Welchen computer hab ich?

AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 319

Welchen computer hab ich?

Beitrag#1von tini » 28.02.2018 22:24

hi,

Hoffentlich lacht mich keiner aus, aber ich weiß nicht, welchen Pc ich habe. Das einzige was ich weiß, wenn ich ihn herunterfahre steht da Windows Xp. Ich hab den von meinem Vater geerbt und hab noch nie wirklich viel mit den Dingern zu tun gehabt. Mein Ex hat das früher immer alles gemanagt. Deshalb wollte ich von euch wissen, welche Möglichkeiten ich habe dem Gerät einige Infos zu entlocken. Er läuft im Moment extrem langsam, stürzt manchmal ab, und das Laufwerk scheint auch nicht zu funktionieren, jedenfalls nimmt er weder Spiele noch Dvds an. Vor allem würde ich mich interessieren ob ich den machen lassen soll, bzw. falls möglich selbst was zu machen, einen neuen Pc kaufen oder doch eher einen laptop.... Mit wieviel Geld ich rechnen muss, ob es evtl auch ein guter gebrauchter tut etc.

Einen schönen Abend noch
Lg Tina

P.s. auf dem Gerät steht Intel Atom und Terra....
Benutzeravatar
tini
||
 
Beiträge: 30
Registriert: 02.2018
Barvermögen: 28.256,28 KF Mark
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Welchen computer hab ich?

Beitrag#2von tantalus » 28.02.2018 23:16

Wenn da Windows XP steht, dann ist das Windows XP. :ja:
Dann ist die Kiste mindestens 10 Jahre alt. Vielleicht sogar 17. Oder irgendwas dazwischen.
Das Problem: Seit 4 Jahren gibt es dafür keinerlei Updates mehr. Kann also sein, Du fängst Dir irgendwelche Viren ein und kannst nix dagegen tun. Nach Deiner Beschreibung bist Du da möglicherweise schon dicke dabei. Außerdem dürften etliche neuere Programme da drauf nicht mehr laufen, Treiber für Drucker o.ä. gibt es auch nicht mehr.
Zusammenfassung: Schrott. Theoretisch könntest Du jetzt ein Windows 7 oder 10 kaufen und da draufspielen. Kann funktionieren, muß aber nicht. Dürfte sich jedenfalls nicht mehr lohnen - die Kiste ist einfach zu alt. Schmeiß ihn einfach weg.

Ob Du jetzt einen neuen PC oder Laptop oder Tablet kaufst, ist reine Geschmackssache. In der Leistung nehmen sich die Dinger alle nicht viel. Ein guter gebrauchter ist prinzipiell möglich - da nimm Dir aber unbedingt jemanden dazu, der was davon versteht. Sonst hast Du ganz schnell wieder so eine Kiste, wie jetzt schon.
Preise: So ab 250,- bis 300,- ungefähr fängt es an, nach oben gibt es keine Grenzen...
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 3155
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 2.112,03 KF Mark
Bank: 4.500.000,00 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 189
Danke bekommen: 214x in 202 Posts
Geschlecht: männlich

folgende User möchten sich bei tantalus bedanken:

Re: Welchen computer hab ich?

Beitrag#3von tini » 28.02.2018 23:57

Vielen Dank erstmal :famey: sowas in der Art habe ich mir schon gedacht. Das steht da immer wenn ich rein gehe wird nicht mehr unterstützt. Meine Nachbarin hat mir ihr MacBook angeboten aber ich weiß nicht ich bin ein Gewohnheitstier ich hatte schon des öfteren davor gesessen aber mir war das alles zu klein ja der große Monitor fehlt und nur mit
den Fingern alles zu bedienen hat mich wahnsinnig gemacht da hat mir die Maus total gefehlt... Ich werde mich demnächst auf jeden Fall mal auf die Socken machen und mich umschauen Lg tina
Benutzeravatar
tini
||
 
Beiträge: 30
Registriert: 02.2018
Barvermögen: 28.256,28 KF Mark
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Welchen computer hab ich?

Beitrag#4von tantalus » 01.03.2018 08:56

Alles Gewohnheit. Ich hab immer Laptopse gehabt, kann mit der Maus nix so richtig anfangen. Und auf der Couch liegen find ich wesentlich bequemer als am Schreibtisch sitzen zu müssen.
Schau Dich um - die Auswahl ist ja nun wahrlich groß genug. Da sollte jeder was passendes finden... :ja:
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 3155
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 2.112,03 KF Mark
Bank: 4.500.000,00 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 189
Danke bekommen: 214x in 202 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Welchen computer hab ich?

