MRSA

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 207

MRSA

Beitrag#1von Floz » 16.12.2014 08:01

Will ich doch mal das Ding hier nutzen, so wie früher: Mein Opa war neulich in der Klinik wegen einer kleineren Sache, er ist sehr alt und bettlägerig - und er hat MRSA-Keime, was der Klinik bekannt war. Er kam also in ein Isolierzimmer, wo schon jemand mit MRSA lag. Im Nachhinein habe ich erfahren, dass ca. die Hälfte des Personals dort sich nicht an die Hygienevorschriften im Umgang mit MRSA gehalten hat, also keine Schutzkleidung, keine Handschuhe, kein Mundschutz. Wie dämlich sind die denn? Das muß doch die dümmste Schwester peilen, daß ein Isolierzimmer dann für die Katz ist! Sollte hier Ebola gehäuft auftreten, sollte man sich tatsächlich nicht mehr rauswagen...
Ist der Kapitalismus tatsächlich so blöd, daß er sich selbst auffrißt?
Benutzeravatar
Floz
||
 
Beiträge: 111
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 81.364,97 KF Mark
Wohnort: Am Flusse zwar, aber dennoch in geistiger Enge
Danke gegeben: 17
Danke bekommen: 12x in 9 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: MRSA

Beitrag#2von tantalus » 16.12.2014 18:31

Bis zu 40.000 Tote p.a. schätzt man, obwohl das eigentlich ziemlich einfach beherrschbar wäre. Genauer weiß es keiner, weil es einfach keinen interessiert. Hauptsache billig. Unfaßbar...
:kokl:
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 2975
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 0,00 KF Mark
Bank: 3.154.240,05 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 176
Danke bekommen: 199x in 187 Posts
Geschlecht: männlich

Re: MRSA

Beitrag#3von belafarin » 16.12.2014 19:11

... wenn man sogar noch weiter in den Osten geht, z.B. Russland, da wird es immer katastrophaler.
Nur wer Geld hat wird halbwegs gut behandelt, siehe hier:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

:o
Benutzeravatar
belafarin
||
 
Beiträge: 755
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 98.348,30 KF Mark
Wohnort: Bayern
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: männlich

Re: MRSA

Beitrag#4von Rolli » 16.12.2014 22:56

Das muss keine Nachlässigkeit beim Personal sein. Wenn ein Abstrich abgenommen ist, dauert es oft ziemlich lang, bis das Ergebnis kommt. Das kann schon mal einen Tag dauern, und auf bloßen Verdacht hin ohne stichhaltige Ergebnisse will man auch nicht isolieren.
Wenn der Patient allerdings früher schon mal positiv getestet worden ist, sieht's natürlich anders aus.
Benutzeravatar
Rolli
||
 
Beiträge: 60
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 20.746,33 KF Mark
Wohnort: Kennzeichen OA
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: männlich

Re: MRSA

Beitrag#5von pimboli » 17.12.2014 08:18

Ganz ehrlich - ich find das unglaublich/unfassbar und würde auf jeden Fall eine offizielle Beschwerde bei der Klinikleitung einreichen.
Benutzeravatar
pimboli
||
 
Beiträge: 32
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 6.960,71 KF Mark
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: MRSA

Beitrag#6von Floz » 17.12.2014 09:29

Das scheint eher ein Systemfehler zu sein, der gar nicht so selten vorkommt. Ich hab zu dem geschilderten Fall leider keine Beweise, von daher kann ich mir das Porto wohl sparen.
Benutzeravatar
Floz
||
 
Beiträge: 111
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 81.364,97 KF Mark
Wohnort: Am Flusse zwar, aber dennoch in geistiger Enge
Danke gegeben: 17
Danke bekommen: 12x in 9 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: MRSA

Beitrag#7von belafarin » 17.12.2014 09:51

@Floz,

wo ist denn die Klinik?

Wenn ich mir vorstelle wie penibel ich mich "präparieren" musste, um einen Ex-Kollegen im Krankenhaus
besuchen zu dürfen. (Alle drei Meter so Desinfektionsapparate an den Wänden, Gummihandschuhe, Mundschutz, Überzug etc. pp.

Und wieviele sind dort schon deshalb verstorben?
Gibt es vielleicht Zeitungsberichte drüber?

Irgendwas können wir schon anstoßen, das ist wirklich ansonsten für die Patienten lebensgefährlich und darf nicht so einfach
in Ruhe gelassen werden...!!!

:!: :!: :!:
Benutzeravatar
belafarin
||
 
Beiträge: 755
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 98.348,30 KF Mark
Wohnort: Bayern
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: männlich

Re: MRSA

Beitrag#8von Floz » 17.12.2014 10:16

Guck mal hier: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
auf Seite 4 ist eine Landkarte, da siehst Du, was ich mit "Systemfehler" meine...
Benutzeravatar
Floz
||
 
Beiträge: 111
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 81.364,97 KF Mark
Wohnort: Am Flusse zwar, aber dennoch in geistiger Enge
Danke gegeben: 17
Danke bekommen: 12x in 9 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: MRSA

Beitrag#9von belafarin » 17.12.2014 10:28

Servus Floz,

freilich leben wir noch nicht in einer perfekten Welt und dass bei uns solche Sachen immer und immer wieder aufgedeckt werden ist ja gut.
Schließlich herrscht hier Meinungsfreiheit und unsere Journalisten sind nicht so vom Staat gesteuert wie in anderen Ländern
wo ganze Medien "gleichgeschaltet" sind !!!!

:!: :!: :!:

Aber das mit der Klinik und deinem Großvater dürfen wir nicht so auf die leichte Schulter nehmen und melden !!!

Lieber einmal zuviel Bescheid geben, als hinterher sagen: "Ich hab es doch gewusst!"

Wer nur jammert, ändert nichts !
:!:

Also wo befindet sich die Klinik, Floz. Ich lass mal ein paar Beziehungen spielen und die Sache zum Laufen bringen ... !!!
(du glaubst gar nicht was nicht alles machbar ist)

:!:
Benutzeravatar
belafarin
||
 
Beiträge: 755
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 98.348,30 KF Mark
Wohnort: Bayern
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: männlich

Re: MRSA

Beitrag#10von Rolli » 01.10.2015 18:49

Wenn die bereits wissen, dass MRSA vorhanden ist, ist das Weglassen der gesetzlich(!) vorgeschriebenen, speziellen Hygienemaßnahmen kriminell.
Das lässt die Stationsleitung in keinem guten Licht erscheinen.
Benutzeravatar
Rolli
||
 
Beiträge: 60
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 20.746,33 KF Mark
Wohnort: Kennzeichen OA
Danke gegeben: 10
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Gesundheit & Medizin"