Musterung für Bundeswehr (damals)

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 190

Musterung für Bundeswehr (damals)

Beitrag#1von Floz » 10.12.2015 10:38

Wieso wurden eigentlich bei der Musterung für die Bundeswehr seinerzeit die Hoden untersucht? Welchen ärztlichen Befund sollte das bringen?
Benutzeravatar
Floz
||
 
Beiträge: 111
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 81.364,97 KF Mark
Wohnort: Am Flusse zwar, aber dennoch in geistiger Enge
Danke gegeben: 17
Danke bekommen: 12x in 9 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Musterung für Bundeswehr (damals)

Beitrag#2von tantalus » 10.12.2015 17:49

Reine Mitmenschlichkeit und Nächstenliebe:
Für viele der spätpubertären Knaben war es das allererste Mal, daß DA endlich mal jemand (außer sich selber) angefaßt hat. Ein Erlebnis, das für's Leben prägend und unvergeßlich ist. Außerdem war es im Präschwulizismus für die allermeisten auch das einzige Mal, daß DA ein Kerl angefaßt hat... :ja:

Die offizielle Version ist bedeutend unspektakulärer: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 2975
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 0,00 KF Mark
Bank: 3.154.240,05 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 176
Danke bekommen: 199x in 187 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Musterung für Bundeswehr (damals)

Beitrag#3von woodstock » 11.12.2015 05:37

Was bin ich froh in West-Berlin groß geworden zu sein.

Da bliebt einem so ein Quatsch erspart.
Computer sind doof.
...Edan auch

...aber Belafarin toppt sie alle.
Benutzeravatar
woodstock
||
 
Beiträge: 174
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 141.163,47 KF Mark
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: nicht angegeben


Zurück zu "Gesundheit & Medizin"