Beitrag#5von edan » 01.03.2018 12:19

tini hat geschrieben: Ich werde mich demnächst auf jeden Fall mal auf die Socken machen und mich umschauen

Ja, das ist, denke ich, die beste Idee.
Tantalus hat das alles gut begründet. :gut:
Ich würde mich auch für einen "Neuen" entscheiden.
Muss ja nicht die "Mercedesvariante" sein. ;))
Altlasten sind oft lästig und arbeitsaufwendig.
Bin gespannt, wofür du dich entscheidest.
Vielleicht tippst du bald auf deinem "Neuen"ein Ergebnis hier ein?
Guten Einkauf :drück:
Benutzeravatar
edan
||
 
Beiträge: 1276
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 1.279.541,56 KF Mark
Bank: 0,00 KF Mark
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 215
Danke bekommen: 88x in 83 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Welchen computer hab ich?

Beitrag#6von Snugbug » 02.03.2018 19:49

Was man auch noch versuchen könnte, dass man den Rechner mit einem Linux noch ein paar Jahre am Leben hält, denn damit lassen sich auch solche alten Kisten oft noch recht gut betreiben.
Es müsste aber vermutlich ein ressourcen-schonendes Linux sein, wofür z.B. ein "Linux Mint" in der "MATE"- oder "XFCE"- bzw. "LXDE"-Version in Frage käme.

Aufgrund des Alters des Rechners und der deshalb vermutlich noch nicht verfügbaren Option zum Booten per USB-Stick, müsste man aus dem zuvor gedownloadetem Linux-ISO eine Live-DVD brennen, mit dieser booten und testen, wie der Rechner damit läuft und ob die Hardware noch erkannt wird.

Bei erfolgreichem Test lässt sich das System auch gleich noch aus dem Live-System heraus installieren.

EDIT:
In dem Linux-Live-System lässt sich die Hardware übrigens leicht auflisten,
indem man ein Terminal öffnet (siehe Menu oder Tastenfolge STRG+ALT+T) und folgendes eingibt:
inxi -Fx

Diese kann man dann in ein Forum posten, indem man den Terminal-Inhalt per Rechtsklick mit dem Kontextmenü kopiert.
So bekommt man einen guten Überblick über den Rechner.
Benutzeravatar
Snugbug
||
 
Beiträge: 318
Registriert: 05.2015
Barvermögen: 238.038,23 KF Mark
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 34x in 32 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Welchen computer hab ich?

Beitrag#7von Snugbug » 02.03.2018 22:07

Sorry, ich meinte Tastenkombination, nicht -folge.
Das "u" in Menu ist übrigens kein Tippfehler, das Menü heißt dort wirklich Menu, sprich, "Mennjuh".
Benutzeravatar
Snugbug
||
 
Beiträge: 318
Registriert: 05.2015
Barvermögen: 238.038,23 KF Mark
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 34x in 32 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Welchen computer hab ich?

Beitrag#8von tantalus » 03.03.2018 08:45

Hab ich auch schon drüber nachgedacht - und fand, das ist eine gute Gelegenheit, daß Du auch mal wieder was schreiben kannst... ;))

Nur: Wenn tini nicht mal weiß, was sie jetzt für einen Computer hat - nimmst Du Dir die Zeit, mit ihr ein Linux funktionsfähig aufzusetzen? :denk:
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 3155
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 2.112,03 KF Mark
Bank: 4.500.000,00 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 189
Danke bekommen: 214x in 202 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Welchen computer hab ich?

Beitrag#9von Snugbug » 03.03.2018 12:35

Mal schauen, ob tini interessiert ist.
Wenn sie will, können wir es gerne mal versuchen.

@ tini : Da der Rechner extrem langsam läuft, sollte man es erst mal mit einer Defragmentierung probieren, um die Festplatte aufzuräumen und die Daten kompakter zusammenzuschieben.
Wie das bei XP geht, steht hier.

Aber bitte nicht mit dem XP-Rechner online gehen, denn XP ist schon seit 2014 "tot" und entsprechend ist das Risiko, dass sich da Unbefugte Zugang verschaffen und etwas anstellen.

Die Defragmentierung kann allerdings im Extremfall (falls die schon ewig oder sogar noch nie gemacht wurde) schon mal viele(!) Stunden laufen, und man sollte sie auch gleich mehrmals wiederholen, bis der Vorgang quasi sofort beendet wird.
Aber die Chancen stehen gut, dass damit die Geschwindigkeit wieder einigermaßen akzeptabel wird.

Evtl. und mit etwas Glück würde das Laufwerk dann auch wieder gehen.
Aber es kann auch sein, dass das nur ein CD-Laufwerk ist, das gar keine DVD's erkennen kann.
Das lässt sich mit einer Musik-CD testen.

Falls das Laufwerk tatsächlich im Eimer ist, könnte man auch einen USB-Stick mit dem Linux-ISO machen.
Es ist zwar fraglich, ob der alte Rechner damit automatisch bootet, aber zumindest müsste sich gleich beim Start ein Bootmenü aufrufen lassen, wo sich der Stick zum Booten einstellen lässt. Diese Einstellung muss dann halt bei jedem Start des Sticks gemacht werden.

