Nahrungsmittelunverträglichkeit

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 146

Nahrungsmittelunverträglichkeit

Beitrag#1von sabini » 17.09.2015 13:47

Hey Leute,

ich hab seit längerem das Gefühl, dass mir das Essen nicht mehr so bekommt. Hinterher fühle ich mich immer schlecht. Daher hab ich mich mal auf die Suche gemacht und wollte bei [...] den Test machen [...]
hat einer von euch Erfahurngen mit denen gemacht? Ich dachte ich frage mal bevor ich den ausporbiere.

bin auf eure antworten gespannt
Zuletzt geändert von tantalus am 17.09.2015 16:18, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: SPAM entfernt.
Benutzeravatar
sabini
 
Beiträge: 1
Registriert: 09.2015
Barvermögen: 2.183,07 KF Mark
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Nahrungsmittelunverträglichkeit

Beitrag#2von betaria » 03.11.2016 16:25

hi, mein Bruder hatte auch Probleme mit manchen Nahrungsmitteln, man muss da glaube schon zum Arzt damit, ausser man laesst nach und nach bestimmte Nahrungsmittel weg um zu sehen, ob s hilft.
Benutzeravatar
betaria
 
Beiträge: 5
Registriert: 07.2016
Barvermögen: 2.185,52 KF Mark
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Nahrungsmittelunverträglichkeit

Beitrag#3von Anisi » 05.11.2016 17:12

Klar, lass mal nach und nach die Nahrungsmittel weg. Das ist der richtige Weg um in eine Ernährungsfalle zu tappen. Die meisten, die meinen eine Nahrungsmittelunverträglichkeit zu haben, haben - meine Meinung - keine anderen Sorgen. Aber die Branche floriert ja. Scheinbar werden die Deutschen immer kranker 8-)
Benutzeravatar
Anisi
||
 
Beiträge: 248
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 94.512,86 KF Mark
Bank: 194.285,89 KF Mark
Wohnort: ganz knapp hinter Hamburg - vom Süden aus gesehen
Danke gegeben: 21
Danke bekommen: 40x in 34 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Nahrungsmittelunverträglichkeit

Beitrag#4von Ginkgo » 25.11.2016 18:46

Man darf da nicht verallgemeinern. Nicht alle sind so. Ich kenne Viele die tatsächlich eine Nahrungsmittelunverträglichkeit haben ;-)
"Die Deutschen" werden auch nicht immer kranker ... nur die "die schon länger hier leben" ... das ist ein Unterschied ;-)
Benutzeravatar
Ginkgo
||
 
Beiträge: 73
Registriert: 04.2015
Barvermögen: 94.260,28 KF Mark
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Nahrungsmittelunverträglichkeit

Beitrag#5von Rolli » 22.12.2016 22:29

Von Depression bis dazu, dass dir dein Mann regelmäßig ein bisschen Arsen ins Essen streut ist alles möglich. Auch beginnende grippale Infekte weisen manchmal die absonderlichsten Symptome auf.
Lass dich halt mal untersuchen.
Benutzeravatar
Rolli
||
 
Beiträge: 60
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 20.746,33 KF Mark
Wohnort: Kennzeichen OA
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Gesundheit & Medizin"