Kishon

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 284

Kishon

Beitrag#1von der-gelbe-hund2.0 » 23.02.2015 10:50

Es gibt eine Kishon-Geschichte, in der "mein Freund Jossele" einen unbeliebten Literatur-Kritiker auf ganz perfide Weise niedermacht:

Erst schreibt er (J.) ihm (dem Kritiker) auf dessen grobe, schlecht geschriebene Kritiken ganz unterwürfige Jubelbriefe um ihn dann, als dieser angestachelt durch den vermeintlichen Fan, immer besser und ausgefeilter schreibt, scheinbar enttäuscht fallen zu lassen.
Schwer zu erklären, aber unsäglich gemein und gerade heute so vielseitig anwendbar ;-)

Leider habe ich die Geschichte vor 25 Jahren analog gelesen und finde rein gar keine Informationen mehr...

Kennt jemand diese Geschichte und weiß in welchen Buch die steht?

Danke,

d-g-h2.0
Benutzeravatar
der-gelbe-hund2.0
||
 
Beiträge: 349
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 45.828,08 KF Mark
Danke gegeben: 33
Danke bekommen: 44x in 34 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Kishon

Beitrag#2von Tulpen » 23.02.2015 12:01

Hm, Kishon ist bisher an mir vorbeigeschlittert- in der elterlichen Bibliothek, weiß ich, gibt es ganz unten( mein Vater war kein Kishon-Fan) ein, zwei Ausgaben, Geschenke) Kishon-Exemplare; Irgendwas mit Tourismus und nich was andere, daneben reihte sich Simmel, vergaßt von meinem Vater, geschätzt von meiner Mutter. ; ')
Allerdings vermute ich hinter Deinen Worten eine satirische Kurzgeschichte, also einer seiner Sammelbände müßte diese Geschichte beherbergen, was eine Suche natürlich erschwert. : '(
Benutzeravatar
Tulpen
 

Re: Kishon

Beitrag#3von edan » 23.02.2015 16:54

Hilft dir das?
Oder hattest du auch diese Idee (Wikipedia) und es hilft dir so nicht weiter?

Mein Freund Jossele und andere neue Satiren. (Übersetzt von Friedrich Torberg). Langen Müller Verlag, München/Wien 1977, ISBN 3-7844-1659-4
Benutzeravatar
edan
||
 
Beiträge: 1239
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 1.238.639,66 KF Mark
Bank: 0,00 KF Mark
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 209
Danke bekommen: 85x in 80 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Kishon

Beitrag#4von tantalus » 23.02.2015 17:16

Da tippe ich mal auf Bewunderung à la Jossele. Sicher bin ich aber nicht - dafür hat der Mann einfach viel zu viel geschrieben... :ja:
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 3007
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 2.582,83 KF Mark
Bank: 3.500.000,00 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 178
Danke bekommen: 203x in 191 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Kishon

Beitrag#5von der-gelbe-hund2.0 » 24.02.2015 07:37

@tanta: Das kann's durchaus sein. Keine Beschreibung oder kein Auszug im Netz zu finden; schön, dass es noch eine analoge Welt gibt...
Ich werde mir das Buch bestellen.
Danke an alle.
d-g-h2.0
Benutzeravatar
der-gelbe-hund2.0
||
 
Beiträge: 349
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 45.828,08 KF Mark
Danke gegeben: 33
Danke bekommen: 44x in 34 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Kishon

Beitrag#6von Tulpen » 27.02.2015 11:34

Bei drei Postern hätte ich eine persönliche Danksagung sehr charmant gefunden, Gilbhund; ab 100 Leuten kann man eine allumfängliche Danksagung tolerieren! ; ')
Benutzeravatar
Tulpen
 

Re: Kishon

Beitrag#7von plato » 05.03.2015 18:48

Aber ja, ich liebe Kishon und das ist mein absolutes Lieblingsbuch: Mein Freund Jossele. Die Geschichte heisst "Tragisches Ende eines Feuilletonisten". Damals hatte es die ISBN-Nummer 3 548 20053 2 als Taschenbuch aus dem Ullstein Verlag. Keine Ahnung, ob's das Buch so noch gibt.
plato_____________________________

Beiträge die man nicht verpassen darf!
Benutzeravatar
plato
||
 
Beiträge: 69
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 33.427,54 KF Mark
Wohnort: Luzern, Perle der Zentralschweiz
Danke gegeben: 14
Danke bekommen: 12x in 11 Posts
Geschlecht: männlich

folgende User möchten sich bei plato bedanken:

Re: Kishon

Beitrag#8von der-gelbe-hund2.0 » 11.03.2015 07:24

Und GENAU-DAS-IST-ES!

Tausend Dank an Plato und tausend Dank an den bekannt-unbekannten Wohltäter, der mir einen legalen Abdruck genau dieses Buches verschaffte.

Die Geschichte ist einfach super!

d-g-h2.0 im Glück
Benutzeravatar
der-gelbe-hund2.0
||
 
Beiträge: 349
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 45.828,08 KF Mark
Danke gegeben: 33
Danke bekommen: 44x in 34 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Kishon

Beitrag#9von der-gelbe-hund2.0 » 11.03.2015 07:29

[famey][famey][famey][famey][famey][famey][famey][famey][famey][famey][famey][famey][/famey][/famey][/famey][/famey][/famey][/famey][/famey][/famey][/famey][/famey][/famey][/famey]
plato hat geschrieben:Aber ja, ich liebe Kishon und das ist mein absolutes Lieblingsbuch: Mein Freund Jossele. Die Geschichte heisst "Tragisches Ende eines Feuilletonisten". Damals hatte es die ISBN-Nummer 3 548 20053 2 als Taschenbuch aus dem Ullstein Verlag. Keine Ahnung, ob's das Buch so noch gibt.
Benutzeravatar
der-gelbe-hund2.0
||
 
Beiträge: 349
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 45.828,08 KF Mark
Danke gegeben: 33
Danke bekommen: 44x in 34 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Kishon

Beitrag#10von Tulpen » 11.03.2015 17:42

Wenn ein Schweizer sich bekennt, weiß man, was davon zu halten ist.
Benutzeravatar
Tulpen
 

Re: Kishon

Beitrag#11von belafarin » 11.03.2015 18:11

Also ich finde "Clever und Smart" genial. Manchmal nervt nur die Menge an Text...!
8-)
Benutzeravatar
belafarin
||
 
Beiträge: 755
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 98.348,30 KF Mark
Wohnort: Bayern
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Kishon

Beitrag#12von Rolli » 22.12.2016 22:47

Das Buch hab ich 1985 gekauft und der zu dieser Zeit in meinen Augen besten Frau der Welt geschenkt. Bald darauf hab ich mich von letzter verabschiedet, und das Buch ist auch weg.
Benutzeravatar
Rolli
||
 
Beiträge: 60
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 20.746,33 KF Mark
Wohnort: Kennzeichen OA
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Literatur & Kunst"

 
cron