Leichtes, saisongerechtes Dessert

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 117

Leichtes, saisongerechtes Dessert

Beitrag#1von plato » 27.12.2014 20:56

Hallo Ihr Lieben!

Wir sind bei guten Freunden eingeladen, sozusagen zu einer verspäteten Weihnachtsfeier. Nun sollen wir das Dessert mitbringen, was Leichtes, Saisonales... Hat da jemand hier DIE Idee? Ein Fruchtsalat ist, naja, um diese Jahreszeit wenig attraktiv mit Orangen, Äpfeln und Bananen... ;-) Nein, es sollte etwas Originelleres sein, das nicht zu schwer ist. Mir fällt nichts ein...

Danke schon jetzt für die Hilfe!
plato_____________________________

Beiträge die man nicht verpassen darf!
Benutzeravatar
plato
||
 
Beiträge: 69
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 33.427,54 KF Mark
Wohnort: Luzern, Perle der Zentralschweiz
Danke gegeben: 14
Danke bekommen: 12x in 11 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Leichtes, saisongerechtes Dessert

Beitrag#2von tantalus » 27.12.2014 21:50

Du hast anscheinend mal wieder vergessen, daß KF 2.0 extra für solche Fälle ein eigenes Kochbuch hat... :pfeif:

Das Apfel-Tiramisu läßt sich mit ordentlich Zimt ganz sicher auf "winterlich" trimmen. Mousse au Chocolat ist auch nicht zu verachten. Wären jetzt mal so meine Spontan-Ideen, zumindest als Anregung...
:kaffee:
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 3179
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 63.944,91 KF Mark
Bank: 3.500.000,00 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 189
Danke bekommen: 216x in 204 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Leichtes, saisongerechtes Dessert

Beitrag#3von der-gelbe-hund2.0 » 28.12.2014 00:33

"Leicht und saisonal" im Winter???

Wenn es nicht um das "Mitbringen" gehen würde, würde ich dir einen englischen Steam-Pudding empfehlen.
So was in etwa:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Solltest du aber warm servieren und mit Sauce.

Ansonsten: Pumpernickel-Sahne:
In eine hohe Glasschale (eine je Person) folgendes abwechselnd mindestens jeweils zweimal schichten:
- geraspelte Za.bi.schokolade
- Johannisbeeren
- Sahne
- gebröseltes Pumpernickel, gern angeröstet.

Riesenarbeit aber schmeckt hervorragend.

Oder das Nummer-sicher-faule-Mädchen-Rezept:
Gehe in die METRO (oder wie die bei euch heißt) und kaufe eine Flasche Creme Brule Zubereitung.
Aufkochen, abfüllen und vor Ort mit einem Brenner die Zuckerkruste aufbrennen. Was anderes bekommst du im Restaurant auch nicht.
Wenn's "originell" sein soll: Rosmarinzweig mitkochen oder etwas Lebkuchengewürz mit rein.

d-g-h2.0
Benutzeravatar
der-gelbe-hund2.0
||
 
Beiträge: 349
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 45.828,08 KF Mark
Danke gegeben: 33
Danke bekommen: 44x in 34 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Leichtes, saisongerechtes Dessert

Beitrag#4von plato » 28.12.2014 01:55

tantalus hat geschrieben:Du hast anscheinend mal wieder vergessen, daß KF 2.0 extra für solche Fälle ein eigenes Kochbuch hat...


Yep, habe ich vergessen... ;-) Abgesehen davon habe ich ja schon rumgegoogelt, aber mir ist so gar nichts richtig ins Auge gesprungen...

der-gelbe-hund2.0 hat geschrieben:"Leicht und saisonal" im Winter???


Das ist ja das Problem... Es gibt viele Desserts im Winter, aber die "Leichtigkeit" geht denen wirklich allen komplett ab...
Und zum Thema "saisonal": Johannisbeeren? Echt jetzt? ;-)

Aber danke Leute!
plato_____________________________

Beiträge die man nicht verpassen darf!
Benutzeravatar
plato
||
 
Beiträge: 69
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 33.427,54 KF Mark
Wohnort: Luzern, Perle der Zentralschweiz
Danke gegeben: 14
Danke bekommen: 12x in 11 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Leichtes, saisongerechtes Dessert

Beitrag#5von edan » 28.12.2014 02:14

Hallo plato,
das kann man gut vorbereiten und kalt servieren: Bratapfel Tiramisu

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Ach,sehe gerade, so was ähnliches hat ja schon tantalus aus seinem Kochbuch vorgeschlagen
Benutzeravatar
edan
||
 
Beiträge: 1278
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 1.522.565,27 KF Mark
Bank: 0,00 KF Mark
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 215
Danke bekommen: 88x in 83 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Leichtes, saisongerechtes Dessert

Beitrag#6von pimboli » 28.12.2014 09:06

zum Winter gehören doch Orangen --> also ein Orangendessert :-)

Orangen filetieren, - separat eine Creme machen, entweder auf Basis von Joghurt, Quark oder Mascarpone und unter die Creme auf jeden Fall was von dem Orangensaft mischen, oder auch etwas Orangelikör. Dann Löffelbiskuit in kleine Stücke brechen.
In Gläser abwechselnd die drei Bestandteile schichten - fertig.
Benutzeravatar
pimboli
||
 
Beiträge: 32
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 6.960,71 KF Mark
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Leichtes, saisongerechtes Dessert

Beitrag#7von plato » 28.12.2014 11:12

Danke! Mir gefällt sowohl das Tiramisu als auch das Orangendessert. Allerdings muss ich da noch etwas rumwerkeln, die Zöliakie verlangt da schon ihren Tribut... Aber das kriege ich hin! Super, danke nochmals!

Wie kann ich hier Fameys geben? ;-)
plato_____________________________

Beiträge die man nicht verpassen darf!
Benutzeravatar
plato
||
 
Beiträge: 69
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 33.427,54 KF Mark
Wohnort: Luzern, Perle der Zentralschweiz
Danke gegeben: 14
Danke bekommen: 12x in 11 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Leichtes, saisongerechtes Dessert

Beitrag#8von tantalus » 28.12.2014 11:15

Da die HoF weg ist - entweder hier direkt im Beitrag oder auf das Avatar-Bild klicken und dann ganz unten...
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 3179
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 63.944,91 KF Mark
Bank: 3.500.000,00 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 189
Danke bekommen: 216x in 204 Posts
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Essen & Trinken"

 
cron