Das würde zumindest reichen, um das Live-System zu starten und mit dem Terminal-Befehl Infos zum Innenleben des Rechners zu bekommen.
Benutzeravatar
Snugbug
||
 
Beiträge: 318
Registriert: 05.2015
Barvermögen: 238.038,23 KF Mark
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 34x in 32 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Welchen computer hab ich?

Beitrag#10von tantalus » 03.03.2018 20:04

Also ich verstehe ungefähr, was Du meinst. Nur - um mich geht es grad nicht wirklich. :abwink:
Schaumermal...
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 3155
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 2.112,03 KF Mark
Bank: 4.500.000,00 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 189
Danke bekommen: 214x in 202 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Welchen computer hab ich?

Beitrag#11von Snugbug » 03.03.2018 20:59

Äh, ab dem dritten Satz, also ab "Da der Rechner...," meinte ich eigentlich tini. :oops: ;)

Sorry, ich hätte das wahrscheinlich durch ein @ tini : trennen sollen.

Vielleicht möchtest Du das noch ergänzen?
Mein Edit-Zeitraum ist leider bereits abgelaufen.
Benutzeravatar
Snugbug
||
 
Beiträge: 318
Registriert: 05.2015
Barvermögen: 238.038,23 KF Mark
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 34x in 32 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Welchen computer hab ich?

Beitrag#12von tantalus » 03.03.2018 21:31

:hut: Viel ändern wird es wohl nicht, aber bitteschön...
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 3155
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 2.112,03 KF Mark
Bank: 4.500.000,00 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 189
Danke bekommen: 214x in 202 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Welchen computer hab ich?

Beitrag#13von tini » 03.03.2018 21:44

hi,

da bin ich. Danke schön für eure Hilfe. Ich bin froh dass es euch gibt. Das ist heute der dritte Anlauf zu antworten, immer abgestürzt die olle Kiste. Ich hatte ihm gestern extra mal einen Ruhetag gegönnt. Das Macbook von meiner Nachbarin ist leider defekt ( der ist auch von 2009 ) lief aber bis vor kurzem einwandfrei. Defragmentiert hab ich mal, das ging ratzfatz ( aber wahrscheinlich logisch 149 GB und 105 frei ) ich glaub so 15 Min hat das gedauert. Ich hab die Platte C defragmentiert. Bei meinem Vater hat das glaube ich immer ewig gedauert. Der hier ist eigentlich mein erster PC, davor hatte ich vor langen Jahren einen Amiga 500. Also alles Neuland für mich. Ich werde mich demnächst mal umschauen hab leider im Moment noch schlimmere Baustellen ( Job verloren siehe Campus und Karriere ) da schreib ich heute auch noch was rein, wenn ich soweit komme . Das Laufwerk ist ein DVD Laufwerk und liest gar nix mehr, das rödelt nur noch rum. Wie ich anders als mit dem Xp Rechner ins Internet kann weiß ich leider auch nicht. Mit dem Handy, klar, aber das ist mir zu klein. Ich glaub das wars erstmal fürs Erste
Einen schönen Abend
Liebe Grüße
Tina
Benutzeravatar
tini
||
 
Beiträge: 30
Registriert: 02.2018
Barvermögen: 28.256,28 KF Mark
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Welchen computer hab ich?

Beitrag#14von Snugbug » 04.03.2018 02:15

@ tantalus
Danke Dir! :gut:

@ tini
Schade, dass das Laufwerk streikt.
Dann musst Du es alternativ mit dem USB-Stick probieren.
Das wäre eh die modernere Methode.
USB-Sticks unterstützt er ja bestimmt, aber ob er auch von USB-Stick booten kann, da bin ich mir nicht ganz sicher.
Aber wie heißt es immer so schön:
Versuch macht kluch... äh,... klug! ;))

Nicht erschrecken, das Folgende liest sich alles furchtbar kompliziert, ist aber bei näherer Betrachtung eigentlich gar nicht so schwer.

Zuerst musst Du herausfinden, mit welcher F-Taste (also die Tasten, die mit F1 bis F12 beschriftet sind) Du ins Boot-Menü reinkommst.

Stecke mal einen leeren Stick in den ausgeschalteten Rechner rein und boote ( = hochfahren).
Wenn der Rechner nun eine Fehlermeldung bringt, dass kein Betriebsystem installiert ist, ist das an dieser Stelle gut, weil er dann bereits versucht, vom Stick zu booten, der natürlich noch leer ist und der Rechner deshalb kein System darauf finden kann.
Wenn er ins Windows bootet, hat der den Stick nicht zum Booten benutzt.
Fahre wieder herunter und probiere es nochmal mit dem Stick, aber drücke nach dem Einschalten sofort in schneller Folge F1, bis ein Menü kommt, wo die Festplatte (also irgendwas mit HD oder HDD und eine Typenbezeichung) und der Stick (z.B. USB-Key, USB-Drive oder so ähnlich) gelistet sind.
Landest Du wieder in Windows, fahre wieder runter und wiederhole den Vorgang mit der nächsten F-Taste.
Das machst Du nacheinander mit allen F-Tasten, bis Du eine findest, wo die Festplatte und der Stick gelistet sind.
Diese Taste notierst Du!

