KF Mark
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 59x in 55 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Rundfunkgebühren

Beitrag#23von edan » 21.06.2015 13:27

Super :gut:
Du musst nach Hannover fahren!?
Benutzeravatar
edan
||
 
Beiträge: 1204
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 1.185.773,70 KF Mark
Bank: 0,00 KF Mark
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 194
Danke bekommen: 84x in 79 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Rundfunkgebühren

Beitrag#24von Querkopf » 21.06.2015 13:29

Ja, ich habe aber eine Mitfahrgelegenheit. :gut:
Benutzeravatar
Querkopf
||
 
Beiträge: 1128
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 213.155,03 KF Mark
Bank: 629.618,22 KF Mark
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 59x in 55 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Rundfunkgebühren

Beitrag#25von edan » 21.06.2015 14:00

Na denn, viel Spaß. Bild
Benutzeravatar
edan
||
 
Beiträge: 1204
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 1.185.773,70 KF Mark
Bank: 0,00 KF Mark
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 194
Danke bekommen: 84x in 79 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Rundfunkgebühren

Beitrag#26von tantalus » 21.06.2015 14:01

:drück:
Hoffentlich hält sich das Wetter halbwegs - wäre schade drum...

Viel Spaß!!! :devil: :devil: :devil:
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 2919
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 50,00 KF Mark
Bank: 2.809.815,93 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 174
Danke bekommen: 190x in 180 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Rundfunkgebühren

Beitrag#27von Querkopf » 21.06.2015 14:43

Dankeschön
Benutzeravatar
Querkopf
||
 
Beiträge: 1128
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 213.155,03 KF Mark
Bank: 629.618,22 KF Mark
Danke gegeben: 44
Danke bekommen: 59x in 55 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Rundfunkgebühren

Beitrag#28von Rolli » 01.10.2015 19:57

Ich selbst schaue fast ausnahmslos nur Programme von öffentlich rechtlichen Sendern an, und weil ich auf deren hochwertige Produktionen auch weiterhin gerne zugreifen will, bin ich für die Gebühren.
Benutzeravatar
Rolli
||
 
Beiträge: 60
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 20.746,33 KF Mark
Wohnort: Kennzeichen OA
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Movie & TV"

 
cron