Falls Du versehentlich ins BIOS kommst, ändere dort erst mal nichts und gehe mit ESC wieder raus.
Wenn eine Frage kommt, ob Du, ohne Änderungen zu sichern, raus willst, bejahe das.
Das geht aber sehr wahrscheinlich nur mit dem Z und nicht mit dem Y, da im BIOS zumeist die englische Tastatur gilt, wo Y und Z vertauscht sind.

Dann (nach dem Notieren) schaltest Du den Rechner einfach mit dem Einschaltknopf aus, was evtl. ein paar Sekunden drücken erfordert, denn kurz drücken kann auch eine Reset-Funktion haben, die den Rechner sofort wieder startet.
Auf jeden Fall hörst Du ja, wenn der Rechner komplett ausgeht.

Nun, wieder im Windows (Stick zuvor entfernen) geht es weiter mit der Fertigung des Live-Sticks, was erst mal zwei Downloads erfordert.
Diese zwei Downloads sind das Linux-ISO und das Tool, mit dem das ISO anschließend auf dem Stick installiert wird.

Ich würde Dir empfehlen, an einem Rechner aus dem Bekanntenkreis das Linux-ISO zu downloaden und dieses mit Hilfe von UNetbootin auf einen USB-Stick zu installieren (Du brauchst einen Stick mit mind. 8GB!).

Ein passendes ISO bekommst Du hier im ersten Beitrag von "DeVIL-I386".
Da noch nicht feststeht, ob Du einen 32 bit- oder 64 bit-Rechner hast, nimm die deutsche MATE-Version mit 32 bit (Du musst ein wenig runterscrollen).
Die läuft notfalls auch auf einem 64 bit-Rechner, aber ein 64 bit-System läuft nicht auf einem 32 bit-Rechner.

Dieses Linux Mint MATE ist so ungefähr 1,7 GB groß, der Download könnte also "ein wenig" Geduld erfordern.
Es gibt noch andere Versionen, aber ich denke, damit könnte der Rechner noch zurecht kommen.

Das Tool UNetbootin gibt es für die drei wesentlichen Betriebssysteme Windows, Linux und macOS, sodass Du mit hoher Wahrscheinlichkeit einen geeigneten Rechner findest, wo dieses Tool läuft.
Falls beim Start des Tools eine (irrelevante!) Meldung bezgl. syslinux kommt, einfach wegklicken.

Die obere Hälfte des Tools ignorierst Du und in der unteren wählst Du das zuvor gedownloadete ISO.

Da wo die Persistenz erwähnt wird, wählst Du, je nach dem, wie groß der Stick ist, eine Speichergröße so, dass mind. noch gut 2GB für Linux übrig blieben (max. knappe 8GB lassen sich einstellen).
Die Persistenz hat den Vorteil, dass Du Einstellungen, die Du im Live-System machst, auch noch bei der nächsten Nutzung des Sticks beibehältst.

Du musst unbedingt noch darauf achten, das Du als Ziel das richtige Laufwerk, also den Stick wählst, wo das ISO drauf soll.
Wenn Du XP noch eine Weile nutzen können willst (z.B. bis Linux tatsächlich installiert ist), pass bitte höllisch auf, dass Du nicht die Festplatte wählst, sonst ist Dein XP komplett im Eimer.

Dann startest Du den Vorgang und am Ende befolgst Du die Aufforderung zum Neustarten.

Hab etwas Geduld, denn das Live-System läuft langsamer als die spätere Installation und der Bootvorgang des Live-Systems kann u.U. schon mal 10 Minuten dauern und es kann durchaus auch sein, dass es eine Weile aussieht, als hätte sich der Rechner aufgehangen.
Keine Sorge, die richtige Installation wird dann später schneller sein.
Am Ende des Bootvorganges solltest Du im Live-Linux sein, wo Du nun den oben erwähnten Terminal-Befehl ausführen kannst.

Im Live-System kannst Du auch gleich noch Verschiedenes testen und kennenlernen.
Achtung:
Das Live-System ist auf Englisch festgelegt. Deutsch gibt es erst, wenn es tatsächlich installiert wird.

Du kannst mit dem Live-System auch bedenkenlos online gehen.
Entweder steckst Du ein LAN-Kabel ein oder wenn Du WLAN hast bekommst Du rechts unten (mit dem WLAN-Icon nahe bei der Uhr) eine Übersicht über die verfügbaren WLAN's, wo Du nur noch Deines aussuchen und Deinen Key eingeben musst.
So geht das natürlich auch im tatsächlich installierten Linux.
Zum Installieren gibt es im Live-System auf dem Desktop ein entsprechendes Icon.

Da eine Vireninfektion bei Linux deutlich unwahrscheinlicher ist (besseres Rechtemanagement und geringere Verbreitung, deshalb relativ uninteressant für Virenentwickler), kannst Du sogar auf einen Virenscanner verzichten und die oft langwierige Defragmentierung gibt es auch nicht.

Viele Programme, die man bei Windows erst noch installieren muss, sind beim Linux Mint gleich dabei.
Es handelt sich dabei um Linux-Alternativen, da Windows-Programme normalerweise nicht auf Linux laufen.
Diese Alternativen sind aber oft so ähnlich, dass es kaum auffällt.
Das sind allerdings alles Dinge, die erst bei einer richtigen Installation interessant werden.

Erst mal geht es ja nur im die Infos zum Innenleben des Rechners.
Benutzeravatar
Snugbug
||
 
Beiträge: 318
Registriert: 05.2015
Barvermögen: 238.038,23 KF Mark
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 34x in 32 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Welchen computer hab ich?

Beitrag#15von tini » 04.03.2018 09:26

Guten Morgen

vielen vielen Dank für die Mühe die du dir machst. Aber da kommt schon das nächste aber kleine Problem:-) Ich besitze keinen USB Stick. Muss ich die Tage mal los, einen besorgen. Ist das egal welche Größe? Der Rechner hat vorne 2 USB Anschlüsse.
Ich sags ja, ich hab das Computer Gedöns irgendwie verschlafen:-) . Ich hab mich immer auf meinen Ex verlassen. Ich selbst hab nicht viel gemacht: Sims gespielt, Youtube Videos geschaut das war es eigentlich schon.

Einen schönen Sonntag
Lg Tina
Benutzeravatar
tini
||
 
Beiträge: 30
Registriert: 02.2018
Barvermögen: 28.256,28 KF Mark
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Welchen computer hab ich?

Beitrag#16von tantalus » 04.03.2018 11:11

Größe ist im Prinzip egal - die gebräuchlichsten USB-Sticks sind derzeit 16 GB (ab um ca. 6 €), 32 GB (um 10 €), 64 GB (um 15 €). Größer ist immer besser und relativ preiswerter. Und verschulden muß man sich für die Dinger ja heute nicht mehr... :abwink:
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 3155
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 2.112,03 KF Mark
Bank: 4.500.000,00 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 189
Danke bekommen: 214x in 202 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Welchen computer hab ich?

Beitrag#17von tini » 04.03.2018 11:18

Guten Morgen,
welche Größe brauch ich denn mindestens? Die paar Groschen hab ich trotz baldiger Arbeitslosigkeit noch #
Benutzeravatar
tini
||
 
Beiträge: 30
Registriert: 02.2018
Barvermögen: 28.256,28 KF Mark
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Welchen computer hab ich?

Beitrag#18von tantalus » 04.03.2018 11:26

Mindestens 8 GB - lohnt sich aber nicht, weil ein 16 oder 32 GB (je nach Laden) möglicherweise sogar billiger ist. Ich würde 32 oder 64 GB kaufen... :ja:
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 3155
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 2.112,03 KF Mark
Bank: 4.500.000,00 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 189
Danke bekommen: 214x in 202 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Welchen computer hab ich?

Beitrag#19von tini » 04.03.2018 11:36

ok, danke
jetzt hab ich festgestellt dass ich nicht mal einen smiley setzen kann; da kommt nur diese komische raute.... Doppelklick geht nicht, ich ziehe den quasi rüber in meinen Text. #
Benutzeravatar
tini
||
 
Beiträge: 30
Registriert: 02.2018
Barvermögen: 28.256,28 KF Mark
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Welchen computer hab ich?

Beitrag#20von tantalus » 04.03.2018 11:39

Rüberziehen geht nicht. :nein:
Doppelklick brauchst Du nicht. :no:
Einfach einmal anklicken... :gut:
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 3155
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 2.112,03 KF Mark
Bank: 4.500.000,00 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 189
Danke bekommen: 214x in 202 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Welchen computer hab ich?

Beitrag#21von tini » 04.03.2018 11:47

auch falls ich nerve beim rüberziehen hab ich die Raute; einmal klicken geht auch nicht und kopieren und einfügen auch nicht, bei den Optionen ist kein häkchen bei smilies ausschalten. Aber es gibt schlimmeres
Benutzeravatar
tini
||
 
Beiträge: 30
Registriert: 02.2018
Barvermögen: 28.256,28 KF Mark
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Welchen computer hab ich?

Beitrag#22von Snugbug » 04.03.2018 12:12

@ tantalus
Stimmt natürlich, der Stick darf auch gerne größer sein, zumal, wenn der dann günstiger zu kriegen ist.
Nur nicht kleiner als 8 GB.


@ tini
EDIT: Du solltest bei der Wahl des Sticks auch an die Geschwindigkeit denken, denn nichts nervt mehr,
als wenn man bei der Übertragung von Daten die Bits und Bytes einzeln zählen kann.
Wenn es also einen großen, langsamen und einen schnelleren, kleineren gibt, sollte man den schnelleren wählen (aber wie gesagt, auf jeden Fall mind. 8 GB!).

Die Geschwindigkeiten stehen oft auf der Verpackung im Kleingedruckten. Wenn nichts dergleichen drauf steht, am besten Finger weg.
Und Du solltest auch darauf achten, dass eine Kontroll-LED zu erkennen ist, denn dann kannst Du sehen, wann Daten übertragen werden und wann nicht.

Bei dem alten Rechner solltest Du nichts mehr oder nur noch möglichst wenig investieren,
zumindest bevor sichergestellt ist, dass der mit Linux (gerade auch bei begrenztem Budget sehr zu empfehlen) noch weiter laufen kann.

Die Probleme hier im Forum könnten möglicherweise auch von einem sehr veralteten Browser kommen (vielleicht ein alter Internet Explorer?).
Vielleicht aber auch einfach aufgrund des Alters des Rechners und weil er ja derzeit eh "etwas störrisch" zu sein scheint.
Zuletzt geändert von Snugbug am 04.03.2018 12:22, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Snugbug
||
 
Beiträge: 318
Registriert: 05.2015
Barvermögen: 238.038,23 KF Mark
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 34x in 32 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

folgende User möchten sich bei Snugbug bedanken:

Re: Welchen computer hab ich?

Beitrag#23von tantalus » 04.03.2018 12:18

:hae: Versteh ich nicht. Nach Deinen Einstellungen sollte es funktionieren.
Rüberziehen gibt immer die Raute, das ist normal. Einfach anklicken muß aber gehen.

Lad Dir mal einen neuen Chrome runter *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** - Du hast noch Version 49.x - inzwischen gibt es V 64.x. Gut möglich, daß der da irgendwo zickt... :denk:
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 3155
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 2.112,03 KF Mark
Bank: 4.500.000,00 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 189
Danke bekommen: 214x in 202 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Welchen computer hab ich?

Beitrag#24von tini » 04.03.2018 12:23

Moin
@ Snugbug heute früh läuft er ganz gut. Gestern Abend war eine Katastrophe. Ich hab ewig gebraucht den Text zu schreiben. Besser gesagt ich hab geschrieben, und das ganze Geschriebene kam erst nach und nach auf dem Bildschirm zum Vorschein. Das hat ewig gedauert. Nach dem Neustart gings wieder. Ich benutze google chrome. zumindest klick ich das immer an, wenn ich ins Internet gehe. aber auf dem Desktop sind noch die Symbole für Mozilla Firefox und Opera. Aber ob das was ändert weiß ich nicht, der Rechner ist ja ein und derselbe. Wie gesagt ich hab halt echt fast keine Ahnung sorry.
Benutzeravatar
tini
||
 
Beiträge: 30
Registriert: 02.2018
Barvermögen: 28.256,28 KF Mark
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Welchen computer hab ich?

Beitrag#25von Snugbug » 04.03.2018 12:29

@ tini
Vielleicht hat die Defragmentierung ja doch was genutzt.
Keine Sorge, sowohl das mit dem Rechner also auch mit der Ahnung kriegen wir schon hin.
Wie es immer so schön heißt:
Eines nach dem anderen, so wie man die Knödel isst! ;))

Später im Linux, egal ob live oder richtig installiert, wird übrigens der Firefox der Standard-Browser sein.
Das lässt sich aber auf Wunsch auch ändern. Lass uns das aber klären, wenn es soweit ist.
Zuletzt geändert von Snugbug am 04.03.2018 12:36, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Snugbug
||
 
Beiträge: 318
Registriert: 05.2015
Barvermögen: 238.038,23 KF Mark
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 34x in 32 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Welchen computer hab ich?

Beitrag#26von tini » 04.03.2018 12:35

glaub ich weniger, weil die hab ich ja vorher gemacht. Ich hab eher das Gefühl, nach dem Neustart läuft er und mit der Zeit fängt er an zu spinnen.
Benutzeravatar
tini
||
 
Beiträge: 30
Registriert: 02.2018
Barvermögen: 28.256,28 KF Mark
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Welchen computer hab ich?

Beitrag#27von Snugbug » 04.03.2018 12:45

Aha, das könnte dann auch ein Wärme-Problem sein.

Hast Du mal reingesehen, ob da viel Staub drin ist (beim Gebläse oder beim Kühlkörper)?

Falls ja, kannst Du den mit einem dicken Kosmetikpinsel rauswischen (vorsichtig, nicht fest drücken, um keine Bauteile von der Elektronik runterzureißen).

Den Rechner kannst Du öffnen, in dem Du eine Seitenwand entfernst.
Diese Wand ist meistens hinten mit 2 oder 3 Schrauben montiert.

Oder ist es ein Laptop?
Falls es einer ist, wird es allerdings etwas aufwendiger, weil dann die Bodenplatte weg muss.
Dort können die Schrauben auch mal gerne unter irgendwelchen Gummifüßen versteckt sein.

Aber Rechner vorher runterfahren und weg vom Strom.
Benutzeravatar
Snugbug
||
 
Beiträge: 318
Registriert: 05.2015
Barvermögen: 238.038,23 KF Mark
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 34x in 32 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Welchen computer hab ich?

Beitrag#28von tantalus » 04.03.2018 12:52

Das hört sich für mich eher an, als ob der Arbeitsspeicher irgendwann voll ist und zickt... :denk:
Da rettet dann auch kein Linux mehr was - da wäre ein neuer RAM fällig und das lohnt sich (wenn man da heute überhaupt noch einen passenden findet) garantiert nicht mehr... :no:
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 3155
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 2.112,03 KF Mark
Bank: 4.500.000,00 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 189
Danke bekommen: 214x in 202 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Welchen computer hab ich?

Beitrag#29von Snugbug » 04.03.2018 13:41

Ein defekter RAM wäre natürlich in der Tat äußerst unangenehm.

Wir wissen aber auch nicht, wie lange der Rechner unbenutzt war und was da so für "Haustierchen" möglicherweise schon ihr Werk angerichtet haben.
Ich denke, tini sollte auf jeden Fall mal den Live-Stick anfertigen, damit man mal erfährt, was da so drin ist.
Dann erst kann man viel besser planen.
Benutzeravatar
Snugbug
||
 
Beiträge: 318
Registriert: 05.2015
Barvermögen: 238.038,23 KF Mark
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 34x in 32 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Welchen computer hab ich?

Beitrag#30von tini » 04.03.2018 17:49

So also den neuen Chrome hab ich runtergeladen. Smilies gehen anscheinend immer noch nicht. Aber das dürfte das kleinste Problem sein. Staub war fast nichts da. Wie ist das mit dem RAM? kann ich da evtl selbst was machen?
Benutzeravatar
tini
||
 
Beiträge: 30
Registriert: 02.2018
Barvermögen: 28.256,28 KF Mark
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Welchen computer hab ich?

Beitrag#31von tantalus » 04.03.2018 18:52

Nicht wirklich. :nee:
Dieser RAM ist ein Chip oder mehrere - mal gaaaanz grob sowas ähnliches wie so ein USB-Stick, aber fest im PC eingebaut.
Erstmal müßte man rausfinden, welchen Typ genau Du brauchst, dann müßte man den finden - es ist aber nicht unbedingt sehr wahrscheinlich, daß heutige Teile in so eine alte Kiste passen oder daß man so alte noch kriegt. Dann müßte man einen guten Hunderter dafür bezahlen und dann braucht man noch jemanden, der ihn Dir einbaut.
Damit hättest Du dann den "Wert" Deines Computers weit mehr als verdoppelt und könntest in Ruhe zusehen, was noch alles kaputt ist... :pop:

Das mit den Smilies kapier ich nicht. :denk:
Hier mit den Einstellungen ist alles in Ordnung, ich hab auch noch nie Beschwerden von anderen dazu gehabt. Probier mal, mit Firefox oder Opera, ob es dann funktioniert. Am besten auch gleich mal Updates runterladen - die dürften genauso alt sein, wie der Chrome... :old:
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 3155
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 2.112,03 KF Mark
Bank: 4.500.000,00 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 189
Danke bekommen: 214x in 202 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Welchen computer hab ich?

Beitrag#32von tini » 04.03.2018 19:27

ok versuch ich. Ich mein ich bin unerfahren mit Computern, aber dass ich an smilies scheitere? die sind ja rechts von mir ich klick da wenn ich mit dem Wort fertig bin einfach drauf und es tut sich nichts. Unterhalb steht ja mehr smilies anzeigen, das öffnet sich dann links oben, aber da tut sich genauso wenig. Auch in der Vorschau nicht....
Benutzeravatar
tini
||
 
Beiträge: 30
Registriert: 02.2018
Barvermögen: 28.256,28 KF Mark
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Welchen computer hab ich?

Beitrag#33von Snugbug » 04.03.2018 19:30

@ tantalus
Dazu muss ich sagen, dass ich teilweise leider auch Probleme habe, speziell hier im Forum bei Bildern.
Entweder kommt nur ein kleines Icon oder es erscheint nur das Wort "Bild".
Du erinnerst Dich vielleicht noch? Wir hatten das Thema schon mal.

Was das verursacht, hab ich immer noch nicht rausgefunden.

Irgendwie mögen sich mein Firefox und Deine Forensoftware wohl nicht so ganz. :unknown:
Keine Ahnung, warum. :denk:
Aber ok, das können wir natürlich auch ein anderes Mal versuchen zu lösen. ;)

@ tini
Was Dein Smiley-Problem betrifft, möglicherweise ist im Chrome dahingehend was deaktiviert (Scripte oder Java oder irgend sowas)?
Benutzeravatar
Snugbug
||
 
Beiträge: 318
Registriert: 05.2015
Barvermögen: 238.038,23 KF Mark
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 34x in 32 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Welchen computer hab ich?

Beitrag#34von tini » 04.03.2018 19:44

;))
:nein: :anstoss: :famey: :unknown:
Also das ist jetzt Mozilla das anklicken hat funktioniert, aber da stehen erstmal nur die Wörter. Mal schauen wenn ich es abgeschickt habe.
@ Snugbug ich hab keine Ahnung wie und wo ich das feststellen kann :lol:
Benutzeravatar
tini
||
 
Beiträge: 30
Registriert: 02.2018
Barvermögen: 28.256,28 KF Mark
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Welchen computer hab ich?

Beitrag#35von tantalus » 04.03.2018 20:02

Dieses Icon mit dem Kreuz kommt eigentlich nur, wenn ein Bild nicht gefunden wird. Passiert halt manchmal, wenn ein Bild gelöscht wurde oder die Verlinkung gesperrt oder so.
Und die Forensoftware ist alt. Das Update von 3.0 auf 3.1 war schon angekündigt, als ich hier vor über 3 Jahren angefangen habe. Inzwischen gibt es 3.2.x und passiert ist nix. Wird auch nicht mehr - der Seitenbetreiber hat sich seit bald 2 Jahren nicht mehr blicken lassen. Dem ist das alles scheißegal, der kümmert sich um gar nix mehr. Kannst Dir ja mal seine eigene Seite *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** ankucken, dann weißte bescheid... :mrgreen:
Drückt einfach alle Daumen, daß das hier noch möglichst lange so einigermaßen hält - wenn mal ernsthaft was kaputtgeht, oder wenn der einfach den Stecker zieht, kann ich auch nix mehr machen... :unknown: :drück: :drück: :drück:

@tini: Also liegt es am Chrome oder irgendwelchen AddOns oder Einstellungen da drin. Daß da nur die Wörter stehen und die Bilder erst nach dem Absenden kommen, ist normal... :ja:
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 3155
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 2.112,03 KF Mark
Bank: 4.500.000,00 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 189
Danke bekommen: 214x in 202 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Welchen computer hab ich?

Beitrag#36von tini » 04.03.2018 20:20

supi :famey: dann ist das kleinste Problem vom Tisch ;))
Benutzeravatar
tini
||
 
Beiträge: 30
Registriert: 02.2018
Barvermögen: 28.256,28 KF Mark
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Welchen computer hab ich?

Beitrag#37von tantalus » 04.03.2018 20:35

:hut:
Na immerhin - wenigstens etwas... ;)
Benutzeravatar
tantalus
||
 
Beiträge: 3155
Registriert: 12.2014
Barvermögen: 2.112,03 KF Mark
Bank: 4.500.000,00 KF Mark
Wohnort: 51° 46' N, 14° 20' O
Danke gegeben: 189
Danke bekommen: 214x in 202 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Welchen computer hab ich?

Beitrag#38von Snugbug » 04.03.2018 23:21

tantalus hat geschrieben:Kannst Dir ja mal seine eigene Seite *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** ankucken, dann weißte bescheid... :mrgreen:


Gerade gemacht...
Wow,... ist ja mächtig was los dort!
Gerade mal 2 Threads aus diesem Jahr.
Wie es scheint, wahrlich "überaus motiviert", der Gute dort. :zwinker: ;))

@ tini
Ich denke, wenn Dein Rechner hardwaremäßig noch einigermaßen ok ist, lässt sich da noch was draus machen.
Ich bin zwar bisher nicht sicher, aber mit etwas Glück ist das bisherige XP dort nur reichlich vermüllt oder einige Treiber defekt.
Warten wir mal, bis Du den Stick erstellt hast, dann sind wir wahrscheinlich alle schlauer.
Benutzeravatar
Snugbug
||
 
Beiträge: 318
Registriert: 05.2015
Barvermögen: 238.038,23 KF Mark
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 34x in 32 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Welchen computer hab ich?

Beitrag#39von tini » 21.03.2018 15:18

Hallo,

Hab meinen Rechner wieder. Mein Nachbar hat sich seiner angenommen. Er hat gesagt ich soll anfangen zu sparen der macht nicht mehr lang. Ich weiß leider nicht genau was er gemacht hat. Er hat irgendwas von Motherboard gesagt. Er läuft so einigermassen. Geld wollte er keins, ich soll ihn mal auf ein oder 2 Bier einladen. Er empfiehlt übrigens auch Linux.
Lg Tina
Benutzeravatar
tini
||
 
Beiträge: 30
Registriert: 02.2018
Barvermögen: 28.256,28 KF Mark
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Welchen computer hab ich?

Beitrag#40von Snugbug » 21.03.2018 19:52

Hey, da ist sie ja wieder, die tini. :wink:

Wenn Du willst, können wir das Linux-Thema gerne nochmal anpacken.
Benutzeravatar
Snugbug
||
 
Beiträge: 318
Registriert: 05.2015
Barvermögen: 238.038,23 KF Mark
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 34x in 32 Posts
Geschlecht: nicht angegeben

Nächste

Zurück zu "Computer & Internet"